Freitag, 6. Februar 2009

Muskel- und Gelenkkschmerzen - "Die Zweite"

Genau wie am Montag, hat es mich noch einmal voll erwischt. Gestern Abend, ging´s los, und ich habe mich heute immer noch nicht ganz erholt. .......und wieder die Überlegungen: "An was liegt´s?"

- Die Umstellung auf Jörg, der jetzt immer hier ist, was wirklich nicht unerheblich ist, weil.....ich so gut wie keine Nacht richtig schlafen kann, der Wach-und Schlafrhythmus sich verändert hat, mehr Arbeit, mehr Ärger, mehr ausweichen, mehr hinnehmen, Einschränkung, und seine Art, die er sich wohl in den 2 Jahren in seiner Ausbildungsstätte angewöhnt hat. Er, als "so schwer" Arbeitender hat das einzige Recht zu klagen, und alle anderen müssen seine Art hinnehmen und sich nach ihm richten.
Auch wenn er das nicht zugibt,....aber irgendwie läuft das im M
oment so,......und das gefällt mir nicht, und tut mir auch nicht gut.
Gestern hat er sich ein Kopfkissen gebastelt, dass er besser schlafen kann.
Äußere ich auch nur einige Worte des Missfallens, kommt sein einziger Ausspruch:"Daran wirst Du Dich wohl gewöhnen müssen!" Ich habe heute schon einige Zeit darüber nachgegrübelt, weil ich eigentlich lieber allem Ärger hier aus dem Weg gehe, aber, ich glaube, das sollte wohl in Zukunft auch eines meiner Motto´s sein, und es sollte und muss mir dabei egal sein, ob, wo und bei wem ich dabei auf Widerstand stoße,
......und ich brauche ein eigenes Zimmer!

Jedem Jugendlichen wird sein eigener Raum, den er sogar abschließen kann, zugestanden,....... Nur weil man mit Jemandem zusammen lebt heißt das ja aber noch lange nicht, dass man nicht auch seinen eigenen Raum braucht!
-Aufregung, mit meinem Sohn
- meine eigenen Probleme.......

-Wetter, denn immer kurz bevor es schneit, geht es mir (auf diese Art) nicht gut

- Essen, was auch wahrscheinlich sein kann, denn am Sonntag habe ich Rindersteak gegessen, und am Montag ging´s mir
schlecht. Mittwoch habe ich Rindfleisch, das gleiche, gegessen, gestern gings mir schlecht. Liegt es an der Art des Fleisches? Bei Schweinefleisch geht es mir aber noch schlechter, bei Rind hatte ich das bisher noch nicht so arg wahrgenommen. Oder liegt es daran, was alles in dem Fleisch drinnen ist, mit was die Tiere gefüttert und gespritzt werden. Diesen Vedacht habe ich schon lange, und vielleicht ist es genau das was ich nicht vertrage.
- Vielleicht ist es immer noch das Licht der "Energiesparlampen", dem ich mich nicht ganz entziehen kann,.....vielleicht muss ich mehr trinken,.......vielleicht Dies, vielleicht dass......
Ich wünschte, ich würde endlich rausfinden, an was es liegt. Klarheit tut hier Not....und ein Artzt kann mir dabei icht helfen......
Beim Artzt ist alles so weit gut gegangen. Mir wurde Blut genommen, und Ende März habe ich wieder einen Termin, dann erfahre ich die Ergebissen, was nun mit meinem Hormonspiegel ist, und es wird entschiedern, wie es weiter gehen soll. Die Frauenärtztin, die Nette, ist auch mit meiner Gesundheit so weit zufrieden,....und in der Physiotheraphie habe ich gefroren, da war nicht besonders gut geheizt.......... Wenigstens habe ich Euch die "Sonnenaufgangsbilder" von Neuhaus mitbringen können............und heute Nacht, bin ich umgezogen, in der Hoffnung in Ruhe schlafen zu können, auf eine Liege bei meinen Eltern, die das aber nicht gerne sehen, wenn sie in "ihrem Bereich" gestört werden...., "also",.........nur für "Notfälle".......
Und ich war trotzdem wieder um sechs Uhr munter,....und stand auf.......
So, nun nehme ich mir (mal wieder) vor, mehr auf mich zu achten, und auch meine Belange konequenter durchzusetzen,.....egal, was passiert.
"Da müssen sie sich halt dran gewöhnen!"

