Sonntag, 5. April 2009

Gemüse-Minis und Lapacho

Eigentlich haben wir gefülltes Huhn gemacht. Jörg hat das Huhn gegessen und ich die Füllung, die aus Reis, Walnüssen, Pienenkernen, Rosinen und der Baharat-Gewürzmischung, die mir sehr gut schmeckt, bestand. Dazu Soße, Gemüse und ein paar fertig gekaufte Gemüsebratlinge, die wirklich ausgezeichnet schmecken.
Den Lapacho-Tee habe habe ich auch aus dem Schrank gekramt.
Ich habe mir zwar noch mal eine Tasse aufgegossen, aber er hat ziehmlich herb und ein wenig bitterlich geschmeckt,....und da er schon über den Datum ist,.......na ja,.....ich werd´ beim nächsten Einkauf Neuen mitbringen.

Kommentare:

Apaika hat gesagt…

Lapacho-Tee darf schon mal über das Datum sein, der verträgt das. Grade wenn es grobere Rinde ist, dann darfst du ihn auch länger auf dem Herd köcheln lassen, nur nicht zweimal aufgießen. Mich ruft Südamerika ja auch grade, bei mir gab es Mate-Tee nach der Kanne Löwenzahntee.
Dein Essen sieht wieder sehr lecker aus!!!

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Danke, liebe Apaika!
Gut, dass Du das jetzt sagst, mit dem Lapacho-Tee, sonst hätte ich ihn noch weggeschmissen. Also, kann ich ihn doch noch trinken.
In der kommenden Woche habe ich ein bischen Zeit für mich,....aufatmen...

Ganz liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche wünsche ich Dir.
Rosi

Apaika hat gesagt…

Du musst bei Tee eigentlich nur bei Früchtetee richtig vorsichtig sein, weil sich da leicht Schimmel reinsetzt. Manche Kräuter verlieren an Heilkraft, aber die meisten Tees kannst du noch lange drüber trinken.
Ich lebe jedenfalls noch :-)

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Na dann muss ich mir ja keine Sorgen machen.....schmunzel....
Liebe Grüße
Rosi

Diane hat gesagt…

Hört sich lecker an mit der Füllung und Gewürz-Mischung. :) Ich hatte über Gewürze auch mal was - Ras el Hanout ist auch ein interessantes Gewürz oder Chakalaka :-)

Liebe Grüsse nochmal
Diane