Dienstag, 20. Januar 2009

....jeden Tag das Selbe!? ........so ein Unsinn!

Vielleicht mag Frau wirklich einmal zur exakt gleichen Zeit wie an einem anderen Tag aufwachen,...was ja so wie so gleichgültig ist, aber dieser viel zitierte Ausspruch ist unmöglich in die Tat umzusetzen. Und warum sollte man das auch tun? Da wäre doch die "Spannung" raus. Oder?
Ok., viele Leute suchen und brauchen ihre Ordnung, die ihnen eine gewissen Sicherheit vorgaugeln mag. Genau da beginnen wir uns etwas vorzumachen, und selbst zu belügen. Diese Ordnung und Sicherheit, diese Geborgenheit, wie wir sie vielleicht aus der Kindheit kennen, gibt es eigentlich nicht. Wir suchen sie ständig im Außen, wo wir immer wieder enttäuscht werden. Nein, sie ist in uns.....die Geborgenheit, das Urvertrauen, das uns abgezüchtet wurde, um uns besser im Griff zu haben, zu steuern, zu manipulieren und zu kontrollieren, im Großen, wie im Kleinen.

Wir haben Angst zu sterben. Wir haben Angst vor Krankheiten. Wir haben Angst unsere Arbeit zu verlieren. Wir haben Angst...........ja, vor so vielen wird uns täglich Angst gemacht, dass wir nur mehr imstande sind zu klagen, zu lamentieren, in Depressionen zu fallen. Wir sind nur noch Schatten unserer selbst. Sollten wir nicht endlich unsere eigene Kraft wiederentdecken, unser Vertrauen in uns selbst, in unser Denken, Handeln, ja, in unsere Träume. Wir sollten aufrichtig zu uns und Anderen sein,......da wäre die Welt, die wir uns schaffen, um vieles besser.
Ich werde immer gefragt:"Was machst Du nur den ganzen Tag so alleine zu Hause? Mir würde da die Decke auf den Kopf fallen." Kann ich nicht verstehen. Konnte ich noch nie.
Ich weis n
icht, was "Die" wollen?!
Ich freue mich darüber, wenn ich gut schlafen konnte, und mich ausgeruht in den Tag strecken kann.....und kann ich nicht schlafen,....dann freue ich mich über das gute Buch, dass ich lesen kann und den Kakao, den ich trinke. Ich freue mich früh die Sonne zu sehen, die vielen Schattierungen und Farben des Lichts. Regnet es, dann freue ich mich für die Erde,...wir alle brauchen Wasser. Ich freue mich über den Geschmack meines Cappuccino´s oder meines Tee´s, der mit Sahne noch so viel besser schmeckt,....und wenn ich Lust habe, mache ich mir einen Gewürz- oder Pfefferminztee. Je nach Lust und Laune, gibt es Schwarzen, Grünen, Roibusch....
Ich freue mich darüber, dass es mir so gut geht, und noch mehr, wenn ich keine Schmerzen habe.

Ja, was will ich mehr? Und da sag´noch mal Einer, ......jeden Tag das Selbe!"

Eines habe ich doch bemerkt, .....ich bin ruhiger, glücklicher und zufriedener, wenn ich "meine Zeit" leben kann,....nicht gehetzt, gedrängt, geärgert werde. Aber am Ende stelle ich immer wieder fest, dass "wir selber" es sind, die uns hetzen, drängen und ärgern....... lassen.
.....und das war mein Abendessen,....am Laptop.....

Kommentare:

Ashmodai hat gesagt…

Du hast recht.
Sooo Recht!
Und super, dass Du über die gelben sachen lachen konntest. :-)

Ich weiß nicht, mir fällt auch immer was ein, was ich tun kann - und ich bin nun auch schon ein halbes jahr lang krank geschrieben.
Und könnte ich, wie ich wollte - mir fiele noch viel mehr ein.