Kommentare:

Gaviota hat gesagt…

Nachdem du dir alles aus der Seele geschrieben hast, bist du genau zum richtigen Fazit gekommen. Tu was du tun musst, damit es dir gut geht!
Dabei schicke ich dir eine Portion Optimismus und gute Laune.Lass die Sonne in dein Herz...und alles sieht anders aus!
LG

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Gaviota!
Es gibt halt auch Tage, wo die Sonne nicht scheint.
Ich versuch´mich jetzt irgendwie wieder "aufzupeppeln", und ich weiss, dass ich dabei erst mal auf Andere keine Rücksicht nehmen kann.
Nun bin ich mal gespannt, was passiert, wenn ich "nicht" koche....
Ich Danke Dir von ganzem Herzen, und
Liebe Grüße
Grey Owl

Apaika hat gesagt…

Recht hast du! Jetzt bist erst mal DU wichtig. Und du kannst eben auch nicht immer nur funktionieren wie eine Maschine.
Hast du schon mal versucht auszupendeln, an was es liegen könnte? Einfach mal mit dem Pendel alle Ursachen die dir einfallen abfragen? Bei manchen klappt das ganz gut.
Alles Liebe
Apaika

tristezza hat gesagt…

Liebe Grey Owl,
erst mal herzlichen Dank für Deinen zauberhaften Blog! Ich schmöckere sehr sehr gerne darin, freue mich mit Dir und leide auch mit Dir wenn es Dir weniger gut geht...

Zum Thema eigenes Schlafzimmer: da hast Du vollkommen recht, dass Du ein eigenes möchtest! Ich werde dieses Jahr mit meinem Liebsten zusammenziehen und für uns war schon immer klar, wenn wir zusammenwohnen braucht jeder "seinen" Raum, was auf jeden Fall auch ein eigenes Schlafzimmer bedeutet!

Liebe Grüsse
tris

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Apaika!
Ahhhh, DAS ist eine wirklich gute Idee!! Werde ich ausprobieren!
Ich werd´mir alle Möglichkeiten aufschreiben, und dann mal sehen, was das Pendel sagt.
Danke Dir, liebe Apaika!
Liebe Grüße
Grey Owl

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Tristezza!
Es freut mich so, ....eine "stille Leserin" outet sich!
ZU dem Thema "eigener Raum" kann ich nur sagen, dass Jörg das absolut nicht einsieht, und hier im Haus auch kein Platz dafür ist. Ich suche (verzweifelt) nach einer Lösung,..."für mich"!!!
Mein Problem ist, glaube ich, auch ein wenig die Angst vor "Unfrieden", dem ich gerne aus dem Weg gehe, und so "wieder mal" nachgebe,...und ich glaube, Jörg weis das auch, und spielt das vielleicht sogar bewußt aus, damit sein Leben besser wird, gibt er mir bewußt nicht so viel Raum.
Ich weiss, ich muss ihn mir nehmen. Ich weiss aber auch, dass das nicht ohne Probleme abgehen wird.
Manchmal bin ich der Kämpfe einfach leid!....die oft so sinnlos sind.
Ganz liebe Grüße an Dich,....
und vielleicht schaust Du mal wieder vorbrei.
Grey Owl

Ray Gratzner hat gesagt…

Liebe grye owl, nun bin ich mal gespannt, ob du dich wehren kannst. Das ist ja dreist. Du bist doch keine Sache, die man verbraucht....
Nimm Dich ernst und kämüfe gegen die Einschränkungen deiness Wohlbefindens..... Ich drücke Dir die Daumen. Wir Männer müssen nur immer klar wissen wer der Cjef ist, und den Posten hast doch schon Du!
LG Rainer

