Dienstag, 11. November 2008

Viel zu spät auf...........

Diese Nacht war ich viel zu lange wach,......manchmal findet man kein Ende,.......den Wecker hätte ich mir stellen sollen, aber da hätte ich manch schönen Traum verpasst..........
......wie ich durch Eis und Schnee einen Berg nach oben stieg,...dann war der Schnee weg und es war bunter Herbst, und als ich weiter ging,....wurde es Sommer.......Die Jahreszeiten liefen rückwärts. Seltsam, für den Verstand auf dieser Bewußstseinsebene,....aber im Traum,....war das alles völlig normal.
Morgenkaffee...........
........und Vater arbeitet schon wieder.......
Eigentlich wollte ich in´s Dorf, was einkaufen,......aber das lasse ich mal heute lieber, da ich noch was zu erledigen habe, was Ruhe braucht. Mittagessen kochen muss ich auch noch,....wenigstens was Kleines.....Da stelle ich mir lieber morgen mal den Wecker auf halb acht......
Dann bis später,.....und einen schönen Tag wünsche ich Euch.

Kommentare:

Ashmodai hat gesagt…

Dir auch einen schönen Tag! :)
Ich hoffe, meine Kopfweh verziehen sich noch.

Grey Owl Calluna hat gesagt…

.....Du also auch,...liegt wohl am Wetter.....
Liebe Grüße
Grey Owl

Netty hat gesagt…

Das war ein schöner Traum. Manchmal sind Träume so real.

Ich habe geträumt bevor mein Opa u. meine Mutter starben. Stimmen im Traum haben es mir gesagt. Das macht mir oft Angst. Diese Träume mag ich nicht.

Ich wünsche Dir auch einen wunderschönen Tag.

lg Netty

Cheyenne hat gesagt…

Hallo Grey Owl

Ach, Du hast es gut, daß Du den Wecker noch mal auf halb 8 stellen kannst. Mein Tag fängt täglich um 4 Uhr früh an.Aber ich bin es gewohnt, für mich ist es ok. Letzte Nacht konnte ich allerdings auch nicht wirklich gut schlafen, lag lange wach...
Dein Traum von den 4 Jahreszeiten im Rückwärtsgang ist ja lustig.

Schönen Nachmitag
wünscht Dir
Cheyenne

Zwillings-Sonne hat gesagt…

"Die Jahreszeiten liefen rückwärts. Seltsam, für den Verstand auf dieser Bewußstseinsebene,....aber im Traum,....war das alles völlig normal."
Naja, im Grunde sind wir ja auch oft genug kopfüber auf diesem runden Planeten unterwegs und glauben, wir gingen aufrecht.
Und von der unfaßbaren Geschwindigkeit, mit der sich dieser Planet durchs All zentrifugiert, merken wir ja auch kaum was ...
Ob also die Zeit nun vorwärts oder doch rückwärts lauft ... kommt drauf an, wie schnell du bist und in welche Richtung du gerade fliegst (besonders sichtbar wird das immer zu Sylvester) ...
kurz: Alles relativ.
Manche sagen ja auch, das Leben selbst sei ein Traum - und die Träume das eigentliche Leben.
Einen schönen Abend noch, Sati

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Hallo netty!
Ja, der Traum war sehr realistisch.....ich stand an einem Fenster, dass es eigentlich nicht gab, und sah dieses Tal hier, wie es vor tausenden von Jahren mal aussah,...ohne Häuser...und dann stieg ich den Berg hoch....
Ist es denn nicht schön so einen "Zugang" zu haben? Es gibt sicher auch Dinge, die man nicht unbedingt wissen möchte, aber es gibt bestimmt einen guten Grund dass einem sowas gesagt wird.
Liebe Grüße
Grey Owl

Hallo Cheyenne!
Ja, es geht auf Vollmond zu,...da könne viele Menschen schlechter schlafen...
....und ich bin auch froh, dass ich den Wecker auf halb acht,...oder auch gar nicht stellen brauche.....Aber alles hat seinen Preis...
Viele liebe Grüße
Grey Owl

Hallo, liebe Sati!
Das ist doch mal ein guter Kommentar, wo man den Blickwinkel ändern und erweitern muss,...gut so!
Ja, Du hast recht,es ist alles relativ...., ich hab´mich da wohl rückwärts bewegt,...beim Aufstieg..

Der Traum ist genauso real,...nur auf einer anderen Ebene, wo wir "diesen" Körper nicht brauchen.....
Weisst Du, was mir bei Träumen auch immer, aus dieser Ebene betrachtet, merkwürdig vorkommt?.....Du tust die schrecklichsten Dinge,...und sie sind völlig normal. Ich habe mal einen rießigen Topf auf einem Feuer mit Menschenköpfen drinnen zusammen mit meinem Vater mit langen Holzstäben umgerührt...und es kam mir kein bischen komisch vor....im Traum....selbstverständlich...
Liebe Grüße
Rosi