Dienstag, 24. März 2009

Dankbarkeit

In manchen Momenten, wenn ich ganz verzweifelt bin, nicht mehr weiter weiß, der Schmerz am größten ist, schicke ich einen Schrei in´s Universum, speise ihn ein in´s "Große Gewebe", mit der Bitte um Hilfe,.....die früher oder manchmal auch etwas später, aber immer erhört wird.
Heute, bin ich glücklich, und es ist mir ein Bedürfnis, alles und alle an dieser Freude teilhaben zu lassen, wer und wo auch immer das sein mag.

Ich möchte nicht immer nur um Hilfe schreien, wenn etwas passiert ist, nicht immer nur um etwas bitten, NEIN, heute möchte ich etwas zurückgeben, von all´dem, was ich schon bekommen habe, an Freude, Liebe, Glück und Heilung, von den Göttern, dem Universum, der unendlichen Energie, oder wie es sonst noch genannt wird,....es hat so viele Namen.
Auf das auch anderen Menschen dieses Glück zuteil wird, wenn sie es brauchen, es nötig haben.

Kommentare:

Hexe hat gesagt…

Es macht mich total froh, dass du dich heute glücklich fühlst. Ich wünsche dir, dass dieses Gefühl lange anhält.

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Hexe!
Ich finde es einfach nicht gut, immer nur nach den Göttern zu rufen, wenn man sie braucht.
Auch mal liebevoll an sie denken, wenn es einem gut geht, und was zurückgeben,...zum "Ausgleich",...dachte ich so....
Liebe Grüße
Grey Owl

DIE MONDTOCHTER hat gesagt…

schön, dass du uns daran teilhaben lässt :-)

alles liebe
von der mondtochter

p.s.
danke für deinen kommentar, mir geht´s heute schon viel besser:-)

amala hat gesagt…

ich finde das danke-sagen auch wichtig, das freude-teilen. sonst wäre das gewebe zu einseitig... *schmunzel*

alles liebe für dich,

amala

herzgeist hat gesagt…

Liebe Grey Owl,

ich schließe mich an: die Beziehung zur geistigen Welt ist für mich auch ein Geben und Nehmen und keine einseitige Sache!

Dankbarkeit beflügelt das Vertrauen! Und geteilte Freude ist doppelte Freude ;-)

Lieben Dank für die guten Wünschen
Josephine

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Hallo Mondtochter!
....ich freu mich, dass es Dir schon wieder etwas besser geht!
Liebe Grüße
Grey Owl



Liebe Amala!
Es ist halt leider so, dass den meißten Menschen der Ruf nach Gott, den Götteern, nach was auch immer, erst dann einfällt, wenn es ihnen schlecht geht.
Aber ich finde es eben auch schön, natürlich und normal, und es macht so viel Freude, auch ohne "Not" an die Göttinnen zu denken.
Liebe Grüße
Grey Owl

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Josephine!
Du hast das wirklich wunderschön in Worte gefaßt,....."Dankbarkeit beflügelt das Vertrauen"und "geteilte Freude ist doppelte Freude",.....JA! Genaus so ist es!
.....
Es macht so viel Freude, mit den Energien, wie auch immer wir sie nennen, eins zu sein,......ich kann einfach nicht verstehen, warum sich viele Menschen so dagegen wehren.
Ganz liebe Grüße
Grey Owl