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Hallo, lieber Ray!
Einmal durchsetzen, das mag ich schaffen, aber dauerhaft,......DAS ist mein Ziel!.....und nicht immer wieder nachgeben,....."ach, der Arme, der "jammert ja so viel......dem geht´s ja so schlecht".....oder Ähnliches....
Nach "mir" fragt auch keiner.
Ich werde mir Mühe gegen, denn es ist gut, bei Euch "Rechenschaft" über meine "Vortschritte" abzulegen. So kann ich mich gleich selber kontrollieren, wie weit ich gekommen bin.
Ich danke Dir, lieber Ray, und grüße Dich ganz herzlich.
Grey Owl

april hat gesagt…

Muskel- und Gelenkschmerzen, das kann durchaus mit den veränderten Lebensumständen zu tun haben. Schade, dass es in manchen Partnerschaften (oder vielleicht in allen) immer darauf hinausläuft, dass man sich behaupten und seine Interessen vertreten muss. Es kann nicht immer nur einer sein, nach dem sich alles und jedes richtet.
Ein eigenes Zimmer - da träumen viele von und wenn du es räumlich ermöglichen kannst, dann machs.

amala hat gesagt…

mein mann und ich haben auch getrennte zimmer und wenn wir im april umziehen, werden meine beiden männer und ich getrennte zimmer haben. ich finde, dadurch haben sich die beziehungen entspannt. ich habe einen anderen tagesrhythmus als sie und sie schnarchen...wir haben uns immer gegenseitig genervt und nun kann jeder sich zurückziehen, wie er mag - und auch schnarchen oder es lassen *g* ich wünsche dir sehr, daß du da eine lösung findest!

und was das fleisch angeht...ich teste ja selbst seit längerem wegen der LI aus, was für mich funktioniert und was nicht. einfach mal eine weile das weglassen, bei dem du vermutest, es bekommt dir nicht, und ein ernährungstagebuch fühlen, wo du auch deine befindlichkeiten notierst. das hilft :)

liebe grüße und alles gute,

amala

Luiza hat gesagt…

...glaubst Du, es liegt wirklich an ihm?
Ich glaube schon, dass es eine riesige Umstellung ist. Vielleicht schläfst Du seit dem anders oder weniger? Der Schlaf beeinflusst so einiges im Leben...

Viele Grüsse

Luiza

Ashmodai hat gesagt…

Ich habe für mich nach 7 Jahren Verbiegerei und Hinnehmerei beschlossen, dass ich mich an gar nichts gewöhnen muss, durch das ich mir selber fremd werde und durch das ich eingeengt werde.
Und gerade Du hast soviel um die Ohren, da wäre der Wunsch nach mehr Rücksichtnahme doch wirklich nicht zuviel verlangt.

Regina hat gesagt…

...also wenn ich nicht schlafen kann, weil mein Liebster schnarcht, dann verziehe ich mich auf die Couch, die ist bequem und bei meinen 152 cm ist da auch mehr als genug Platz für mich. Ja es ist immer sehr schwierig die Ursachen zu ergründen, warum es jetzt schlechter geht, obwohl ich schon glaube das es auch damit zu tun haben kann das Jörg auf einmal immer da ist und natürlich auch das Dein Sohn Dir Sorge macht, ich kenne das meiner ist 27 Jahre alt, aber es ist mein Kind und das geht Dir bestimmt genauso, ich wünsche Dir eine gute Besserung und trotzdem noch einen schönen Freitag Abend...Ganz viele liebe Grüße Regina

herzgeist hat gesagt…

Liebe Grey Owl,

ja, was das Schweinefleisch betrifft, das ist wirklich das schlechteste Fleisch, was man essen kann! Energetisch betrachtet! Rind ist besser, Geflügel noch besser, aber so wenig wie möglich Fleisch ist wohl am Allerbesten! ;-)

Weißt du, dass ein Bad im Salzwasser schlechte Energien auflöst? Manchmal habe ich auch Schmerzen, insbesondere in den Händen, was von einem Energiestau und verbrauchtem Prana herrührt und keine organische Ursache hat. Das Bearbeiten mit Salzwasser wirkt Wunder. Und regelmäßige Körperübungen, um die Energien zum Fließen zu bringen... Und Atemübungen, um ausreichend frisches Prana/Energie zuzuführen...

Ich wünsche Dir gute Besserung, für alle deine Beschwerden usw. Und dass du ein eigene Zimmer haben kannst! Ohne eigenes Zimmer könnte ich mir das Leben - egal mit wem - gar nicht vorstellen.

