Sonntag, 4. Januar 2009

Gestern und heute......

Gestern Sonne, heute Schnee........
Die Erkältung hat jetzt der Wetterfühligkeit Platz gemacht, und ich habe letztens mal so nachgedacht, wann es mir eigentlich so richtig gut ging, körperlich, meine ich. DAS ist schon sehr, sehr lange her. Seit der MS ist es mir nie wieder körperlich richtig gut gegangen. Nie wieder war es wie vorher. Die stärkste Zeit seither hatte ich kurz nach der Brust-OP, vor vier Jahren, als wir die Zimmer hier renovierten, bevor die Wirkung der Hormontheraphie einsetzte.
Heute habe ich meinen Kalender umgeschrieben. Das tue ich jedes Jahr. Macht wohl jeder. Geburtstage, Feiertage, alles Wichtige eintragen,...für´s kommende Jahr.
Gestern hat Jörg die Küchenlampe repariert.
All das, was man sich so vorgenommen hatte zu tun, ist irgendwie nix geworden. Vielleicht sollte man aufhören, sich dauernd irgendwas vorzunehmen, und einfach nur leben. Die Zeit für Dies und Jenes, kommt dann von ganz alleine.
Früher habe ich immer gedacht, dass ich feige und langweilig bin. Aber wenn ich heute so zurück schaue, war und bin ich alles andere, nur nicht das. Sicher, jeder hat alle Eigenschaften in sich, und früher oder später, in bestimmten Situationen brechen sie durch, wenn wir uns entscheiden müssen, sind wir auch manchmal feige, mutlos, resignieren, sind traurig, wütend, ja, vielleícht sogar mal gehäßig, oder haben gar Rachegelüste. Aber all DAS gehört zum "Menschsein". Wir müssen nur entscheiden, denn das können und dürfen wir, ja, sollen wir, welchen Eigenschaften wir den Vorzug geben. Denn es gibt auch noch Freude, Liebe, Schönheit, Gleichmut, Verzeihen, Geschehenlassen........so viele schöne Sachen......Die Sprache reicht für all unsere Emotionen und Gefühle so wie so nicht aus.
Jörg ist gerade wieder weggefahren, zu seiner Ausbildung. Schön. Endlich mal wieder etwas Ruhe, mich nur um mich kümmern. Sicher, kochen, waschen und ein paar Hausarbeiten muss ich schon erledigen, aber, ich habe endlich Gelegenheit zum lesen!
Seit heute Nacht schneit es hier wieder.......und das gab´s zu Mittag heute. War aber nur mit einem Fertigbeutel, was Schnelles halt.
So habe ich immer noch nicht geräuchert, und auch keine Karten gelegt, nicht mal täglich eine gezogen, wie sonst immer.
Mein Sohn ist jetzt zu Hause. Sie brauchen ihn auf Arbeit nicht mehr. Aus irgendwelchen angesparten Rücklagen, die mein Vater hat, wird jetzt drei Monate die Krankenkasse bezahlt, sodass er erst mal die Bruch-OP hinter sich bringen kann.
Mit meiner Mutter rede ich nach wie vor nicht, will es auch nicht, und es geht mir besser, viel besser damit.......soviel zum Neuen Jahr!

Kommentare:

Astraryllis hat gesagt…

"Wir müssen nur entscheiden, denn das können und dürfen wir, ja, sollen wir, welchen Eigenschaften wir den Vorzug geben."
Das ist ein ganz wichtiger Satz. Und oft hängt es von den Situationen ab, in die wir kommen, ob wir bestimmte Eigenschaften überhaupt einsetzen können. Je mehr Lebenserfahrung man bekommt, um so mehr Möglichkeiten hat auch man bestimmte Eigenschaften zu erlernen und zu trainieren.

Liebe Grüße,
Astraryllis.

Regina hat gesagt…

Gestern und heute....viele Dinge die mir früher wichtig waren, interessieren mich heute gar nicht mehr. Auch den Kontakt zu einigen Menschen, die mir früher wichtig waren, weil ich der Meinung war sie zu brauchen oder das sie mich brauchen habe ich abgebrochen. Früher habe ich versucht es allen Recht zu machen und meine eigene Meinung nicht vertreten, das mache ich jetzt aber schon lange nicht mehr und ecke dadurch auch mal an, aber damit komme ich klar. Wichtig sind mir heute ein gesundes Verhältnis zur Natur, meine wenigen wahren Freunde und natürlich meine Gesundheit. Ich hab grad gelesen das Du MS hast, das tut mir sehr leid...Lieber Gruß Regina

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Hallo Astraryllis!
Ja, wir können uns für alles in unserem Leben entscheiden, auch für´s Erlernen von bestimmten Eigenschaften.
Wenn mich Leute über soetwas fragen, die sonst noch nie, oder wenig über diese Dinge reden, oder nachdenken, sage ich oft, es ist anfangs ganz wichtig sich selbst zu beobachten , ja, sogar das, was man denkt, als wär man ein Zuschauer, würde alles von außen beobachten. So kann man dann bessere Enstscheidungen treffen, finde ich.
Liebe Grüße
Grey Owl

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Hallo Regina!
Was die MS betrifft, geht es mir so weit gut. Das ist immer eine Frage der Einstellung.....und irgenwo auch des Entschlusses.
Weist Du, die gleichen Dinge sind mir heute auch wichtig.
....und ich erwische mich zuweilen immer noch mal dabei, wenn ich versuche es Anderen Recht machen zu wollen....brrr....
Aber wieviel gibt frau in einer Beziehung, oder nimmt. Da verschwimmen die Grenzen schon mal, werden zu Kompromissen, die des lieben Friedens willen mal mehr mal weniger eingehalten werden.....und ich bin da immer weniger bereit, weiche eher aus.
Es ist auch unmöglich dauernd auf Konfrontation zu gehen. Will ich auch gar nicht.

