Sonntag, 21. Juni 2009

Litha

Eigentlich wollte ich gestern schon raus, und feiern, dachte, Jörg macht mit, aber am Ende ist nichts draus geworden. Na ja, er ist eben mit seinen Gedanken mehr bei der mündlichen Prüfung am Montag, was ich ja auch verstehe.
Da ich nun gestern keine Hausarbeiten erledigt hatte, kam heute alles auf mich zu, und es war ein wirklich arbeitsreicher Tag.
Als Jörg dann fort war, nahm ich meine Trommel und ging in den Hof,.........Die Steine, Pflanzen und Tiere sollten endlich einmal wieder die alten Klänge hören,........wie lange ist es schon her,.....dass diese Berge zur Sommersonnenwende die Schwingungen einer Trommel gespührt haben,....dachte ich so bei mir,.......und da besuchte mich eine Elter, die ganz dicht an mir vorbeiflog.
Dann zündete ich noch eine Holzkohle an, räucherte erst die Zimmer mit offenen Fenstern, ging in den Garten, wo es bereits anfing zu regnen und lies den Hollerbäume auch noch ein wenig vom duftendes Harz zukommen.

......und da ich nun heute kein Feuer draußen machen konnte, zünde ich eben die Kerzen an und höre noch ein wenig passende Musik...........

Am Rande bemerkt:
Als ich im Hof trommelte, konnte der neu einziehende Pfarrer gleich hören, dass er nicht alleine hier ist.
Als ich im Wohnzimmer trommelte, kam meine Mutter, aber nicht zu mir, fragte mit beschwörender Stimme meinen Sohn, was ich denn da mache,....wir seien doch nicht im "Urwald".
Nachtrag: Jetzt kam gerade mein Vater rein und dachte das Haus brennt, weil es nach "Rauch" riecht.
Ja, da kommt schon Stimmung auf! Oder?

Kommentare:

sonnengewand^^v^^ hat gesagt…

hallo grey owl:-)) na der pfarre darf ja ruhig wissen das es noch andere klänge gibt als seine glocken*g* und wenn deine herrschaften dumm fragen,...nun,..dann ist es wohl besser sich echt nen ruhigen platz zu suchen..hihi. wir waren im garten...oberhalb unseres dorfes...schau gerne mal rum:-)) lg sendet sonnengewand^^v^^

Mieka hat gesagt…

Na, das kenn ich auch... Schon allein die schiefen Blicke der Nachbarn, wenn ich mich draußen erde... Find aber schön, daß du trotzdem feierst. Viel zu viele alte Bräuche gehen unter, weil "wir" uns unverstanden fühlen... dabei müßten andere sich nur mal in den Rhythmen fallen lassen, damit sie es wenigstens im Herzen verstehen... schade eigentlich...
Liebe "verwandte" Grüße
Mieka

amala hat gesagt…

bei den reaktionen deiner eltern mußte ich jetzt doch lachen, verzeih. ja, stell dir vor, der urwald brennt und alle sehen weg....

bei uns im dorf in der nachbarschaft weiß man inzwischen auch schon, daß wir anders sind - aber sie können noch nicht einsortieren, inwiefern. man darf gespannt sein....

alles liebe,

amala

Carol hat gesagt…

Liebe Grey Owl,
ich finde es schön, daß du das celebrierst was dir wichtig ist !

Laß es dir gutgehen und sei ganz lieb gegrüßt, herzlichst ...

Carol

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebes Sonnengewand!
Heute staunte ich nicht schlecht, als ich den Pfarrer sah, holte extra noch meine Brille, weil ich dachte ich bin einem schlechten Horrorfilm.
Seine Kleidung sah aus, wie des Predigers im Film "Poltergeist",....äähhhh,...ja!

Ich kann nicht mit der Trommel durchs Dorf laufen. Das würde ohne Zweifel noch mehr Aufsehen erregen..... und wo ich nun trommle, ist doch egal.....
Ne,...ich laufnicht sogerne herum im Dorf...
Liebe Grüße
Grey Owl






Liebe Mieka!
Es ist irgendwie schon komisch, dass das Essenzielle in einer "Randgruppe" enthalten ist, und die meißten Leute mit derartigen Scheuklappen rumlaufen.....
Gut, ich könnte sagen,....wenn die alte Generation weg ist,.....aber "das" stimmt nicht. Viele der Jüngeren und jungen Leute sind schon genauso.Soll ich jetzt daraus schließen, dass Leute wie wir,immer eine Randgruppe bleiben werden? Ich denke schon,....solang sich das Machtgefüge nicht ändert. Denn Menschen, die denken, hinterfragen, durchschauen,...sind unbeliebt. Die lenk- und kontrollierbare Masse,....wird angestrebt, und auch erreicht,...und wir,...werden verlacht,....wo doch eigentlich die Anderen die manipulierten, gehirngewaschenen Blinden sind.

Ich glaube, es müßte sich mehr organisiert werden. Ein paar vereinzelte Leutchen, so wie wir,....werden immer die Ausnahmen und Außenseiteer bleiben,....weil wir denen ihr Spiel nicht mitspielen und uns nicht gerhirnwaschen lassen.
Ganz liebe Grüße
Grey Owl

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Amala!
Meine Eltern verstehen und wollen nicht verstehen, was ich da tue (ist ja auch ihr gutes Recht), und was nicht verstanden wird, wird nicht akzeptiert oder gar tolleriert, sondern muss unter allen Umständen unterbunden werden, ja, sie müssen sich ja sogar meiner schämen....

Eigentlich erwarte ich nur, dass sie mich da in Ruhe lassen, was sie aber nicht tun.
Sie sind schon in einige Rituale (bewußt, um zu stören und zu unterbinden)reingeplatzt, und haben jegliche Energie zunichte gemacht.
Dieses Andersein, kann man das nicht endlich mal tollerieren??!!
Von mir aus kann der Nachbar 5 Stunden im Nachthemd auf dem Kopf im Garten stehen,.....wenn es ihm Spaß macht.
Ich würde mich freuen, wenn es ein wenig "vielfälltiger" wäre!
Ganz liebe Grüße
Grey Owl






Liebe Carol!
Aber meißt zum Unmut der Anderen.
Man kommt sich vor, als hätte man Antennen auf dem Kopf.
Aber, solange sie nicht auf mich losgehen, mich angreifen,.....mache ich weiter,....und laß mich durch nichts aufhalten!....So wie immer!

Ich hoffe, lieb Carol, Du hattes des nachts mal ein wenig mehr Schlaf als sonst!
Auch für Dich alles Liebe
Grey Owl