Montag, 5. Januar 2009

Freier Tag!

Ja, das Ausschlafen macht Spaß, und ich kann mir meine Zeit einteilen, wie ich es möchte. Jörg ist diese Woche wieder in seiner Ausbildungsstätte.
Also, dann erst mal eine Geschichte geschrieben, heute früh, beim Frühstück, von einer ganz normalen Hexe, wie viele von uns es sind, ihren Gegnern und ihren Helfern.

Grüner Tee mit viel braunem Zucker, und los geht´s!
Lassen wir die Altäre rotieren!
Hier im Haus, in jedem Zimmer unserer Wohnung gibt es Altäre für die verschiedensten Gottheiten. Mein Hauptaltar steht gleich hinter mit, in diesem kleinen Zimmer, wo ich alle meine Sachen habe, Bücher, Farben, Leinwände, Räucherharze, und jetzt auch den Schreibtisch mit meinem Laptop.Von Zeit zu Zeit werden die Altäre gesäubert und bei dieser Gelegenheit auch gleich neu dekoriert.
Da ich heute Zeit hatte , und meine Kraft nicht für kochen oder Ähnliches geben musste, hatte ich eine Idee, wollte was Besonderes machen, was ich noch nie zuvor getan hatte.....und hab´s getan.Völlig frei, und spielerisch, lies ich mich von meiner Intuition leiten, keine Vorgaben, keine Regeln,...nur Spaß an der Freude, einfach mal den Göttinnen, Göttern und Wesen eine Freude machen.
....und es ist erstaunlich, wozu Frau fähig ist, wenn sie mal nicht in den Familienbetrieb eingebunden wird. Na ja,....einmal Wäsche war auch noch drin......

Die Buddha-Figur hat mit Eshu und Babalu Aye den Platz getauscht, gleich daneben, der Totenkopf, und ein Bild von Kali. In der Mitte des Altars strahlt jetzt Amaterasu,...wir brauchen jetzt die Kraft der Sonne, die wir mit großen Feuern, Laternen und auch kleinen Kerzen rufen.
Kristalle, Muscheln, Ketten, eine Klangschale gibt ihre Schwingungen frei, läßt sich hören....

Yemaya, auf einer blauen Achatscheibe, ein Delfin und ein paar Muscheln, eine kleine, zierliche, gläserne Karaffe, hellgrün gestreift, fungiert als ihr "Briefkasten", unter dem frau aufgeschriebene Wünsche legen kann.
Auch der Gott wird nicht vergessen. Ein Stück vom Geweih eines Hirsches als Symol für seine Energie. Pfauenfedern, ein Damaru, Amethyst, viele kleine Halbedelsteine und eine Zigarre....
Nach drei Stunden war´s geschafft, alles war an seinem Platz, richtig, gefühlt, für die kommende Zeit,...hat Freude gemacht, mir,...und allen Wesen, die hier waren.

Zwische durch die Reste von gestern gegessen und jetzt noch einen Cappuccino mit leckeren Plätzchen. "Räucherzeit"! Alles ist vorbereitet, die Kohle angeheizt, und schon bin ich mit der Räucherschale im Haus unterwegs, räuchere die Zimmer, die mir offen stehen und höre in den anderen schon die Beschwerden über den "Gestank".

Zu guterletzt noch Vortschritte beim Sohn. Pläne hat er gemacht, was sonst nicht Sein´s ist, wegen dem Artzt und der OP, und welch Wunder, er beteiligt sich am Abendessenmachen!
DA, sage ich "schöner Tag" dazu!
(Quelle des 1. Fotos: Naturfotografie und Reisefotografie Rolf Hicker)

Kommentare:

amala hat gesagt…

wunderschöne altäre hast du :)

ich habe unseren familienaltar am 1.1. neu hergerichtet. eine "eis"-decke, eine einzelne laterne und die jahreskreisplatte. nicht mehr. kargheit, zentrierung...

Lenormand Cafe hat gesagt…

...ich glaube, dazu würde ich niemalsnicht Nerven finden. Bei mir wäre es nur ein Staubfänger... Das einzige was zu Hause steht ist ein hölzerner heiliger Antonius. Der gehört schon immer irgendwie zu mir. Wenn ich mal wieder in Köln bin, dann schreibe ich mal was über ihn...
Aber Respekt vor den Mühen!
Viele Grüsse

Luiza

Hexe hat gesagt…

Deine Altäre sind sehr schön. Ich habe irgendwie noch nicht das Richtige für mich gefunden aber ich spüre, ich werde es bald auch tun. Einen Altar aufbauen meine ich.

