Mittwoch, 1. April 2009

Was ist jetzt zu tun???

Ja, es ist herrlicher Sonnenschein, auch hier. Der Schnee ist weg, bis auf ein paar kleine Flecke, und ich habe gestern die erste Wäsche im Hof aufgehangen.
Nachts waren es zwar noch Minusgrade. Jetzt zeigt das Thermometer 19 Grad,...in der "Sonne", aber mit immer noch kühlem Wind.Was die Gelenk- und Muskelschmerzen, und das Frieren betrifft, komme ich nicht daran vorbei langsam umzudenken, was das "Essen" berifft. Die Symptome sind wieder die Gleichen, wie bei Rind- und Schweinefleisch.
Also,......wenn überhaupt Fleisch, dann nur ganz wenig, Geflügel, erst mal noch, und auf keinen Fall Schwein oder Rind.
Bei Fisch bin ich mir noch nicht sicher,...esse ich noch.

So ungern ich es auch zugeben muß, ich werde nach und nach auf "vegetarische" Küche umstellen müssen, auch wenn ich mir zu diesem Zeitpunkt noch nicht viel darunter vortellen kann, und auch nicht, wie sich das alles dann anläßt, betreffs Beschaffung der Lebensmittel, betreffs der Meckereien der Anderen, weswegen ich bis jetzt immer noch einen "Spagat" mit der Kocherei gemacht habe, denn, ich koch´nicht jeden sein eigen Süppchen!
Ich glaube, in erster Linie, sollte ich mich um mich selber kümmern, um "das", was mir gut tut.
Es geht mir immer noch nicht besonders, und ich habe null Apettit auf überhauptirgendwas...
Ein wenig mut- und ratlos bin ich im Moment,...mit der Esserei........
Aber keine Angst, ich fang mich schon wieder,....und jetzt,.......lümmle ich mich in meinen Sessel und strapaziere meine Augen ein wenig mit der neuen Lektür.

Kommentare:

Hexe hat gesagt…

Ich könnte mir nicht vorstellen vegetarisch zu leben. Dazu gehört eine Menge starken Willen.

amala hat gesagt…

ich lebe seit über 10 jahren rein vegetarisch und obendrein vollwertig (getreide selbst vermahlen, brot backen, kein zucker, ...). ehrlich? wenn ich heute umstellen sollte auf fleisch, ich hätte keine ahnung, was ich mit dem toten tier anfangen sollte...

sehr empfehlen möchte ich dir die kochbücher von barbara rias-bucher und cornelia schinharl. da finde ich auch nach zehn jahren vegetarisch-vollwertiger ernährung immer noch neue leckereien drin :)

ich glaube, wir nehmen es in unserer gesellschaft heute für viel zu selbstverständlich, daß andere wesen ihr leben für unseren genuß hingeben.

alles liebe für dich,

amala

Anonym hat gesagt…

ok,..hallo erstmal,..ich bin zwar nicht ganz im bilde warum du nun vegetarisch essen musst?-hab den blog ja erst vor ner weile angefangen zu lesen,..hab dann auch mit deinen augen was mitbekommen ...also,..wenn ich dir helfen kann-zwecks essen,..zubereitungen oder evtl im zusammenhang mit krankheiten,..dann bitte lass es mich wissen..bin fast hauswirtschaftsmeisterin und würde dir gerne helfen..wie gesagt--wenn ich kann....hoffe ich durfte so offen schreiben??!! ganz liebe grüsse,..ne warte mal,..hab da noch ne frage..deine rundes tarot/orakel,..von wem ist da,..oder evtl die isbn nr zum bestellen,..find das so toll,..möchte mir das gerne zulegen:-)) drück dich und wünsch noch einen schönen tag--lg sonnengewand^^v^^

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Hexe!
Verdammt, ich kann´s mir auch nicht vorstellen. Wenigstens Huhn hätte man mir lassen können. Aber offensichtlich soll es nicht sein,...und, auch wenn ich jetzt jammere,...ich glaube, der "Sinn" des Ganzen wird sich schon noch offenbaren,...denke ich,....denn,...."das" war bis jetzt eigentlich immer so.
Ganz liebe Grüße
Grey Owl

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Amala!
So wie Du Dir nicht mehr vorstellen kannst "mit" Fleisch zu leben, kann ich es mir im Moment nicht vorstellen ohne. Schwein und Rind hatte ich ja nun schon aufgegeben, aber, Göttin, Huhn,esse ich schon sehr gerne, hätte man mir lassen können.
Ich versuche es erst mal, wenn ich Fleisch koche, mit Miniportionen für mich, denn alle Anderen sind ja ohne Fleisch nicht zufrieden.

