Mittwoch, 6. Januar 2010

....springende Gedanken.....

Ich lese gerade am Ende der Kübler-Ross Biographie und mache mir Gedanken über Geist- und Helferwesen, den Tod und das Leben, Veränderungen, Anhaften, Schmerz und Loslassen......
Um all unsere Zustände und Emotionen zu beschreiben reicht unsere Sprache nicht aus, so eingeschränkt sind wir in unserer verbalen Kommunikation und bilden uns doch so viel darauf ein.

Tage laufen nicht immer wie sie sollen. Da kommt Besuch mitten in die Meditationsübung und frühstückt gleich mit.
Meine Leselampen summieren sich auch langsam. Eine strahlt zu heiß, die andere zu dunkel und die Dritte.....bringt Jörg gerade mit, der seine Physiotheraphie angemeldet hat und gleich einen Kurzbesuch bei seinem Kumpel machte.
Ich bin recht unschlüssig, hab den "Lostag" fast verpasst, denn es gibt da ja Einiges los-zu-lassen, denn mit der Perchten Nacht sind die Rauhnächte zu Ende gegangen.


Mein Perchtenbeutel aus Fell mit Glocke.
Schlaue Sprüche ziehen im Moment wie Fäden durch meine Gedanken, die ich mit nichten festhalten kann. Der innere Dialog ist derzeit unendlich, wechselt ständig das Thema und die Ebene, auch meine Tagträume mischen sich mit ein und nachts, wenn ich schlafe, begegnen mir bekannte Menschen an unbekannten Orten.
Keine Ordnung......nichts ist wirklich greifbar......an Tagen wie diesen.


Kommentare:

Katinka hat gesagt…

Hallo Grey Owl,
in Dir scheint einiges zu "brodeln" derzeit....ich wünsche Dir, dass Du bald zur Ruhe kommen kannst!

Liebe Grüße an Dich
Katinka

Alruna hat gesagt…

Hallo liebe Grey Owl,
versuch die düsteren Gedanken zu vertreiben und dich mal wieder der Leichtigkeit zuzuwenden, auch wenn das im Moment unmöglich erscheint. Mir helfen dabei lustige Frauenbücher (z.B. Kinsella) oder ein Treffen mit Leuten, die grade total gut drauf sind. Das färbt ab. An Problemen ändert das zwar nichts, aber der Psyche tut es gut. Fröhliche, leichte Musik dazu und die Anderwelt mal eine Weile außen vor lassen.
Ich wünsche dir, dass sich ganz bald wieder Zuversicht und Freude bei dir einstellen.
Alles Liebe
Alruna

MONDTOCHTER / MOONDAUGHTER hat gesagt…

ach grey owl, das hört sich alles wirklich sehr trübe an, ich denke auch, es würde dir gut tun etwas schönes zu unternehmen, da hat die alruna nicht unrecht.

alles liebe und *gute, leichte* gedanken* für dich.

die mondtochter

Hexe hat gesagt…

Ich finde auch, du solltest einfach mal aufhören in die Tiefe zu denken und das Leben genießen.Muss auch mal sein.

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Katinka!
Man möchte so viel tun und kann doch keinen wirklich klaren Gedanken fassen. Für mich......ein schrecklicher Zustand den ich so bald als möglich als beendet sehen, fühlen möchte.
Liebe Grüße
Grey Owl







Liebe Alruna!
Ein kleiner Anflug von Leichtigkeit und schon gibt´s wieder eine auf den Deckel.
So erwartet man schon in jeder Minute ....was auch immer und kann nicht wirklich mal ent-spannen.
Das ist für mich ein schrecklicher Zustand. So können sich auch die Gedanken nicht ordnen keine klaren Entscheidungen getroffen werden und man fühlt sich recht verwirrt....
Ich finde es recht anstrengend derzeit.....die "Fahnen" hoch zu halten.
Bücher ist eine gute Idee,...Leute....habe ich hier nur wenige und wenn man sich trifft, dann wird auch immer nur geklagt oder über Sorgen und Probleme erzählt. DAS bringt mich nicht weiter.
Leute die gut drauf sind....mir fällt keiner ein 8....außer mir vielleicht und im Moment auch nur noch gelegentlich).....lach nicht,...ist so.

Weißt Du was komisch ist, selbst wenn ich hier meine Post schreibe habe ich nicht wirklich mal Ruhe. Dauernd kommt jemand und will was oder fragt was....
Die einzige Zeit wo mal Ruhe ist, wenn alle anderen schlafen!!!
Ich weiß, Du findest das lustig....ist es auch, wenn man sich´s genau überlegt.
Na ja,...ich bemühe mich!!!!
Versprochen....
Sei ganz lieb gegrüßt
Rosi

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Mondtochter!
Ja, ich nehme es mir immer vor, aber....leider kommt es nur in den seltensten Fällen wirklich dazu.

Musik kann ich nur über Kopfhörer hören....sonst wird sich beschwert.
Freunde, die mir was bringen, habe ich nicht.
Außer kurze Spaziergänge kann ich nicht viel unternehmen.

Aber,.....ich versuche immer aus der noch so unmöglichen Situation etwas zu lernen oder etwas Gutes daran zu finden. Nur derzeit fällt es halt schwer......
Sei lieb gegrüßt
Grey Owl







Liebe Margo!
Ja, vielleicht denke ich wirklich immer "zu" viel, bin zu ernst und oft auch viel zu angespannt.
Nur die Umstände geben halt oft nicht den Raum für Ent-spannung....leider.....ich wünschte mir das so sehr!
Sei lieb gegrüßt
Grey Owl