Viele schöne Tage weiterhin.

Margo

Netty hat gesagt…

Das sieht ja richtig schön aus, nur mit dem Totenkopf kann ich mich nicht so richtig anfreunden.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag.

lg Netty

Sigrid hat gesagt…

Am besten gefällt mir der Totenkopf, wo hast du denn den her? Er ist ein Sinnbild der Vergänglichkeit und mahnt, unsere kurze Lebenszeit gut zu nutzen...
Ich selbst habe einen kleinen Buddha dreizehn Zentimeter hoch, der sich gerade fröhlich recht und streckt...
Ich werde ihn mal fotografieren, ihn auf meiner Seite veröffentlichen und die Überschrift der Seite dir widmen: Für Grey Owl. Wenn du irgendwann mal vorbeischaust, findest du den Buddha unter der Kategorie Visuelles...

Sica hat gesagt…

He, jetzt hab ich in meiner Gedankenlosigkeit Sigrid statt Sica geschrieben...So heisse ich zwar wirklich, aber ich bin natürlich die Sica...
Ich glaube, ich werde alt und schusselig...
Doch wenn es nicht schlimmer wird...

Apaika hat gesagt…

Das sieht alles sehr interessant aus bei dir. Ich habe einen Altar auf dem Wohnzimmertisch, der immer zu den Sabbaten neu dekoriert wird, und immer so, dass es für "unwissenden" Besuch einfach als eigenwillige Deko durchgeht. Meinen Hauptaltar habe ich in meinem "Arbeitszimmer". Da stehen momentan Anubis und Hathor drauf. Sogar meine Katze respektiert diesen Altar und sie hüpft nicht rauf, obwohl sogar Krähenfedern locken würden....
Sei lieb gegrüßt von Apaika

herzgeist hat gesagt…

Wirklich schön!

Seitdem ich umgezogen bin, habe ich mich bezüglich eines Altars noch zurück gehalten, wenngleich früher immer mein Altar der wichtigste Ort für mich war... Irgendetwas Neues ist wohl auf dem Weg zu mir und braucht noch etwas Zeit, zum reifen! Naja, auf dem Fensterbrett vor meinem Schreibtisch hab' ich schon meine Lieblingsedelsteine und eine Weiße Tara stehen... und im Nebenzimmer hängt Avalokiteshvara... Mal schauen, ob es mit der Zeit auch wieder mehr wird, wie bei Dir!
Dir, liebe Grey Owl, wünsche ich einen schönen Abend!
Josephine

erdwurzelchen Wolfskatze hat gesagt…

Wow, die Bilder und die Altare sehen schön aus. Das erinnert mich, dass ich meinen endlich mal aufräumen müsste und neu gestalten sollte. Habe ich in der letzten Zeit ein wenig vernachlässigt.

Ich gehöre zu denen, die den Totenschädel klasse finden :)

Danke für die Bilder.

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Hallo Amala!
Ja, am Anfang war das auch so,...nur wenig stand drauf. Aber mittlerweile hat sich so viel angesammelt,...und ich mag die "bunte Vielfalt".....
Liebe Grüße
Grey Owl

Hallo Luiza!
Ich räum auch nicht dauernd um, so 2-4 mal im Jahr, wenn ich Lust, Zeit und Kraft dafür habe. Es soll ja Freude machen,...und das hat es gestern!
Ich mag Holzfiguren,...hätte gern noch mehr davon....
Ich würde mich freuen mal ein Bild von dem "hölzernen heiligen Antonius" zu sehn.
...und eine kleine Geschichte gibte es sicher auch dazu...
Liebe Grüße
Rosi

Hallo Hexe!
Vor vielen Jahren habe ich damit angefangen,...und das war schwierig..., weil keiner so richtig Begriff, was ich da tat, und von den Meißten wurde es als "Unsinn" abgetan....Ich habe mich aber nicht beirren lassen,...wie so oft, und dann sind immer mehr dazu gekommen.
Da wo die Hauptaltar steht, ist die beste Energie und ich halte mich gerne in seiner Nähe auf...
Liebe Grüße
Grey Owl