Herzliche Grüße
Josephine

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe April!
Das ist ja das Problem, dass es räumlich leider nicht möglich ist.
Bei Jörg habe ich´s heute mal mit "reden" versucht. Mal sehen, wie lange dass es hällt.
....und natürlich darf ich meinen Standpunkt nicht wieder verlassen, nicht rückfällig werden.....nicht wieder das"schlechte Gewissen" aufkommen lassen, dass Frau meist dann hat, wenn sie einen Meter breit mal für sich selber erkämft hat.
Ja, die "alten Muster" sitzen noch tief....
Ganz liebe Grüße
Grey Owl


Liebe Amala!
Deswegen hoffe ich so sehr, dass wir auch demnächst umziehen, und von vornherein gleich eine Wohnung suchen, die eine Rückzugsmöglichkeit, oder gar ein eigenes Zimmer für mich ermöglicht.
Wenn ich mal so schaue, was hier bei mir zu Hause, in unserem Haus ist,......
-Meine Eltern, mit denen ich kaum rede, weil sie mich, auch noch mit 47 Jahren in eine Form pressen wollen, einem ein schlechtes Gewissen einreden, die "Schuld" geben,...für was auch immer.....
- Jimmy meine Sohn, der mir viel Kummer macht, wo ich in keiner Minute weiss, was wieder mal passiert
- Jörg und ich, die wir uns aneinander aufreiben.....
WAS ist "daran" noch schön?
Klar ist, hier muss sich was ändern!
Es ist schön, dass ich von Euch allen erfahre, dass bei vielen von Euch die Rückzugesmöglichkeit schon Alltag ist, denn Jörg sieht das immer noch nicht so recht ein...., denkt "man lebt sich auseinander".....
Nein, ich finde auch, dass sich dadurch die Beziehung "entspannt".
Auch Haus und Hof möchte ich mir nicht auf die Schultern laden, die ich nicht bewältigen kann.
Es ist leicht abzusehen, dass wir nicht mehr lange hier sein werden....
Ganz liebe Grüße
Grey Owl

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Luiza!
Es lieg wahrscheinlich an der ganzen Situation, hier im Haus. Eltern, Sohn, Jörg. Sicher kann ich mit ihm reden, was ich getan habe. Dann geht´s wieder eine Weile,.und dann....? .....muss halt wieder geredet werden.
Es ist wohl wirklich so, dass täglich ein kleiner Kampf statt findet, wo Frau ihre Rechte und Belange durchsetzen muss.....
Ich finde auch, dass "ich" zu nachgiebig bin. Auch "das" muss sich ändern.
Alles zusammen macht, glaube ich, wieder diese Symoptomatik aus, die der Krankheit nicht förderlich ist. Ja, gerade Aufregung, kann Schübe provozieren, wovor ich wirklich große Angst habe.
Ich bemühe mich, dass es NICHT passiert. Aber manchmal,....ist auch meine Kraft zu Ende.....
Ganz liebe Grüße
Grey Owl

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Ashmodai!
Wir sind jetzt schon fast 18 Jahre zusammen und haben schon so viel (für uns)Gutes und Schlechtes erlebt.
Erst war ich die "Böse",...DAS habe ich dann irgendwie zurückbekommen.
Ich glaube, sobald zwei Menschen, ob das nun Männer und Frauen oder Frauen und Frauen, oder...was auch immer sind, zusammen leben, in einer Wohnung, auf engem Raum, gibt es Probleme, weil jeder ein Universum für sich ist, seine Interessen hat, und mit zunehmendem Alter auch seine Vorlieben,...oft auch aus gesundheitlichen Gründen.
Ich habe keine Freundinnen.
Er ist nun mal mein nächster Bezugspunkt, der immer gegenwärtig ist. Ich muss auch mit jemandem reden, wenn es hier Porbleme gibt, wobei "er" nicht immer "die Hilfe" ist, die ich von ihm erwarte.
Ja, Erwartung,..und dann Enttäuschung....Vielleicht ist "das" ein Fehler,... und ich bin eindeutig zu nachgiebig!
Es ist klar, dass sich noch Einiges ändern muss, damit sich die Lage, die Beziehung und mein Leben entspannt. Aber bis es so weit ist, gibt es sicherlich noch einige (Probleme) Kämpfe, egal in welcher Form und mit wem, hier im Haus. Denn alle Parteien hier, sind nicht einfach zu nehmen....
Ich geben mir schon große Mühe, aber denke, dass wir eh bald hier wegziehen werden.....
Liebe Grüe
Grey Owl

