Freitag, 22. Mai 2009

Wolkenbruch und Gewitter

Alles wird "gereinigt"!

Tausend Gedanken gingen mir heute Nacht durch den Kopf.
Plan A, Plan B, Plan C......
Es ist doch immer wieder das Selbe,....es geschiet nicht´s, und so wird der Grundstein gelegt, dass "Dies" immer wieder passieren kann.
"Nichts über´s Knie brechen", sagt Jörg. Ja, natürlich. Wie lang noch? Ich verstehe ihn ja, dass er sich auf den Abschluß seiner Ausbildung konzentrieren muss, dass er Angst hat, dann keinen Job zu finden, wieder in Hartz zu fallen....... aber......
Ich fühle mich in einer Situation gefangen, in der ich ja auch noch an meine Gesundheit denken muss, und in der ich mich keinen Millimeter in irgendeine Richtung bewegen kann. Ich bin
"festgenagelt"!
Alleine bringe ich, grad jetzt, gar nichts zu Stande. Ich brauche, egal, was ich auch tue, in jedem Fall Hilfe.

Also: Abwarten, Tee trinken, was sich bisher nicht als besonders gute
Taktik erwiesen hat.Am Ende bleibt mir keine Wahl, ich werd´mich erst mal wieder beruhigen müssen, mich auf "meine Sachen" konzentrieren, und Freude aus all´dem ziehen, wo welche für mich zu finden ist,......und ich weiß auch schon wo!!!

Kommentare:

Ashmodai hat gesagt…

Ich wünsch Dir ganz viel Kraft, Inspiration und Unterstützung.

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Ashmodai!
Ich Danke Dir von ganzem Herzen für all´"das", was Du für mich tust!
Ganz liebe Grüße
Grey Owl

Hexe hat gesagt…

Ich würde dir ja jetzt so gerne einen guten Rat geben aber erstens kenne ich deine Situation ja nur von außen und oberflächlich. Zweitens denke ich, du allein kannst den für dich/euch richtigen Weg finden.

Wir, deine Freunde, können dir nur Kraft schicken und dir zeigen, das wir bei dir sind.

Ich bin sicher, der richtige Weg wird sich dir zeigen.

Anonym hat gesagt…

Hallo GreyOwl!

Ich habe auch schon schwierige Situationen in meinem Leben "überlebt", aber aus deinen Einträgen zu schließen, hast du es viel schwerer. Gott sei dank, konnte ich mich immer auf meine meistens stabile Gesundheit stützen.

Als erstes wünsche ich dir gute Besserung, dann sieht man weiter...

Gruss schlagloch.

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Hexe!
Ich habe heute kaum die Einkaufstour überstanden, bin fix und fertig, hab Schmerzen,....da fängt´s schon an.......
Jörg hat genaus so gesundheitliche Probleme, muss erst mal seinen Abschluß schaffen...
Und dann bleiben noch die Eltern, mit Denen wenigstens ein Kompromiss gefunden werden sollte, dass sie dann nicht ganz alleine da stehen mit Haus und Jimmy.
Bevor wir hier verschwinden, sollte doch Einiges geregelt werden.
....und glaube mir,......ich hatte gestern Nacht die wüstesten Ideen, nur, um aus dieser Situation raus zu kommen......
Ganz liebe Grüße
Grey Owl






Hallo Schlagloch!
Weißt Du, was mich am meißten ärgert, an dieser Sitiation, dass mein Körper einfach nicht mehr will wie ich.
Wie oft habe ich mich wieder aufgerappelt, war dem Rollstuhl schon nahe, konnte mich kaum selber versorgen,...und immer wieder habe ich mich auf die Beine gestellt,....irgendwie, wenigstens soweit, dass ich alleine zurecht komme.
Jetzt hatte ich es geade wiedermal geschafft,...und jetzt DAS!
Ich hantiere schon wieder am Rande meiner Schmerzgrenzen mit der Selbstversorgung. DAS ist wirklich übel!
Aber na ja, ich denke, und weiss einfach, dass "dieser Zustand" nicht ewig anhalten wird und kann.
Ich werde mich "wieder" auf die Füße bringen!!!
.....auch wenn ich im Moment noch nicht weiß wie....
Sei lieb gegrüßt, und hab´ein schönes Wochenende.
Grey Owl

Apaika hat gesagt…

Ich wünsche dir von Herzen, dass du ganz schnell wieder auf die Beine kommst.Du hast es schon so oft geschafft, du packst das jetzt auch wieder. Schau jetzt erst mal bitte nur auf dich. Jörg unterstützt dich ja auch, du bist nicht allein. Und sobald du wieder mehr Kraft hast, dann mach einen Schritt nach dem anderen. Verlier nicht den Mut!

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Apaika!
Ich danke Dir von ganzem Herzen für Deine lieben Worte und Deine Unterstützung, auch für die Mail, die ich bekommen habe.
Ich habe Dir jetzt eine ausführliche Antwort geschickt,...wo viel, viel drin steht.....
Ganz liebe Grüße
Grey Owl

Sica hat gesagt…

Ich denke, dass das unaufhörliche Grübeln über die vielen Schwierigkeiten, die sich vor dir auftun, dich am meisten krank macht. Versuch doch mal, dich abzulenken, in dem du einfach beispielsweise einen spannenden Film ansiehst (aber keinen, der dich dann wieder zum Grübeln bringt) oder du liest einfach ein leichtes, nur spannendes oder lustiges Buch. Die Schwierigkeiten verschwinden dann zwar nicht, aber du schöpfst dann vielleicht neue Kraft...verschaffst dir eine Atempause...

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Sica!
Ja, da hast Du völlig Recht,.....und ich gebe zu, dass mir im Moment das ersteigern und kaufen von preiswerten Tarotkarten diebische Freude bereitet......
Hab´heute 17,--Eu ausgegeben,..grrrr....
Jetzt reichts erst mal wieder.
Lesen, könnte ich morgen nachmittag, denn vormittag ist immer zu tun,...wenn Jörg da ist, und außerdem kann sich dabei mein Körper sehr gut ausruhen.
Ich würd´gern mal wieder räuchern....ehrlich!
Und mit den Sorgen hast Du wohl auch Recht. Es ist echt kein Wunder, wenn mir der Ärger aus dem Hals wächst!
Ganz liebe Grüße, und ein schönes Wochenende wünsche ich Dir.
Grey Owl

Astraryllis hat gesagt…

Liebe Grey Owl Calluna,

ich las das und nun frage ich mich, ob es nicht evtl. für Dich Hilfen von Seiten der Diakonie oder der Caritas gibt. Vielleicht eine Haushaltshilfe für einige Stunden hin und wieder. Frage doch einfach mal telefonisch nach.
Irgendetwas muss man da doch tun können.

Liebe Grüße,
Astraryllis.

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Astraryllis!
Heute haben wir uns aufgeschwungen und mal sauber gemacht, aber frage nicht,....wie fertig ich jetzt bin.
Ich habe eh nur die leichteren Aufgaben erledigt.
Es wird mir doch nicht mal die AWO bezahlt, wenn ich zu Behandlungen fahren muß. Da muß ich schon selber sehen..., und hier zu Hause,.....ach du liebe Zeit,.....ein Hausmädchen kann ich mir nicht leisten.
..und außerdem ist ja Jörg noch da.
Da fragt keiner, wie wir das bewältigen.
Wenn ich alleine leben würde, wäre das vielleicht noch was anderes.
Liebe Grüße
Grey Owl