....und ohne Zucker, ich nehm eh schon fast nur noch Rohrzucker,....nee, das geht nicht.
Was ich essen kann, dass esse ich natürlich, wäre ja verrückt, wenn ich mir selber noch mehr vom Speiseplan streiche, was nicht muß.

Die "Bücher" schau´ich mir gleich mal bei amazon an. Werd´mir sicher welche kaufen (müssen!), und so nach und nach auch welche zulegen.
Danke Dir ganz lieb, für den Tip.

Im Grunde esse ich schon gerne ein wenig Fleisch. Aber, wenn´s halt nicht mehr geht, und meiner Gesundheit schadet,.......na ja...dann eben nicht mehr....

Ganz liebe Grüße
Grey Owl

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Hallo Sonnengewand!
Kurz und knapp gesagt, geht es darum, dass ich MS habe, mich 5 Jahre mit "Betaferon" gespritzt habe, und jetzt wahrscheinlich auf tierische Eiweise reagiere.
Da diese Behandlung neu ist (wir die Versuchskanninchen waren), kann mir eigentlich auch kein Artzt helfen, weil sie selber die "Auswirkungen" noch nicht kennen. Deswegen geh´ich deshalb auch nicht zum Artzt.
Was soll ich denen sagen? Ist eh nicht mehr zu ändern. Kann mich nur bedanken,..und geholfen,...hat´s auch nicht.

Natürlich darfst Du offen reden. Ist doch klar!
Wenn ich Fragen habe,...komme ich zu Dir, auf Deinen Blog, und frage Dich dann unverblümt,...wenn Du nichts dagegen hast.

Ich habe zwei Runde-Deck´s.
Das eine ist "Motherpeace" von Karen Vogel und Vicki Nobel.
ISBN 0-88079-538-7

Das andere ist "Daughters of the Moon Tarot" von Ffiona Morgan
ISBN 3-908645-83-2

Liebe Grüße
Grey Owl

Senioren-Lobby hat gesagt…

Ich bin auch dabei, es zu versuchen und mit Fisch habe ich auch das Problem, den mag ich einfach zu gerne...
Sei lieb gegrüßt
Kvelli

Regina hat gesagt…

Hallo Rosi, Du musst ja aus gesundheitlichen Gründen umdenken und nicht weil Du die anderen ärgern willst, wenn sie das nicht verstehen, dann müssen sie wohl für sich selbst kochen, vielleicht kannst Du es ja im Gespräch klären und ja Du solltest in dem Punkt unbedingt an Dich denken...Lieber Gruß Regina

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Lieber Kvelli!
Nach wie vor habe ich vor zu essen, was ich "kann". Aber,...wenn ich das Fleisch nicht mehr vertrage...?
Fisch esse ich erst mal noch. Ich kann mich nicht so richtig mit den Gedanken:"Vegetarierin" anfreunden.
Und wenn alle anderen Fleisch auf den Tellern haben, und ich.....oh je,..."das" wird schwierig.
Ich kann schon alles nicht essen, wo "Eigelb" drinnen ist, wegen der MS,....all´die leckeren Torten...ahhh,...wie Schade.
Beim einkaufen lese ich immer die "Zutaten-Liste", und finde manchmal doch ein paar Plätzchen ohne Eigelb. Da bin ich schon recht glücklich!
Ich hätte mir niemals träumen lassen, dass ich mal solche Schwierigkeiten habe.
Na ja, "....alles ist im Wandel,....wir leben in der Veränderung",....passen wir uns halt an, auch,....wenn´s anfangs schwer fallen mag.
Liebe Grüße
Grey Owl

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Regina!
Liebend gerne würde ich ein saftiges Hähnchen essen, und ich bedaure es sehr, dass ich wohl in Zukunft Fleisch von meinem Speisezettel streichen muss. o.k., dann muss ich versuchen, ihn mit anderen Sachen wieder voller zu bekommen.

Mit Jörg wird es sicher problematisch, weil er gerne und viel Fleisch ißt. Da muß er sich seine Würste halt selber braten...