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Regina!
In allerletzter Not, wenn´s gar nicht mehr geht, geh ich halt in das Zimmer zu meinen Eltern. Aber das gefällt denen nicht. Da wird dann auch nur rumgemeckert....
....und "das" mit meinem Sohn, das versteht Jörg oft nicht richtig.
Du hast Recht,....er bleibt immer mein Kind,....und Frau macht sich halt Sorgen, zumal es manchmal wirklich um Leben und Tod geht, ...keine Spielerei ist...
Jörg hat da so wie so eine komische Einstellung, hatte selber eine schwierige Kindheit.....
Ganz liebe Grüße
Grey Owl


Liebe Josephine!
Ja, mit dem Fleisch, DAS habe ich mir schon überlegt. Da muss sich auch was ändern. Schwein esse ich ja so wie so nicht mehr, bis auf Wurst, wo ja fast überall Schweinefleisch drinnen ist.
Rind hatte ich bisher als Alternative gesehen. Aber offensichtlich geht DAS auch nicht mehr.
Also bleibt es bei Geflügel und Fisch..... Ich werd´s versuchen, durchzuziehen, schauen, was passiert, ob ich dann immer noch solche Gelenk- und Muskelschmerzen habe.......und auch die seelische Seite muss wieder in´s Gleichgewicht gebracht werden, die in den letzten Tagen doch ganz schön "schief" lag....
Das mit dem "Salzwasser" ist eine gute Idee. Danke!!! Werde ich auf alle Fälle ausprobieren. Wenn´s schmerzt, nimmt Frau doch alle Möglichkeiten wahr!
Geht es denn auch, wenn ich "nur" die Hände in´s Salswaqsser tauche?
Ich danke Dir ganz herzlich für Deine lieben Wünsche.
Grey Owl

herzgeist hat gesagt…

Liebe Grey Owl,

natürlich geht's auch "nur" mit den Händen! Ich reibe sie mit Salzwasser ein. Hauptsache, es wirkt ein paar Minuten!

Vielleicht schläfst du ja schon seelig auf der Luftmatratze im Wohnzimmer? Dann auf jeden Fall schöne Träume!

LG Josephine

Soobi hat gesagt…

Liebe Grey Owl,
ich kann gut verstehen,das du einen Raum für dich alleine haben möchtest. Es ist für mich sehr wichtig, das ich einen Bereich habe, wo ich mich zurückziehen kann. Ein Zimmer, das ich nach meinen Wünschen gestalten kann. Ich habe nie bereut, das ich mir vor einiger Zeit ein kleines Häuschen mit Garten gemietet habe. Ich wohne dort sehr glücklich mit meiner Katze. Mein Freund hat seine eigene Wohnung. Wir sehen uns regelmäßig, aber jeder hat seinen ganz privaten Bereich. Anders könnte ich es mir auch nie wieder vorstellen.
Gruss Linda

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Josephine!
Ja, das mit dem "Salzwasser werde ich auf alle Fälle tun,.....und mit den Atemübungen das habe ich auch viel zu lange schon vernachlässigt.....
.....und die "erst Nacht" im Wohnzimmer, ist schon mal "in die Hose" gegangen...
Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.
Grey Owl

Liebe Linda!
Bei so vielen Menschen funktioniert das doch, mit dem "eigenen Raum", und ich muss und mußte auch schon früher,...ihn mir so hart erkämpfen.....
Ich hoffe auf einen neuen Job für Jörg, der dann sicherlich, und hoffentlich recht schnell die "Veränderung" bring.
Sicher sind das dann auch erst mal wieder Unwegbarkeiten, aber so lange ich noch halbwegs kann, sollte endlich mal was passieren, .....so, für die Zukunft,...damit es mir besser geht.
Ganz liebe Grüße
...und ein schönes Wochenende
Grey Owl

Diane hat gesagt…

Liebe Grey Owl,
kleiner Besuch auch heute bei Dir. Zur Zeit habe ich viel zu tun und kann nur sporadisch in die Blogs.
Also ich denke, jeder braucht oder bräuchte seinen eigenen Raum, ob Jugendlicher oder Erwachsener. Nur ganz kleine Kinder sind gern in der Nähe ihrer Mütter oder Eltern.