Wirkliche Freunde,...?????? Da bin ich wohl gerade dabei, mir wieder welche zu suchen.....
Liebe Grüße
Grey Owl

der Gauzibauz hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Erika!
Genau DAS meine ich.
Diese "Vorsatz-Sch.." sollte ich endlich auch mal lassen. Sicher ist es gut einen Plan zu haben, und den Überblick. Klar. Aber nicht immer der Druck, und schon gar nicht, wenn er nicht sein muß!
Das sind auch noch solche Dinge, die ich besser integrieren muss.
Na ja, Alles auf einmal geht halt nicht. So nach und nach....auch die "Rückfälligkeit" ist sicher ein kleines Problem, besonders bei hartnäckigen, alten Mustern......

Ganz liebe Grüße und noch einen schönen Abend wünsche ich Euch.
Rosi

Apaika hat gesagt…

Den Kalender umschreiben habe ich früher auch immer gemacht. Jetzt habe ich mir einen Geburtstagskalender zugelegt. Da wird jetzt einmal alles eingetragen und das war es dann für die nächsten Jahre. So bleibt schon wieder mehr Zeit um zu lesen :-)
Und die Gesundheit schätzt man leider erst so richtig, wenn einem was fehlt davon.
Liebe Grüße von Apaika

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Hallo Apaika!
Eigentlich hast Du recht.
Da mein Schrank schon mit den ganzen Kalendern der letzten Jahre vollgestopft ist, wäre es,....für´s nächste Jahr, mal gut, die Umträge in einen zu schreiben, den ich mehrere Jahre verwenden kann.
Genau,...da bleibt mehr Zeit zum lesen!
Ich habe auch einige Jahre Raubbau mit meiner Gesundhet betrieben.
JETZT, weiss ich´s besser......
Ganz liebe Grüße
Grey Owl

Astraryllis hat gesagt…

Vielen Dank für den Tipp mit der Selbstbeobachtung. Ich bin derzeit ein wenig auf der Suche nach neuen Zielen. Selbstbeobachtung bringt mich dabei bestimmt weiter.

Danke,
Astraryllis.

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Hallo Astraryllis!
Man muss selber sehen, wie man in den Situationen reagiert, um etwas erkennen und ändern zu können.
Das musste ich auch erst schmerzlich lernen, hat mir leider niemand gesagt...
Aber nur "so" kommt man weiter, indem man sich fragt:
Was tust Du da eigentlich?
Warum tust Du das ?
Wem nützt das?
Was wird damit für wen erreicht?
Wie reagieren Andere darauf?....ect....
....und den Radius dann immer erweitern....
Ich hoffe, dass es Dir hilft!
Es wäre schön, wenn ja.
Ganz liebe Grüße
Grey Owl

Treibgut hat gesagt…

"All das, was man sich so vorgenommen hatte zu tun, ist irgendwie nix geworden."

Ja ja, 10 Tage hatte ich frei und wollte sooo viel tun. Und Vieles ist dann einfach unerledigt liegen geblieben. Damit, Dinge nicht planmäßig erledigt zu bekommen und bis zum letzten Drücker aufzuschieben, habe ich auch mitunter etwas nervende Probleme.

Es waren trotzdem 10 schöne freie Tage.

Regina hat gesagt…

Hallo Grey Owl, hab ich vergessen aufzulisten, meine kleine Familie ist mir natürlich auch sehr wichtig, also mein Mann und mein Sohn. Ja, da hast Du allerdings recht, in der Partnerschaft müssen beide Partner Kompromisse eingehen, aber da knallt es bei uns dann auch schon mal. Echte Freunde, ich hab 3 Freundinnen, alles schon jahrelange Freundschaften, wir kennen uns zwischen 8 und 14 Jahren. Jede kann sich auf die andere verlassen und worauf ich besonderen Wert lege ist die Aufrichtigkeit, keine meiner Freundinnen würde mir nach dem Mund reden, sind sie anderer Meinung reden wir darüber...Lieber Gruß Regina

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Hallo Treibgut!
....und "das" sollte das Wichtigste sein, das DU 10 schöne Tage hattest, die Dir gut getan haben!
Da freut mich für Dich. Da kann man all´die "Vorgaben", die man sich oft selber setzt, auch mal ziehen lassen....
Liebe Grüße
Grey Owl

Hallo Regina!
Da ich mich selbst und mein Leben so total geändert habe, vor 13 Jahren, sind auch fast alle Freunde weggefallen.
Aber das war auch gut so.
Selbst mit den paar Verbliebenen weiss ich kaum mehr, was ich reden soll, weil sie so involviert sind in diese Maschinereie......
...und Leute, die so denken wie ich, habe ich hier noch keine gefunden....Mit Jörg kann ich reden, ab und an. Er versteht, was ich da mache, ist nicht wie die meisten Kerle, von denen man belächelt wird....und sicher, kracht es bei uns auch öfters mal.
Aber selbst dafür habe ich eine Lösung gefunden.
Liebe Grüße
Grey Owl