Sonntag, 22. März 2009

Wozu sorgen,...ist doch alles geplant!

Im Moment bin ich vollauf damit beschäftigt, die vielen Augenübungen in den Alltag zu integrieren. Es kostet mich viel Disziplin, und auch die volle Aufmerksamkeit, täglich, so 2-3 Stunden, und ein schnelles Ergebinss ist natürlich nicht zu erwarten. Das ist klar. Und in manchen Momenten fange ich schon zu zweifeln an, ob ich das überhaupt durchhalten kann, denn einfach nur ohne Brille weitermachen wie bisher,...das geht nicht. Da werden die Augen dann wirklich schlechter.
Jörg war gestern den ganzen Tag an seinem Laptop beschäftigt, und heute haben wir zusammen gekocht, Sauerkraut,...und dann, wollten wir unsere Ruhe haben.Mit dem Haus hören die Schwierigkeiten nicht auf. Vater soll seinen Einspruch gegen die hohen Abwasseranschlußgebühren zurück nehmen, sonst geht das über ´s Gericht, und dann kostet es erst recht Geld.
Ich habe zu ihm gesagt, wir machen hier alle die Fliege und halten ein Streichholz dran.
Im weitem Rahmen ist das eine gezielte Enteignung der Grund-und Hausbesitzer, und die Kluft von arm und reich wird immer größer. Arme können sich kein Haus mehr leisten, oder verlieren es, müssen in "zur Verfügung gestellte" Wohnungen ziehen, wo sie ausgeliefert sind, entmachtet und enteignet, und die Mieten immer mehr steigen.........wo führt das hin???

Kommentare:

Sica hat gesagt…

Aber Grey Owl, du machst zwei bis drei Stunden Augenübungen? Das habe ich noch nie in einem Buch gelesen, und das ist gar nicht durchführbar. Vielleicht solltest du dir noch andere Bücher über Augentraining verschaffen, damit du Vergleiche ziehen kannst...Habt ihr keine Öffentliche Bücherhalle?
LG

Regina hat gesagt…

...gelesen habe ich auch schon mal, das sich die Sehkraft trainieren lässt, probeiert habe ich es aber noch nicht. Mhh, also alle Leute die ich kenne haben wahnsinns Nachzahlungen erhalten, da sind richtige Hammerrechnungen bei, wir müssen ja etwas über 300 Teuronen nachzahlen, aber ich kenne einige Leute die zahlen 650 und mehr nach, ja da fragt man sich wirklich wo das noch hinführen soll. Das Haus könnt ihr doch aber sicher verkaufen, oder nicht? Lieber Gruß Regina

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Sica!
Ja, Du hast Recht, ich sollte mir da noch ein paar Vergleichsbücher besorgen, weil es doch ganz schön anstrengend, aufwendig ist. Es wird halt beschrieben, dass so viel Zeit investiert werden sollte, damit auch wirklich eine Besserung eintrete.
Also, werd ich mich jetzt hier vom Acker machen, und meine Übungen wieder angehen....
Ganz liebe Grüße, und einen guten Start in die Woche.
Grey Owl



Liebe Regina!
Na ja, so schnell gebe ich sicher nicht auf,....ich "trainiere" mal schön weiter.....

Es wird wahrscheinlich bald nötig werden, dass Haus zu verkaufen. Aber hier sthen schon so viele Häuser leer, und keiner will sie haben.....
Außerdem können sich meine Eltern, die fast ihr lebenlang hier wohnen, nur sehr schwer an den Gedanken gewöhnen, jetzt, wo sie über 70 sind, noch mal umzuziehen.
Aber Vater ist jetzt schon so weit, dass er sich darüber ernsthaft Gedanken macht.
Auf alle Fälle hätten sie ohne Haus weniger Sorgen...
Liebe Grüße,
und werd´schön gesund, ja!
Grey Owl

Soobi hat gesagt…

Liebe Grey Owl,
ich bin mir nicht so sicher, ob das Augentraining dir wirklich was bringt.Eine Bekannte hat sich für ihren Nintendo DS ein Programm gekauft, das ihr Sehvermögen verbessern soll. Ich bin da eher skeptisch.
Da hast recht, das die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auseinander geht.Wie schnell verliert man heute seine Arbeit, und kann die monatlichen Belastungen für Haus und Wohnung nicht mehr bezahlen.
Gruss Linda
Linda

Apaika hat gesagt…

Waaaas? 2-3 Stunden? Das hält ja niemand durch, schon allein zeitlich nicht. Und dann war das Buch natürlich nicht Schuld, wenn sich nichts gebessert hat.... Und langweilig ist das dann sicher auch noch, oder? Merkst du denn schon eine Verbesserung?
Unser Stadtrat will jetzt auch, dass die Anwohner bei Straßenreparaturen usw. kräftig mitzahlen sollen. Wenn sich eine junge Familie mit einem Verdiener grade ein Haus gekauft hat und ziemlich verschuldet damit ist, wie sollen die sich das noch zusätzlich leisten können? Oder die Oma, die grade die letzte Rate fürs Haus abbezahlt hat? Bin schon gespannt, wie das noch weitergeht...
Liebe Grüße
Apaika

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Linda!
Mit dem Augentraining mache ich erst mal weiter, geb´nicht so schnell auf.
Nur, man kommt schnell in´s lamentieren, ist auf schnellen Erfolg aus,...."so", wie´s heute überall üblich ist, was wohl hier nun wirklich nicht möglich ist.
Also: "Geduld",..ich bemühe mich!

