Mittwoch, 29. Oktober 2008

Runen Teil 3

Der Stamm der Thule - Runen
Erste Zeile: Die Große Mutter, der Phallus, ihre Vereinigung
Zweite Zeile: Die vier Thule-Runen aus dieser Verbindung
TYR als Himmelsgott
UR (Auerochs, Urquell)
LAF (Lauch, Leben)
EIBE (Kultbaum) (gemeingermanische Rune Nr. 21)
Wir nehmen die vier Runen als Buchstaben und lesen: TULE =Thule
Dritte Zeile: TYR als Fruchtbarkeitsgott, UR als Urmutter, ihre Vereinigung

Das Sechseck besteht aus sechs Seiten, und jede dieser Seiten ist ein Teil der großen Mutter. Immer, wenn wir in einer Rune eine solche Seite entdecken, haben wir den mütterlichen Erbteil der Rune vor uns.
Der Stab ist der Phallus. Wie ihn die Mutter aus sich heraus gebracht hat, ist ein Mysterium, doch jetzt ist er da, der namenlose Mann, und kann sich mit der Mutter verbinden. Der Stab spaltet das Sechseck.
Will man mit den Runen arbeiten, ist es auch ganz wichtig auf die Spache zu achten.
Der Stab spaltet das Sechseck und teilt es nicht. Teilen kann man nur waagerecht, wie dies das Wort "Zeile" zeigt. Die Spalte hingegen ist immer senkrecht.
Würden wir die Mutter, so wie sie da steht, teilen, wäre sie tot oder zumindest schwer verletzt. Wir müßten dabei nähmlich zwei ihrer Seiten durchschneiden und würden damit einigen Runen das Leben nehmen. Wir spalten also und suchen die Runen, die aus dieser Vereinigung als Kinder hervor gehen.
Von allen Runen (einschließlich der gemeingermanischen Reihe) sind es vier TYR, UR, LAF und EIBE. Alle vier Runen enthalten den Stab als väterlichen und eine oder zwei Seiten des Sechsecks als mütterlichen Erbteil. Der Stab ist jedoch kein richtiger Vater, er ist nur ein namenloser Phallus, eine Hilfskonstruktion, die die Mutter zum Zweck der Zeugung aus sich hervorgebracht hat. Diese Runen gehören ganz und gar zum mütterlichen Bereich, und genau diese Tatsache macht sie miteinander verwandt. Andere Runen mit den selben Eigenschaften gibt es nicht. Die Familie ist geschlossen.
(Quelle: "Buch der Runen von Zoltan Szabu)

Kommentare:

Elfe hat gesagt…

Guten Tag Grye Owl

Das ist interessant was Du schreibst über die Runen, geht ein wenig über meinen Horizont. Aber mit allem kann man sich ja nicht beschäftigen, obwohl es mich interessieren würde. Im Moment lebe ich unter dem Motto: Weniger ist mehr, damit ich mich nicht so verzettele.

Hat es bei Euch auch schon geschneit. Bei uns war heute Morgen alles weiss.
Lieben Gruss in den Tag
Elfe

Luiza hat gesagt…

...hast Du ein Buch über Runen?

Wollte mich irgendwann auch mal damit beschäftigen, aber noch keine richtige Zeit...

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Hallo, liebe Elfe!
Ja, diese Nacht hat es angefangen. Heute ist bei uns auch alles weiß.

Ich bin so neugierig auf alles, "will wissen", dass ich mich oft mit zwei drei Dingen gleichzeitig beschäftige und nicht nur ein Buch anfange. Allerdings sind dies keine "Lesebücher", sondern, für mich, eher "Lernbücher", wo ich schon einiges behalten möchte.
Durch das Bloggen bin ich dann nicht mehr zum lesen gekommen. Deshalb hab´ich das jetzt etwas "zusammengeleg".
Viele liebe Grüße
Grey Owl

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Hallo nLuiza!
Zwei kleinere Bücher hab´ich, die ich schon vor Jahren mal gekauft habe. Sie sind aber beide von Männern geschrieben, und die gehen immer so "wissenschaftlich" vor.
Es gitb sicher auch ein Buch über Runen von einer Frau geschrieben.
Aber im Moment reichen mir die beiden. Sie sind schon recht informativ.
Viele liebe Grüße
Grey Owl
Rosi