Donnerstag, 25. Dezember 2008

Weihnachten

Der festgelegte Weihnachtstag ist vorbei, verbracht mit Vorsichtigkeiten und der Angst vor Peinlichkeiten, denen ich mich ungekonnt entzog.
Die Ausrede des Schlechtgehens war keine. Der Schmerz zog sich durch den ganzen Körper, durch Nerven, Muskeln, Knochen.....
Trotzdem mit geholfen, die nötigsten Arbeiten gemacht, langsam, zäh, bewegte ich mich wie in Zeitlupe, schlich über den Flur, wäre am liebsten ins Bett gekrochen........
Ganz kurz der Wut, und noch kürzer, nur für einen Moment, der Verzweiflung Platz gelassen, einen stummern Schrei geschrien, und die frei gewordenen Kräfte, Energien umgeleitet zur inneren Kriegerin,...noch Witze gemacht und gelacht. Mit dem Zorn umgegangen,...ha,...ich kann´s .....ohne mir und Anderen zu schaden. Freude!

1. Weihnachsfeiertag
Die Wandlung ist gelungen, fühle mich wie nach einer Krankheit, schwach, noch, aber besser, denn Zeit zum Ausruhen bleibt wenig, weil vor Tagen schon Pläne gemacht wurden, die nun erfüllt werden wollen, irgendwie, nix Großes,....nur kochen und backen......

.....Huhn in Mandelsoße, indisch, und einen Kuchen nach dem Rezept von Javier Moreno, Glühweinkuchen.
Der Schrei zu den Ahnen, in die Weiten des Universums hinaus, zu den Alten Göttern wurde eingewebt in´s Netz der Wirklichkeit, zurückgebracht in der Heilung, manifestiert im Glücklichsein darüber, die quälenden Schmerzen loslassen zu dürfen, dass die Pläne und Gedankenmuster der vorherigen Tage sich nach und nach in diese Wirklichkeit einbringen.
...na ja, vielleicht nicht ganz "so", wie das Bild des Rezeptes, aber Äußerlichkeiten geben nicht Preis, was im Inneren steckt.......
Dann werde ich noch mal die Bloggrunde machen und wünsche Euch allen
noch Schöne Feiertage!!!

Kommentare:

lebenstage---------waldvierteltage hat gesagt…

hallo grew owl,
ich hab heute gedacht - glücklicherweise sind es noch 364 tage bis zum nächsten weihnachten. ich bin wirklich eine weihnachtsneurotikerin.
halt die ohren steif und es ist bald überstanden.
liebe grüße
ingrid

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Hallo, liebe Ingrid!
Ja, Du hast Recht, Morgen noch mal kochen und Gäste,...und dann ist es schon fast überstanden.....der Göttin sei Dank.
Am 31. feiern wir eigentlich den Tag von Yemaya, einer Yoruba Gottheit.
Wenn da nicht immer diese Erwartungshaltungen wären und dann noch diese "Schlechtesgewissenmacherei.....
.....einfach abhacken.....und an was Schönes denken.
Liebe Grüße für Dich,
Augen zu und durch....so zu sagen...
Grey Owl

Gucky hat gesagt…

Frohe Weihnachten !
Undja, der Link geht jetzt... :-)

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Hallo Gucky!
Endlich hab´ich´s gemerkt. Da war was falsch geschrieben. Kein Wunder, wenn mich Keiner findet.
...und danke für die Info.
Liebe Grüße
Grey Owl

herzgeist hat gesagt…

Liebe Grey Owl,

auweia, das klingt ja wirklich heftig! Ich werde Dich heute Abend geistig "mit auf mein Meditationskissen nehmen" und Dir ein wenig Kraft rüberschicken... für den letzten Feiertag!

Liebe Grüße
Josephine

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Danke, liebe Jesephine!
....ich kann´s brauchen!!
Zum meditieren habe ich hier eh keine Ruhe, bei drei Generationen im Haus,...mich ärgersts schon immer, wenn man mich beim Schreiben stöhrt, und jetzt gerade brüllt der Fernsehen hinter mir auch schon wieder....
Dann wünsche ich Dir auch noch schöne Feiertag
Grey Owl

Ray Gratzner hat gesagt…

Liebe grye owl,

toll, dass Du so tapfer bist, und gut dass Du die Energien transformierst. Ich wünsche Dir vor allem eins, Gesundheit.
Alles Gute auf Deiner Reise..LG rainer

Ashmodai hat gesagt…

Ich hoffe, Du hast auch ein paar schöne, entspannte Stunden.
Ich hatte gestern auch sehr mit Schmerzen zu kämpfen - abends ging es dann Gott sei Dank.
Alles Liebe von mir!

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Lieber Ray!
Ich danke Dir von ganzem Herzen....und geb´mir alle Mühe.
Schöne Feiertage noch.
Liebe Grüße
Grey Owl

Liebe Ashmodai!
Das scheint doch am Wetter zu liegen.
Es soll ja jetzt kalt werden.
Auch wenn´s viele nicht zugeben wollen, sind sie wetterfühlig.
Ganz liebe Grüße, und auch Dir Gute Besserung!
Grey Owl

Cheyenne hat gesagt…

Hallo liebe Grey Owl !

Nimm dir 20 Minuten, die nur DIR gehören, geh raus in die Natur, versuch Dich zu erden, atme ruhig und tief ein und fühle die Wurzeln die Du beim erden bekommst. So holst Du Dir die Kraft die Du brauchst.

Alles Liebe für Dich
Cheyenne

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Hallo, liebe Cheyenne!
"Das" ist eine echt gute Idee.
Heute nicht mehr, bin schon zu fertig, aber morgen, da muss ich mal nix kochen,......ha.....ich freu´mich drauf!.....und Danke Dir.
Liebe Grüße
Grey Owl

Anonym hat gesagt…

*grübel, grübel*
ich denke, ich habe es hier mit vorwiegend Esotherikerinnen zu tun oder?
Es wundert mich aber, dass hier alle mehr oder weniger schlecht klar kommen und sowas einfaches wie einige Feiertage problematisieren.
Jedenfalls, ich werde ganz nervös wenn ich hier die Posts und Kommentare lese.
Also verabschiede ich mich gleich wieder.
Eigentlich wollte ich nur Komplimente für die leckeren Kuchen hinterlassen. :-))
Trudy

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Trudy!
Egal wer wie genannt wird oder sich nennt, wir sind alle nur Menschen mit den gleichen Sorgen und Problemen, Stimmungen und Schmerzen, wie alle anderen auch, und jeder geht auf seine Weise damit um.
Esoterikerin,...hm....jeder hat sein eigenes Wörterbuch.
Ich akzeptiere die Menschen wie sie sind, auch wenn sie nicht meine Interessen haben. Die Vielfalt macht doch erst die Menschheit aus. Oder?
Man ist ja nicht verpflichtet mit allen klar zu kommen, was manchmal zum Ausdruck kommt,...denn ich möchte doch hier so ehrlich wie möglich sein......

Der Kuchen schmeckt gut, aber den "einen" haben wir nicht ganz aus der Form gebracht,...macht nix....gegessen wird er.....

...und jetzt sei nicht böse....., es gibt nicht immer und überall nur Sonnenschein, auch wenn man sich´s noch so sehr wünscht.
Dann habe noch ein paar schöne Tage, liebe Trudy....
Liebe Grüße
Grey Owl