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Ashmodai!
Ich finde sogar, dass die Tage viel zu schnell vergehen, und könnten doppelt so lang sein.
Auch wenn man "offensichtlich" NICHTS tut, tut man doch etwas,....denken, schauen, träumen...
DAS ist manchmal viel mehr wert als alles Handeln....
Ganz liebe Grüße
Grey Owl

Hexe hat gesagt…

Ich beneide euch. Manchmal wünsche ich mir das auch.

Aber ich muss arbeiten um Geld zu verdienen.

Ich muss meine politische Arbeit machen, weil ich mich verantwortlich fühle für die Welt in und mit der ich lebe.

Ich muss mit Triskehle unterwegs sein, weil es trotz Stress auch viel Spaß macht und mich glücklich macht.

So lebe ich eben mit meinem Stress und offenbar ist das richtig für mich.

Nur manchmal, da möchte ich auch einfach so in den Tag hinein gehen wie du.

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Hexe!
Ja, ich weis, was ich für ein Glück habe. Schon früher mochte ich es nicht den ganzne Tag auf einer Arbeit zu sitzen, die keinen Spaß macht, obwohl ich es in der Stadtverwaltung recht gut hatte. Es war öde, langweilig, Regeln hier, Streßmacher da.grrrr.....
Ich kann sagen, dass ich über ein Jahrzehnt gebraucht habe, und es immer noch nicht ganz geschafft habe, diese vielen Jahre "Hetze", schnell, schnell, fix,...loszuwerden. DAS sitzt soooo tief, kriegt frau nur schlecht raus.
...und wenn Du, so wie Du lebst glücklich bist,....dann ist doch alles ok.
Oder,....vielleicht weist Du es ja auch nicht, wie es ist, wenn frau dauerhaft so in den Tag leben kann.

Natürlich kann ich das auch nicht immer. Wenn Jörg da ist, sind meißt Aktivitäten angesagt. Da will und muss geplant werden.
Morgen habe ich noch Ruhe,.....am Donnerstag Abend kommt Jörg,...da muss gekocht, gewachen, geduscht und Haare gewaschen sein, weil wir am Freitag unterwegs sind, bei Ärtzten und zum einkaufen.
DAS finde ich dann auch nicht mehr lustig, das ist dann sehr anstrengend, obwohl ich auch da versuche alles und allem noch Gutes, Positives abzuringen.
Ganz liebe Grüße
Grey Owl

LARISSA hat gesagt…

Liebe Grey Owl,

man liest aus jeder Zeile heraus, wie zufrieden Du mit Deinem Leben bist. Du hast viel Zeit für Dich... das ist schön!

Ich war auch jahrelang fast nur zu Hause und konnte es letztes Jahr nicht mehr aushalten, ich fühlte mich irgendwann dann doch zu einsam.

Ganz liebe Grüße von LARISSA

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Larissa!
Einsam bin ich hier keineswegs, da noch mehrere Leute hier im Haus wohnen, auch mein Sohn,... und ich wünschte mir manchmal ich hätte mal wirklich 3-4 Tage nur für mich allein.
Wenn ich ganz alleine in einer Wohnung wäre, und das auf längere Zeit,...ich glaube, dass würde mir dann auch nicht gefallen.
....da gibt es ja dann auch noch das Internet.
Liebe Grüße
Grey Owl

Luiza hat gesagt…

...ich hatte mal einen Chef, der hat immer gesagt: NIMM DIR ZEIT UND NICHT DAS LEBEN:-)

april hat gesagt…

Schön, wie und dass du die kleinen Freuden des Lebesn zu schätzen und zu genießen weißt.

