Freitag, 13. März 2009

Arbeit, Sorgen und Weisheiten

Komisch ist,.......nun hätte ich Ruhe und Zeit, könnte sie genießen,.....tue es aber nicht, mache mir stattdessen Sorgen und fülle meinen Tag mit anstehenden Aufgaben, die sich in den letzten 3 Wochen angesammelt haben.
Es war heute so wunderbares Wetter, Sonnenschein, und sogar mal fast 12 Grad,...,.und ich,.....schwitze beim bodenwischen und krieche keuchend in alle Ecken, putze und räume Dreck weg.
....und innerlich ärgert es mich, dass in den drei Wochen, wo ich krank war, nicht konnte, auch keiner saubergemacht hat.
Geht´s hier wirklich nur um´s Saubermachen,...habe ich mich dann gefragt?
Ich glaube aber schon, denn ich habe mich langsam nicht mehr wohl gefühlt.
....und Jimmy bleit erst mal noch im Krankenhaus, weil es ihm noch gar nicht so gut geht.
Wir haben ihm heute Sachen gebracht, .....erst mal. Schauen wir, was der Artzt morgen entscheidet.
Jörg war heute einkaufen. Ich war zu ko, um mitzugehen. Außerdem gab es noch Wäsche, die aufgehängt und zusammengelegt werden wollte.
Trotz aller Arbeiten habe ich versucht auch mal kurz in ein Buch zu schauen, und da ist mir aufgefallen, wo die LuL´s ihre Weisheiten herhaben.
Die meißten "Anleihen" haben sie wohl in der Huna-Lehre genommen, wo es viel um Licht und Liebe geht, womit ich keinesfalls sagen möchte, dass die Huna-Lehre schlecht ist, im Gegenteil, da steckt so viel Weisheit drinnen! Aber die "Dunkelheit" wird da nicht erwähnt oder nur negativ besetzt. Und dann wird hier und da noch was dazugedichtet, und der Rest, der noch fehlt,.....wird schnell mal gechannelt.

Wieso kann ich mich nicht auch in der Dunkelheit wohl fühlen??
Wieso muß es immer nur "Licht" sein, was gut ist?
Der Atompilz ist auch Licht. Die Sonne ist Licht, und wir brauchen sie natürlich alle, auch unsere Erde, um zu leben, aber kommt sie uns zu nahe, verglühen wir.
Gehen wir nicht in dunkle Höhlen, um Schutz und Heilung zu suchen?
Ich glaube es ist wichtig, dass wir dem Licht und auch der Dunkelheit in uns Raum geben, den beides ist weder gut noch böse. Es ist einfach,.....wie wir auch, wie die Magie, und alle Energie in und um uns herum.
Wer "sehen" kann, der sieht sie, die Energie, wie sie alles durchflutet, wie sie alles mit allem verbindet.Alles ist Energie in verschieden dichter Form, und mit unserem Bewußtsein haben wir die Möglichkeit zu entscheiden wie wir sie nutzen, was wir damit tun.

Ich wünsche allen meinen Leserinnen und Lesern ein wundervolles Wochenende!!!
.......und "Neues" gibt es jeden Tag hier.......

Kommentare:

1234 hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Regina hat gesagt…

Was in aller Welt ist das denn für ein Schwachmat. Entschuldige, ich meine natürlich den Kommi von 1234.
Ich glaube Du hast soviel geputzt um auf andere Gedanken zu kommen, aber Du hast natürlich recht, wenn Du krank bist und nichts machen kannst, dann sollte Deine Familie da einspringen und nicht alles liegen lassen. Ich kenne das aber auch, bis letztes Jahr habe ich immer mitgearbeitet und ich hatte mal einen Job in einer Gärtnerei, wo ich in der Hautsaison erst am Abend um 21:00 Uhr zuhause war, mein Mann hat auch nichts gemacht, das blieb dann für mich am Wochenende. Es ist bestimmt das vernünftigste das Jimmy noch in der Klinik bleibt, da ist er am besten aufgehoben, ich wünsche Dir einen ruhigen Abend...Lieber Gruß Regina

Mieka hat gesagt…

Huhu! Find deine Sicht zu Licht und Dunkel sehr schön. Das gehört einfach zu unserer Welt - Dualität... Ying und Yang... Tag und Nacht. Und ganz ehrlich: auch, wenn ich lieber fröhlich bin - ich kann auch meine dunklen Launen sehr gut akzeptieren...

Hatte heute einen ähnlichen Tag... der Sonnenschein hat wohl arg motiviert^^ Aber, bei aller Anstregung - ist doch immer wieder schön, wenn man sich dann zu Hause wieder wohl fühlen kann...

Wünsch euch ein schönes, weiter sonniges WE!
LG
Mieka

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Regina!
Ich habe den Kommentar, der eh nicht zu lesen war, von "1234" rausgelöscht.
Beim draufklicken war keine Seite aufzurufen,....schon "merkwürdig"?!