Hallo Netty!
Na ja, wir haben doch alle Einen, ist halt nur noch Muskeln, Haut und Haare drüber.
Ich weiß, dass mag komisch klingen, verzeih, aber es ist eben so.....
....und irgendwie hatte ich schon immer einen Fable für Totenköpfe,...auf meiner linken Schulter ist Einer tätowiert..
Liebe Grüße
Grey Owl

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Hallo Sica!
Macht doch nix.
Ich schreib´auch manchmal Rosi und manchmal Grey Owl....
Kurz nach der Wende habe ich noch viel im EMP-Katalog bestellt. Der ist eigentlich für junge Leute. Jimmy, mein Sohn bekommt ihn immer noch, und ab und an bestelle ich auch noch mal was draus. Aber die Sachen sind auch teuer....
Oh ja,...ich freue mich auf Deinen "Buddha"!
Ich mache eigentlich fast jeden Tag die Bloggrunde und schau mal bei Dir vorbei, sag halt nicht immer was dazu....
Sei lieb gegrüßt
Grey Owl

Hallo Apaika!
Ich hab´s schon probiert, extra zu den Sabbaten zu dekorieren, aber oft habe ich ausgerechnet "da" keine Zeit, oder keine Kraft mehr.
Also lasse ich den Dingen ihren natürlichen Lauf, mach´s wenn ich kann,....dann wird´s auch am Besten.
Was andere Leute dazu sagen, ist mir egal. Es ist mein zu Hause.
...und ich weisse auch draf hin, wenn sich jemand anschickt seine Tasche auf meinen Altar stellen zu wollen, dass das bitteschön nicht geht. Die gucken dann zwar immer komisch, verstehen nicht, was ich von ihnen will und belächeln mich,......sollen sie doch!
Deine Katze geht da nicht dran? Wow. Ist schon erstaunlich!
Liebe Grüße
Rosi

Hallo Josephine!
Das wird bestimmt noch mehr.....
Bei Umzügen reduziert sich Vieles, vermeintlich Unnützes kommt weg. Aber mit der Zeit sammeln sich bestimmt wieder viele schöne Sachen an.
...ich halte mich auch gerne am Hauptaltar oder in seiner Nähe auf. Da fühl ich mich einfach wohl.
Liebe Grüße
Grey Owl

Hallo Erdwurzelchen Wolfskatze!
Eigentlich wollte ich eine Kerze auf den Totenschäden obendrauf stellen, hatte auch schon mal ein Ritual gemacht in dieser Form...
So regelmäßig dekoriere ich meine Ältäre auch nicht um. Wenn ich Lust, Zeit und Kraft habe,....es muss Freude machen!
Liebe Grüße
Grey Owl

Lenormand Cafe hat gesagt…

Hi!

Sollst Du bekommen:-) Aber erst wenn ich in Köln bin...
Übrigens: wenn alles gut geht, hab ich ne (hoffentlich) schöne Überraschung für Dich:-) Aber: ich verrate noch nix, denn es schwebt noch. ...hab mich mit Grippe ein wenig von Dir angesteckt und gehe jetzt schlafen...

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Luiza!
Aber so ein Mist!
Hast Du jetzt auch noch eine Erkältung!
Die Viren scheinen überall zu sein.
Hoffentlich wird es nicht so schlimm!! Vielleicht tust Du gleich was dagegen.
Gute Besserung ist jetzt schlecht zu wünschen, wenn´s erst anfängt,....Aber trotzdem......schicke ich ein paar gute Energien.
Ganz liebe Grüße
Rosi
P.S.: "Deine" Überraschungen liebe ich so!!

Luiza hat gesagt…

Danke:-)

Alles wird gut. Wäre heute besser zu Hause geblieben, aber morgen mach ich es wahrscheinlich...

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Kannst Du nicht auch mal einen Tag krank machen?

sravana hat gesagt…

Schön, dass auch du einen Sohn hast der dir Freude bereitet. Deine Altäre sind sehr schön.

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Sravana!
Mein Sohn macht mir nicht immer Freude,...eigentlich eher Kummer.
Er hat Diabetes, schon 8 Jahre, und hällt sich nicht sonderlich dran. Ich finde ihn schon (öfters) mal unterzuckert in seinem Zimmer, was jedes Mal auf´s neue erschreckend ist.
Das ist auch so ein Thema bei mir, wo ich noch keine (richtige) ausreichende Lösung gefunden habe.
Liebe Grüße
Grey Owl