Ja, es ist sicher, wir werden das Haus verlieren, und wenn es meine Eltern nicht verkaufen, werde ich "das Erbe" nicht annehmen.
Meine weitere Zukunft, die ich natürlich in der Hauptsache auf Jörg aufbaue, und seinen zukünftigen Job, wenn er denn einen findet, wir wollen ja schließlich zusammen bleiben,..denke ich,...wird sich wohl nicht hier abspielen, was eigentlich schon Schade ist, weil die Gegend sehr schön ist.
Sehen wir mal, wo es uns hinverschlägt. Es gibt viele schöne Gegenden.Ich denke, es wäre gut, schon mal die Wünsche zu visualisieren....
Liebe Grüße
Grey Owl

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Apaika!
Heute habe ich noch nicht all zu viel trainiert, nur früh´s, abend´s also jetzt, habe ich noch so gut 1 Stunde vor mir.
Am Morgen kommen die Nackenlockerungsübungen noch dazu, die nicht all zu lange dauern, aber ich fühle mich danach schon besser, was den Rücken betrifft.
Also,...irgendwas bewirkt es.
Natürlich kann ich nicht immerzu die Brille abnehmen. Zu Hause, bei der Hausarbeit mache ich´s, aber am Laptop, und natürlich beim fernsehen, setze ich sie noch auf.
Die Übungen sind so wie so grundsätzlich ohne Brille durchzuführen.
Was sie bis jetzt gebrachte haben,....hmmm......kann ich noch nicht so genau sagen, aber eines ist schon mal sicher:" Die Augen sind jetzt nicht mehr so rot und angestrengt wie mit Brille",...DAS ist schon komisch, und für mich ein kleiner Vortschritt und natürlich eine Motivation.

Was die Häuser betrifft, denke ich, dass dies auch sehr wohl so gedacht ist, dass viele ihren Grundbesitz verlieren, die Armen, die Alten, die nicht mehr zahlen können. Sollen die doch sehen, wo sie bleiben.....?! Da gibt es keine "Rechte" für Die, kein Mitgefühl, keine Menschlichkeit, aber was bedeutet das schon,.."Menschlichkeit"? Eben auch das Gegenteil von Hilfe, egal welcher Art, weil jeder nur noch auf sich bedacht ist, genau "so", wie´s oft genug im Fernsehen gezeigt wird, und nicht nur da wird gehirngewaschen....
Aber, ich glaube, das weißt Du alles selbst...."da" braucht man wirklich "keine Brille" mehr!
Ganz liebe Grüße
Rosi

ray gratzner hat gesagt…

Liebe grye owl, lass' dich nicht unterkriegen und vertraue auf Deine persönliche Energie...Es wird eine Lösung geben, die Dich weiterbringt....LG Rainer

Katinka hat gesagt…

Hallo Grey Owl,
puuuh das scheint mir aber auch ein bissel lange zu sein....ist doch auch total anstrengend.

Hoffentlich findet sich für Deine Eltern eine Lösung - es ist sicher sehr schwer das Haus zu verkaufen, wenn man so lange dort gelebt hat.

Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart
Katinka

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Hallo, lieber Ray!
Ich Danke Dir von Herzen für dieses netten Worte der Aufmunterung......und ich werde sie befolgen.....
Liebe Grüße
Grey Owl



Liebe Katinka!
Vielleicht will ich zu schnell, zu viel,....ich muss einfach"langsamer" vorgehen, die Brille nicht gleich ganz ablegen wollen,.....ich brauche "Geduld"!

Das Haus wird für uns nicht zu retten sein, aber es wird wohl noch eine Weile dauern, bis hier alles geregelt ist.
Ich glaube auch, dass meine Eltern viel weniger Sorgen hätte, die ihnen das Leben unnötigerweise schwer machen...ohne Haus.
Liebe Grüße, und auch Dir einen guten Start in die Woche
Grey Owl

Senioren-Lobby hat gesagt…

Diese Baumwurzeln sind sehr interessant. Schaue ich mir auch gerne an und dabei kommen mir dann immer so viele Geschichten ein...
Sei lieb gegrüßt
Kvelli

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Lieber Kvelli!
Bei mir liegt´s wohl am Mond.
Nein, wirklich, im ernst.
Wenn der Mond in den Fischen steht, kann ich am allerbesten Gedicht und Geschichten schreiben, und wenn mich dann jemand stört,.....werd´ich ärgerlich....
Liebe Grüße
Gtey Owl