Ja, ich glaube auch, dass ich mich ablenken wollte und habe das dann gleich mit dem wieder wohl fühlen können verbunden. Trotzdem habe ich heute noch nicht alles geschafft,...mache morgen den Rest.

Das Jimmy noch in der Klinik bleiben muß finde ich auch gut.
Was hätte er hier zu Hause verloren, wenn es ihm wirklich noch nicht gut geht.
So kann ich diese Nacht noch mal in Ruhe schlafen.
Liebe Grüße
Grey Owl


Hallo Mieka!
Keiner kann immer nur gute Laune haben, es kann nicht immer nur die Sonne scheinen, oder Tag sein.
Die LuL´s sind da sehr "einseitig"!

Ach,...ich wäre heute so gerne mal raus gegangen, war aber zu ko., hab´nur mal am Fenster tief duchgeatmet,....aufgenommen.....

Ich wünsche auch Dir ein wunderschönes Wochenende.
Liebe Grüße
Grey Owl

Soobi hat gesagt…

Liebe Grey Owl,
wie ich mich kenne, hätte ich bei dem Sonnenschein auf die Putzerei verzichtet. Es ist wirklich traurig, das die ganze Hausarbeit an dir hängen bleibt.
Ich hoffe, das du morgen etwas mehr Zeit zur Entspannung findest.
Liebe Grüsse
Linda

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Linda!
.....ich nehm´mir mal ganz fest vor,....wenn morgen die Sonne scheint,.....einfach mal alleine loszuziehen,....für einen kleinen Spaziergang,....und zwar,....bevor ich wieder von der Hausarbeit k.o. bin! Versprochen.
Denn,.....ich bin heute bei weitem noch nicht fertig geworden,....mit dem putzen.
Liebe Grüße,
und ein schönes Wochenende.
Grey Owl

Astraryllis hat gesagt…

Liebe Grey Owl Calluna,

ich finde Deine Gedanken zu Licht und Dunkelheit sehr tiefsinnig und habe nun einiges worüber ich auch einmal nachdenken möchte.
Für morgen wünsche ich Dir gant tolles Wetter und einen schönen, putzfreien Tag. Lass es Dir gut gehen!

Liebe Grüße,
Astraryllis.

Hexe hat gesagt…

Oh, das kenne ich mit dem putzen. Ich meine, dass Niemand sauber macht, wenn ich krank bin. Aber bei meinem Mann ist das nicht böse gemeint sonder, er sieht es einfach nicht. Tom stört Unordnung und Dreck einfach nicht. Ich glaube, spülen z.B. würde er erst, wenn kein sauberer Teller mehr da ist.

Gut dass Jimmy noch in der Klinik bleibt, hast du seine Sorge weniger.

Katinka hat gesagt…

Hallo Grey Owl,
das wäre bei mir genau so. Wenn ich etwas tun muss (oder meine es zu müssen), kann ich es auch schwer liegen lassen, dann kann ich mich irgendwie nicht entspannen. Aber ich versuche dann einen Kompromiss zu finden - zB. einen Teil erledigen dann eine Stunde raus in die Sonne.....oder so :-).
Ein schönes Wochenende für Dich, liebe Grüße
Katinka

PS. Ja auf dem Bild bei mir im Blog das ist Cappuchino, sehr lecker :-)

DIE MONDTOCHTER hat gesagt…

deine ausführungen zu *licht und dunkelheit* finde ich sehr passend.
eins kann ohne das andere nicht sein.und das dunkle anzunehmen finde ich auch sehr wichtig.dunkelheit hat, wie ich finde nicht nur negatives an sich, sondern gibt geborgenheit und schutz.

*dunkelbunte* grüsse ;-)
die mondtochter

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Astraryllis
Ich habe es mir heute wirklich gut gehen lassen, nix gemacht, und alle Sorgen mal beiseite geschoben.
Liebe Grüße,
und einen schönen Sonntag.
Grey Owl



Liebe Hexe!
Ja, bei den Männeren ist das wohl so. Die sehen den Dreck einfach nicht,...wir irgendwie schon.
Und das Jimmy noch im Krankenhaus ist,....tut mir doch ganz gut, und ixch weiß,für ihn kann dort optimal gesorgt werden.
Liebe Grüße
und einen schönen Sonntag.
Grey Owl

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Hallo Katinka!
"Einen Teil erledigen....", ja, genau so war´s. Gestern geputzt, und heute gar nix gemacht, ausgeruht,....und ich muss sagen, DAS hat mir wirklich gut getan!

Ich mag Cappuccion, trinke jeden Tag mindestens so ein, zwei Tassen, hhmmm.....
Liebe Grüße
und einen wunderschönen Sonntag.
Grey Owl



Hallo Mondtochter!
Mit der Dunkelheit verbinde ich auch nicht nur negative Dinge. Warum auch.
Es ist wirklich so, alle Dinge haben zwei Seiten, ob das nun das Licht oder die Dunkelheit ist,...oder andere Sachen.
Liebe Grüße
Grey Owl