Donnerstag, 27. November 2008

Mein Beitrag zur Finanz-"Kriese"

Solange es noch Menschen gibt, die gierig, nur zu ihren eigenem Nutzen nach Geld, Reichtum, Aktien und Zahlenkolonnen auf ihrem Kontoauszug süchtig sind, also alles Dinge, die weder warm noch satt machen, die in sich nichts sind, nur reine Substanz darstellen, wird sich nichts ändern, denn diese Menschen sind Wohnorten von Geisern, und diese Geister kann man nicht vertreiben, sondern nur langweilen, indem man sie aushungert, das "Spiel" nicht mitmacht,....immer mehr und mehr....., höher, schneller, weiter....
Wenn wir dem Kapitalismus kein formbares Materieal liefern, und endlich aufwachen aus der Trance, die sie uns verpassen mit allen ihnen zur Verfügung steheden Mitteln,...was wollen sie tun? "Wir" haben es in der Hand,....jeder Einzelne kann auf seine ihm mögliche Weise etwas dazu beitragen.
Das Komische ist, dass Menschen, die sich weigern in dieser Welt zu leben, als dumm, faul, leichtsinnig, gedankenlos, unreif und weltfremd bezeichnet werden. Da macht es mich doch stolz eine "Weltfremde", in deren Augen, zu sein!

Kommentare:

Gerd hat gesagt…

Sehr ich auch so. Lebe nicht, um zu arbeiten sondern arbeite, um zu leben... Ich will nur mein Auskommen und irgendwann mal eine Rente mit der ich leben kann.

Liebe Grüße - Gerd

Grey Owl Calluna hat gesagt…

....ich wußte, lieber Gerd, ...wir verstehen uns!
Immer heißt es."Du mußt doch.....", oder:"Du kannst doch nicht...."!
"Müssen", tut man gar nix, außer, dass, was einem die Körperfunktionen so sagen....., und "können", tue ich das, was ich für mich für richtig halte, auch wenn ich kein schickes Auto fahre, keine teure Uhr habe, und in keinem hypermodernen Haus wohne....
Ich bin zufrieden!
Viele liebe Grüße
Grey Owl

Senioren-Lobby hat gesagt…

Für mich gibt es nach wie vor keine Finanzkrise, denn die soll ja nur die "einfachen" Menschen treffen, ihnen ein schlechtes Gewissen einreden.
Es gab und gibt nach wie vor eine Bankenkrise, die sich die raffgierigen Idioten aller Sparkassen und Banken selbst zuzuschreiben haben.
Umgedreht wurde das nur, damit die Rechtfertigung da ist, den Abgreifern, den Bankern mit Steuergeldern ihre Prämien auszahlen zu können für all das verzockte Geld der Menschen, die auch heute noch so blauäugig sind und den Geldentwertungsstellen ihre Kohle in den Rachen werfen.
Na ja, jer so wie er es braucht.
Sei lieb gegrüßt und Jouir la vie
Kvelli

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Hallo, liebe Kvelli!
Ich versuche mich aus diesen ganzen Irrsinn so weit wie möglich rauszuhalten, was natürlich nicht ausschließt, dass frau sich ihr Gedanken dazu macht,....in diesem Fall,....in dieser Form.
Eigentlich kümmert mich die Politik, wie Du weisst recht wenig, aber auch darin steckt Magie.
Liebe Grüße
Grey Owl