Manchmal kann man da was mit Trennwänden machen oder eine Wand aus Gips oder heisst das Rigips einziehen - ist zwar nicht lautstärke gedämmt, aber eine Abgrenzung.

Und was Fleisch betrifft, heute wird das oft falsch verstanden und die die Fleisch essen, essen es täglich. So etwas hat es erst seit Nachkriegszeit ggeben, davor nie, ausser bei den sehr Wohlhabenden, die hatten aber durchweg fast alle Gicht und andere Erkrankungen, das was man heute Zivilisationskrankheiten nennt.
Aber es kann auch noch andere Gründe der Unverträglichkeit geben. Das muss jeder selbst herausfinden. Ich bin Vegetarier, da ist dieses Problem nicht.
Trinken ist auch wichtig, manche vergessen es, aber im Winter hat man auch weniger Durst und Bedarf als zur wärmeren Jahreszeit.

Houps, ein Totenkopf - ist das ein echter? Ich glaube, den hab ich bei Dir schon mal gesehen. Hat er eine bestimmte Bedeutung?
Bei uns in Medicine gibt es die nur noch aus Plastik :D

Liebe Grüsse
Diane

der Gauzibauz hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Diane!
Die Räume hier im Haus sind eh zu klein für Trennwände. Da ist kaum Platz zum laufen. Änderungen und Umbauten in diesem alten Haus, wo ewig nur die nötigsten Arbeiten gemacht wurden, kosten zu viel, auch Kraft, die keiner von uns mehr hat.
(Hier liegt der Dreck von Generationen, der nie aller beseitigt wurde, und den aufzuräumen übersteigt meine Kräfte.)
Eine gute Lösung wäre: umziehen.....und sich gleich "was Passendes" suchen. Das, ist auch "das", was ich anstrebe. Und bis dahin muss ich Jörg noch überzeugen, dass es die Beziehung enspannt, und mn sich nicht auseinanderlebt, wie ere befürchtet, wenn jeder seinen eigenen Raum hat.

Was das Fleisch betrifft: Bei der MS spielt "Eiweiß" eine Rolle, und in Fleisch ist viel drin. Schwein esse ich eh nicht mehr, jetzt wohlauch kein Rind. Geflügel geht noch...? Oder gibt es da auch Unterschiede, vom Eiweiß her?
Fakt ist, ich werde mich mit Geflügel und Fisch begnügen müssen.
Früher wurde hat immer Schwein gegessen und keiner hat drüber nachgedacht.....ist wohl auch ein Stück Ursache für die Schmerzen.
Ja, Du hast Recht, das Trinken darf ich nicht vergessen. Ich habe mir angewöhnt Selter zu trinken (ohne Kohlensäure), was bei uns eher unüblich war und ist. Jörg kann sich immer noch nicht überwinden. "Es muss ja nach WAS schmecken!" Jimmy habe ich auch noch nicht überzeugen können, obwohl das bei ihm extrem wichtig wäre.

Der "Totenkopf" ist aus Plastik oder ähnlichem Material, und ich hatte ihn im EMP-Katalog meines Sohnes bestellt......schon länger,...und jetzt steht er für "Kali".

Ich danke, Dir, liebe Diane, dass Du Dir für mich so viel Zeit genommen hast.....und wünsche Dir einen schönen Sonntag.
Liebe Güße
Grey Owl

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Erika!
Ich denke es hat mit der MS und den Eiweißen im Fleisch zu tun.
Die "Betaferone", die ich mir damals 5 Jahre lang gespritzt habe,...waren Eiweiße, und die Symbtome nach dem Spritzen waren die Selben, nur viel, viel Schlimmer!
Jedenfalls werde ich auch das "Rindfleischessen" weitestgehend einstellen. Geflügel und Fisch,.....sind die "Alternativen". Dann will ich mal sehen, ob das dann immer noch so häufig aufgtritt.
Liebe Grüße
Rosi