Um ehrlich zu sein, gefällt mir der Gedanke überhaupt nicht....ohne Fleisch... Aber,...was soll ich tun?
Ganz liebe Grüße
Grey Owl

Anonym hat gesagt…

hallo:-))
danke:-)) klar kannst du unverblümt reden und mich jederzeit fragen:-))
ok,..ms...meine freundin lebt auch seit zig jahren mit ms,..sie hat hganz neue seminare und kurse mit ihrem mann besucht,..ich könnte mich einfach mal kundig machen was sie so neues weiss,..bei ihr ist es ..wie soll ich sagen "zum stillstand" gekommen..aber es kann jederzeit neu ausbrechen. ich mach mich einfach mal schlau..natürlich nur wenn du magst...
und danke auch für deine ehrliche antwort zu meinen büchern,..klar die titel sind der hammer,..so wie zack ich wünsch mir was,..steckt aber schon ein bissl mehr dahinter,..nämlich alte verhaltensmuster,loslassen und anders denken...ich les sie erst mal und dann sag ich ob ich sie weiterempfehlen kann..:-))
welches der 2 runddecks findest du denn interessanter,schöner,arbeitsreicher...oder sind beide schön?? ich find es allein von der form schon interessant:-)) lieben dank für die auskunft:-)) dir noch einen schönen tag und du weisst ,wenn was ist...aber ich schau auch so mal was ich so finde...ernährungstechnisch...zwecks umstellung,..würde dir aber auf jeden fall mal eine ernährungsberaterin(gibts in den meisten rathäusern/stadt)aufsuchen,denn der körper braucht schon ein jahr um umzustellen,..da man ja auch keine mangelerscheinungen haben möchte....und es tut mir leid,das du so behandelt wurdest--mit medikamenten:-//
lg sonnengewand^^v^^

Apaika hat gesagt…

du kannst es ja mal ein paar wochen versuchen mit vegetarischer ernährung. wenn sich dann nichts gebessert hat, dann lag es nicht daran. und vielleicht magst du nach der zeit auch gar kein fleisch mehr. ich habe vor ca. 10 jahren auf vegetarisch umgestellt. das war am anfang für mich auch nicht leicht, weil es mir ja schmeckte und auch mein mann immer noch fleisch und fisch isst. aber inzwischen ekle ich mich vor leichenteilen auf dem teller. alles kopfsache :-)
ich wünsche dir jedenfalls gute besserung.

amala hat gesagt…

heute bekommt man absolut hervorragende soja-produkte, die fleischsachen in keiner weise geschmacklich und ernährungsphysiologisch hinterherstehen (ich finde, sie schneiden in jeder kategorie besser ab). soja-hack, -"hähnchen-nuggets", -würstchen, -hacksteaks, -"fleisch"bällchen etc. - also, das zeug setze ich alteingesessenen fleischessern vor und die merken es nicht mal *g* probiers einfach mal aus, ist oft eine frage der richtigen gewürze!

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebes Sonengewand!
Wegen der MS brauchst Du Dich nicht zu erkundigen. "Die" verläuft bei jedem/jeder so wie so anders. Ich kümmere mich nicht viel drum, denke nicht viel darüber nach, und beschäftige mich nicht damit, und Schübe habe ich auch keine mehr, nur die kaputten Nerven heilen ja nicht vollständig wieder aus, sodass ich immer noch ab und an Probleme mit bestehenden Beschwerden habe. Ist aber nicht so schlimm.
Nur jetzt, die Probleme mit der Esserei....., die haben sich völlig unverhofft eingestellt.
Ab und an muss ich auch zum Hausartzt, und ich werde ihn natürlich darüber informieren,....das nächste mal.

Mir persönlich gefällt "Dauhgters of moon" besser. Es ist nicht nur billiger, sondern, wie ich finde, besser illustriert, schönere Bilder eben. Auch Karten und Buch sind zusammen käuflich, wogegen bei "Motherpease" dass Buch extra gekauft werden muss.
Die "Doughter´s of moon" Karten sind im Durchmesser etwas größer als die "Motherpeace".

Ernährungsberater kosten Geld. Ich bin es gewöhnt alles alleine zu machen, und Ärtzte oder Berater haben mir bislang auch nicht viel gebracht. Dann ist da wieder die "Frage des Hinkommes". Ich bin immer auf jemand angewiesen, der mich fährt, und "das" nehme ich dann nur in Anspruch, wenn ich wirklich dringend zum Artzt muss, weil es entweder Geld kostet, oder Jörg dann extra frei machen muss.
...und nach dem Bus, brauchst Du mich gar nicht zu fragen. Das habe ich einmal versucht,....ist zu anstrengend....

