Donnerstag, 18. September 2008

Noch ein Festtag

Es gibt wieder was zu feiern heute. Demeter ,(griechisch) Mutter Erde, die Gerstenmutter, die weise Alte wird heute verehrt. Die Römer bezeichneten sie als Ceres. Sie gilt als der Ursprung, als die Wurzel. In ihrem dreifachen Aspekt wird sie als Kore, Daeira und Persephone gerufen.
Kann das sein, dass die kühlere, dunklere Jahreszeit mehr Feste hat? Vielleicht wurde das bewußt so eingerichtet, wegen der Winterdepression,.....früher hieß das sicher anders. Die Leute sollten feiern, fröhlich sein, und auch Augenblicke der Besinnung genießen. (Mit "feiern", meine ich natürlich nicht, Party machen und saufen bis der Arzt kommt, so wie`s heute oft üblich ist.)
Ich, jedenfalls, gehe heute in den Garten und streue einen kleinen Getreidekreis, danke der Göttin für die reichlichen Gaben und bitte sie, auch im kommenden Jahr gut für uns zu sorgen.
(Quelle des Bildes: http://de.wikipedia.org/wiki/Demeter)

Kommentare:

Ashmodai hat gesagt…

Danke für die schöne Info. :)
Demeter mag ich irgendwie sehr gern.

Elfe hat gesagt…

Guten Tag Grye Owl

Danke für Deine Info. Das ist schön wie Du Dich so mit der Natur verbindest und feierst.
Gibt es einen Göttinnen-Kalender, wo alle diese Feste aufgeschrieben sind?
Lieben Gruss in den Tag
Elfe

Grye Owl Calluna hat gesagt…

Und ich danke Dir, Ashmodai, für Deinen Besuch!
Liebe Grüße
Grye Owl

Hallo, liebe Elfe!
Klick mal den "Link" Schlangengesang an. Da finde ich alle Festtage, was die Göttinnen betrifft. Dort gibt´s auch sonst noch viel Interessantes.
Liebe Grüße
Grye Owl