Donnerstag, 11. September 2008

Leben gerettet!!!


.....und ich hoffe, sie merkt es sich, dass "dort" eine Falle steht,....die Füchsin!
Jimmy, mein Sohn, hat immer noch abend`s das Fester offen. Er kam zu mir rüber und meinte, beim Nachbarn im Hof, da stimme was nicht. Laute Geräusche, als würde jemand gegen einen Drahtzaun klopfen. Ich mutmaßte, dass er vielleicht etwas? in seiner Hundehütte, er hat schon lange keinen Hund mehr, eingesperrt hätte. Es klapperte und klapperte weiter. Ein wildes Tier vielleicht, dass irgendwo hängen geblieben war??
Wir suchten einen Stock und gingen beide in Nachbars Hof, der zum Glück! gerade auf Schicht war, noch ist. Hinten in seinem Hof geht ein Licht an, wenn man weit rein läuft. Ganz vorsichtig gingen wir dem Geräusch nach. Natürlich lies ich Jimmy vor gehen.
Da saß eine Füchsin in einer Falle!!!!! Wie gräßlich!!! Das arme Tier!!!
Ich hoffe Ihr könnt es erkennen. Es war schlecht zu fotoraphieren.
Jimmy öffnete die Fallentür. Die Füchsin kam aber nicht raus. Sie hatte Angst. Er suchte einen Stein und legte ihn so, dass die Tür offen war und wir gingen weg. Ein paar Minuten später schauten wir nach. Sie war fort, der Göttin sei Dank!!
Ich dachte noch so,...."der" krieg ihr Fell nicht!

Kommentare:

Ray Gratzner hat gesagt…

Das war die gute Tat in der Abendstunde. Wir können auf die wilden Tiere nicht verzichten... Gut gemacht.

Grye Owl Calluna hat gesagt…

Danke Ray!
Ganz ehrlich....?
Ich hatte anfangs ganz schön die Hosen voll. Hätte ja sonst was sein können,....und dann noch in Nachbars Hof schleichen.......Wenn "der" uns erwischt hätte?!
Trotzdem, DAS war`s mir wert! Das Tier ist frei!
Liebe Grüße
Grye Owl

Dori hat gesagt…

Liebe Grye Owl,

Ihr führt ja vielleicht ein aufregendes Leben da in Thüringen. Auf jeden Fall scheint es dort noch sehr viel Natur zu geben, wenn ich Dein Blog anschaue.

Sonnige Grüße für Dich,

Dori :-)

Grye Owl Calluna hat gesagt…

Ja, liebe Dori,
hier gibt`s Marder, Wiesel, Mäuse, Hunde, Katzen, Forellen, Wildenten, Silberreiher, Elstern, Raben, sonstige Vögel aller Art, Ratten, Schlangen, Eulen, Füchse, wie man sieht, und im Winter kommen auch schon mal Rehe und Hirsche über die Straße. Ja, wir sind schon ganz schön nah an der Natur. Ist aber schön so.
Liebe Grüße und Danke für Deinen Besuch.
Grye Owl

Wakanda hat gesagt…

Hallo :)

Klasse, das freut mich für die Füchsin. Ja hoffendlich merkt sie es sich, aber Füchse sind schlau, laufen siche rnicht 2 mal in die gleiche Falle.
Ich liebe solche Aktionen, wenngleich sie einem auch wirklich das Herz bis zu den Ohren schlagen lassen ;)
Lieben Gruß
Wakanda

Sam hat gesagt…

Wunderbar!!!
Ich glaub auch nicht, dass die Füchsin nochmal in eine Falle geht...

Grye Owl Calluna hat gesagt…

Weiss die Göttin, wakanda, da hast Du Recht. Mein Herz schlug wirklich bis zu den Ohren!!!!

Hallo Sam!
Ich werde immmer mal nachschauen, wenn`s geht, das nicht wieder ein Tier in diese Falle geht!!

Liebe Grüße an Euch, und Danke für den Besuch!
Grye Owl

trinergy3 hat gesagt…

Liebe Grye Owl,

du lieber Himmel, ist das abenteuerlich - ihr seid wunderbar und großartig!!! Helden der Nacht, Retter der Füchsin - ich freue mich so sehr, dass ihr den Mut aufgebracht habt, das zu tun!!!!!

Mein Vermieter hat Enten und Hühner in seinem Garten (ich wohne im ersten Stock des Häuschens). Im Frühling ist ein Erpel einfach nicht in den Stall gegangen abends - in der Nacht hat ihn dann der Fuchs geholt. Aber so ist das in der Wildnis. So ist die Natur und der natürliche Kreislauf. Eine Falle ist gemein...

Eine Umarmung für euch!!!
Herz-lichst Elisabeth

Grye Owl Calluna hat gesagt…

Hallo Elisabeth!
Schön, dass auch Du vorbei schaust.
Ich umarme Dich auch ganz herzlich
und wünsche Dir
ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße
GRye Owl

Elfe hat gesagt…

Liebe Grye Owl

Das ist so mutig und gut habt Ihr die Füchsin aus der Falle gerettet. Für die Füchsin und auch für Euch selbst habt Ihr da bestimmt etwas ganz Gutes getan.

Da wohnt Ihr mitten in der Natur mit so vielen Tieren in Eurem Umfeld, da gibt es sicher viel zu beobachten. Hier in der Stadt haben wir auch Raben und Elstern. Und neuerdings gibt es sogar Stadtfüchse. Meine Nachbarin hat einmal einen hinter dem Haus im Garten gesehen. Dabei wohnen wir ein ganzes Stück vom Wald entfernt mit ein paar dicht befahrenen Autostrassen dazwischen!

Lieben Gruss in den Abend und ein schönes Wochenende.
Lieben Gruss
Elfe

Grye Owl Calluna hat gesagt…

Die Füchse gehen dahin, wo es nach Fressen riecht. In der Stadt gibt es bestimmt viele Müllcontainer oder ähnliches. Und vielleicht kommen sie ja auch nicht aus dem Wald. Wer weiss, wo sie ihren Fuchsbau, ihr Versteck haben? Hast Du vielleicht einen Park in der Nähe? Sie passen sich wahrscheinlich auch nur an.....
Liebe Grüße
Grye Owl

Zwillings-Sonne hat gesagt…

In der Stadt gibt es viele wilde Tiere. Füchse trifft man viel auf Friedhöfen, in Schrebergartenanlagen und wo sie sonst noch ungestört sein können - ich habe immer mal welche im Morgengrauen auf dem Nachhauseweg zum Bau getroffen oder abends, wenns dämmert und sie wach werden.
Die meisten wilden Tiere in der Stadt sind aber immer noch Zweibeiner ... Sati

Grye Owl Calluna hat gesagt…

Schön das Du wieder da bist, Sati!
Und um ehrlich zu sein, vor den Menschen hätte ich in der Stadt auch mehr Angst, wie vor den Tieren.
Tiere sind trotz alledem berechenbar.
Wenn man ihre Gesten, ihr Verhalten kennt, kann man sich darauf einstellen.
Bei Menschen.....?
Aber darüber läßt sich bestimmt auch noch ewig resümieren.
Liebe Grüße
Grye Owl