Eben weil ich die Nase voll habe von den Ärtzten, die nur ihre Symptombehandlung machen, oder Medikamente testen, habe ich jetzt sämtliche Tabletten abgesetzt, und nehme nur noch, was wirklich unbedingt sein muss,....auch einige Produkte, die ich mir selber ausgesucht habe, und daher auch selber bezahlen muss.
In meiner ganzen Krankheitsgeschichte kann ich nur wenige Ärtzt loben, wie zum Beispiel meinen Antikrebsartzt, der mich auch opreiert hat (die rechte Brust ist weg),....ist ein wirklich guter Mensch und gibt sich echt Mühe, zwingt einem nichts auf, und frau kann mit ihm reden.

Liebe Grüße
Grey Owl

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Apaika!
Ja, "das" ist eine wirklich gute Idee. Ich werde mal ein paar Wochen ganz auf Fleisch verzichte. Vorausetzung ist aber, dass ich mich erst informiere, um mir dann auch was Ordentliches kochen zu können.
Heute war mir auch auf fettes Essen schlecht, weil ich jetzt den 4. Tag in Fett gebratene Kartoffeln gegessen habe. Ist wohl auch nicht mehr so günstig...
Oh, Göttin, auf was, um Himmel Willen muss ich denn noch alles achten??? Es geht mir jetzt schon auf den Kek´s. Aber Du hast Recht,...der "Wille" muss her, dann wird es auch,...und "den" muß ich aufbringen, weil es "notwenig" ist.
Weißt Du, an Schwein könnte ich jetzt auch nicht mehr ran. Ich "rieche und schmecke DAS TIER",..und "das", eckelt mich jetzt auch schon.
Ganz liebe Grüße
Rosi

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Amala!
Wo kauft frau das Zeug????
Geht das auch über´s Internet?

In den umliegenden Geschäften, die hier so wie so dünn gesät oder nur Supermärte sind, habe ich das noch nicht gesehen.
Das liegt sicherlich auch an der "Nachfrage", die hier nicht groß ist.
Hier ißt man Fleisch,...natürlich...

Wir hatten in Neuhaus, größer als Lichte, wo ich wohne,... ein Teegeschäft, das Pleite gemacht hat, weil keiner dort kaufte.
Tja, die Leute sind hier , wie sagt man da,....."konservativ"..?
Danke Dir ganz herzlich für den Tip!
Liebe Grüße
Grey Owl

amala hat gesagt…

also, bei uns gibts das im normalen supermarkt inzwischen, rewe und so. ich bin sicher, man wird das auch im netz kaufen können. google doch mal danach :)

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Amala!
Also, bei Googel habe ich was gefunden. Die Produkte sind dann aber etwas teuer.

Einen REWE haben wir in Neuhaus. Ja, da kann ich gleich morgen mal schauen. Wir fahren morgen so wie so einkaufen.

Noch mal, ganz lieb Danke für Deine Tips.

Liebe Grüße
Grey Owl

Anonym hat gesagt…

hallo:-))
ich danke dir für die ausführliche info,..wenn ich das mal sagen darf,..du hast ein ganz schönes päckchen zu tragen,krebs /brust weg..nun ms mit der ernährung,..ich zieh den hut vor dir..das du so viel liebes in dir hast und so einen tollen blog führst..und soviel lebensfreude ausstrahlst!!!!hut ab!!!
ok,...ms ist für dich ein eigenes thema und nun gehst um die verträglichkeit,..einerseits heisst es schon zu om,as zeiten"probieren geht über studieren"--da muss man schon manchmal mut haben und einfach mal essen...was so geht,..ernährungsberater gibts evtl auch von der krankenkasse,..die müssten dann auch die kosten übernehmen,..und ich hab da auch noch so ein paar hinweise,..schüssler salze und bachblüten,..kann ich pers.(da ich sie auch nehme) wärmstens empfehlen,..und wenn du noch fragen hast...bin gerne da:-)))was machst du denn so gerade auf deiner teststrecke durch,,,ich seh,..soja produkte,..gibts denn bei dir gar kein fleisch mehr..oder evtl noch geflügel,..oder haut da gar nix mehr hin,..so muss ich sofort an den magen mit seinen wändern und so denken...unverträglichkeit...---ich wünsch dir auf jeden fall viel viel kraft und mach weiter so...wird schon:-))))sagt man doch :-))) ich denke fest daran:-))
lg sonenngewand^^v^^