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Luiza!
...."so" sollten alle Chef´s denken!
....für sich und ihre Mitarbeiter.
Denn,ohne Zweifel, DA IST WAS WAHRES DRAN!
Ganz liebe Grüße
Rosi

Liebe April!
Da besteht auch Suchtgefahr.....grins...
Sei lieb gegrüßt
Grey Owl

der Gauzibauz hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Erika!
Komisch,...ich war gerade auf Deinere Seite, und Du auf meiner....
Hab´mir noch mal Deine Hochzeitsbilder angesehen...
...und mit der Wäsche,....das ist doch nicht so schlimm...
Ganz liebe Grüße und "Gute Besserung"
Rosi

Ray Gratzner hat gesagt…

Liebe grey owl, du lässt dich nicht unterkriegen....furchtlos und unroutiniert....LG rainer

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Hallo, lieber Ray!
Ich danke Dir für die Anregung zum herzlichen Lachen.....das tut gut!
Ja, da hast Du wohl recht,....schei...doch auf den ganzen Mist,...warum soll ich mir´s denn schwer machen, wenn´s auch leichter geht. Aber auch "das" will gelernt sein...., denn das Umfeld macht es einem oft nicht so leicht.....fröhlich zu sein....
Liebe Grüße
Grey Owl

Senioren-Lobby hat gesagt…

Gelb eingefärbte Sachen sind doch schön, erinnern sie doch an den bevorstehenden Frühling, an die Sonne...:-)
Sei lieb gegrüßt
Kvelli

Apaika hat gesagt…

Jetzt musste ich grade lachen, weil du vom in den Tag hinein leben schreibst. Grade eben habe ich etwas ähnliches bei mir geschrieben. So ein Bummeltag ist etwas herrliches und wenn man sonst arbeiten muss, dann riecht das Ganze auch noch nach Luxus und ich fühle mich wie eine Katze, die an der Sahne genascht hat.
Ich verstehe auch nicht, wie einem/einer jemals langweilig werden kann.

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Hallo Kvelli!
Ja, da hast Du recht, es erinnert an die kommenden Farben des Frühlings.
Gelb und Orange mochte ich schon als Kind sehr gerne. Aber jede Farbe ist schön im Spiel des Lichts....
...und die Wäsche,....was soll´s...
Liebe Grüße
Grey Owl

Liebe Apaika!
Ja, heute kann ich auch noch mal soooo richtig bummeln. Morgen sieht das schon anders aus....und wenn Jörg da ist,....da gibt´s immer zu tun.
Eigentlich müßte ich den Kühlschrank auswischen, hab´ihn abgetaut......
Aber wieso heut´nicht noch mal genießen,...und die ganze Arbeit auf morgen verlegen....grins!
Liebe Grüße
Grey Owl

Regina hat gesagt…

...ich denke mal so empfinden Menschen ihr Leben, die sich an nichts richtig erfreuen können und sich auch nicht beschäftigen können. Ich hab immer mitgearbeitet und bin jetzt seit etwas über 6 Monaten zu Hause und trotzdem kann ich nicht sagen das ein Tag wie der andere ist, weil ich so viele Interessen habe, das ich manchmal gar nicht weiß womit ich anfangen will. Ich habe Hobbys, ich lese gern, ich geh gern Spazieren, treffe mich mit Freundinnen oder treffe Leute beim einkaufen, nee also bei mir ist nicht jeder Tag wie der andere. Das was Du zur Angst gesagt hast, da ist viel dran und wenn man immer nur Angst hat, dann geht einem wohl auch die Freude am Leben verloren... Du hast geschrieben das Dir die Farbe der Wolle gefällt, aber das Du sie nicht stricken würdest, ich hab Dich da nicht ganz verstanden, kannst Du mir mal auf die Sprünge helfen, Danke Dir...Lieber Gruß Regina

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Regina!
Die Farbe ist schön, ja!
Stricken mag ich ich aber im allgemeinen nicht so gerne, und könnte es jetzt auch nicht mehr. Nach zwei, drei Reihen würde mir die Kraft ausgehen, ich würde weder Nadel noch Wolle spühren, und alles fiele mir aus der Hand.
Entschuldige bitte, dass ich es Dir nicht erklärt habe,...konntest du ja nicht wissen....
Früher fehlte mir die Geduld, und jetzt die Kraft.
Ganz liebe Grüße
Grey Owl