Mittwoch, 17. September 2008

Meine germanischen Runen

Sie sind aus "Buchenholz", der Baum, der mich schon seit meiner Kindheit begleitet.
Als Kinder hatten wir einen bestimmten Platz im Wald, und jede von uns hatte ihren Baum. Meiner war eine "Buche". Wir saßen dann stundenlang auf den Ästen und quatschen dummes Zeug, wie`s Kinder nun mal so tun....... Oft hielt ich das Ohr an den Stamm und konnte höhren,....wie sie redeten,...die Bäume.....

Kommentare:

Sam hat gesagt…

Die hast Du aber SEHR SCHÖN hingekriegt (brandgemalt?)

Die Hölzchen dazu sehen auch gut gehandwerkt aus. Dein Jörg schreinert?

Ich hab in meiner Runenzeit (auch vorwiegend mit diesem Futhark, mir ist das am nächsten) mal den Tip der Freya Aswynn befolgt und jeden Tag einen selbstgebackenen Runenkeks gegessen.
Nachdem das (überrraschenderweise!) eine ziemlich erschütternde Erfahrung gewesen war war hielten mich die Runen über drei Jahre in ihrem Bann. Ich hatte mir im Lauf der Zeit je einen Satz aus Holler, Birke und Weissdorn gemacht, viel damit gearbeitet und sie später verschenkt.

Manchmal nutze ich mir immer noch Runen, aber nur im Notfall. Sie haben mich noch NIE im Stich gelassen. Für mich sind sie eins der mächtigsten Zeichen überhaupt.
Zum Glück komm ich in 99% aller Lebensituationen ohne klar:) aber es ist trotzdem gut, um diese "Waffen" (ja, genau so seh ich sie...) zu wissen

Gut nacht, sam

Grye Owl Calluna hat gesagt…

Hallo Sam!
Ja, der Jörg schreinert, und das sehr gut,.....wenn er mal Lust hat.
Einen schönen kleinen Medizinschrank hat er selber gemacht. Hängt jetzt in der Küche.
Und was,....Du hast Deine Runen verschenkt? Huu....das könnte ich nicht.
Mir sind die Tarotkarten und die Runen eigentlich gleich lieb.
Ich mag meine Karten auch sehr.
Eigentlich wollte ich so gerne noch welche aus Hollunderholz machen, weil wir´s auch im Garten haben. Dieses Vorhaben, glaube ich, nehme ich mal in den "Perchtennächten" in Angriff, und beim Schneiden des Holzes muss ich auch auf den Mond achten.
(....so hab´ich einen sehr gut funktionierenden Zauberstab und auch ein Amulett gemacht).
Liebe Grüße
Grye Owl

Feona Malea hat gesagt…

Das sind wirklich sehr schöne Runen :)
Eigentlich eine tolle Idee sich die Runensteine selber zu machen :)

Mir würde da jetzt spontan Weidenholz für mich einfallen :) Ich liebe Weiden - aber auch Birken sind super schön *seufz*.

Schönen Gruß
Feona Malea

Grye Owl Calluna hat gesagt…

Hallo Feona!
Nett, dass Du vorbei schaust, und Dir meine Runen so gut gefallen.
Geplant war eigentlich "Hollunderholz".
Aber diesen Plan habe ich noch nicht aufgegeben. Vielleicht nächstes Jahr.
Da ich jetzt schon zwei verschiedene Runenarten habe, finde ich, muss nicht noch eine Dritte sein.
Die ersten, keltische Runen, habe ich auf gesammelte Steine gemalt.
Liebe Grüße
Grye Owl