Mittwoch, 10. Juni 2009

In Gedanken.......

(Unser altes Haus)
.....sage ich zu meinem Sohn, als ich durch den Flur laufe, und die alten, steinernen Bodenplatten so anschaue:

( ...."Die" sind heute noch da..., genauso, wie hier zu sehen...)
"Stell´dir vor, wir würden jetzt 30, 40 Jahre in der Zeit zurück gehen, zur gleichen Stunde, am gleichen Tag.......

Was würde wir sehen? Was würde gerade hier passieren?

(Meine Großmutter, mütterlicherseits)
Vielleicht deine Urgroßmutter, wie sie in ihrer Kittelschürtze mit einem Backblech oder einem Korb frisch gebackener Semmeln die Treppe von der Backstube nach oben kommt, und in den Laden geht, wo schon die Leute auf sie warten.......

Oder vielleicht würdet du deinen Urgroßvater sehen, wie er mit der frisch gedengelten Sense zur Haustür rausgeht, um auf der Wiese das Gras zu mähen......"
(Das Hochzeitsfoto meiner Großeltern, mütterlicherseits.)
Was weiß er schon davon? Was? Was will er überhaupt davon wissen??

Auch meine Erinnerungen an Großmutter und Großvater beschränken sich auf viel zu wenig Augenblicke.

(Hier bin ich, rechts, vor unserem alten Wartburg. Wir waren im Urlaub.)
Ich war Kind, und zum Glück noch unbeschwert.

Es ist schon komisch, dass man immer wieder in solche Erinnerungen zurückkehrt......nur, wenn man über den Flur läuft......

Kommentare:

MONDTOCHTER / MOONDAUGHTER hat gesagt…

hallo grey owl,

ich finde die fotos schön und ich selbst schwelge oft auch in erinnerungen an meine grossmutter, hab ein bild von ihr auf meinem ahnenaltar stehen.

lieben gruss an dich

Anonym hat gesagt…

Scheuermittel sind Reinigungsstoffe, deren Hauptwirkstoff ein mineralisches Mehl ist. Die Wirkung besteht im mechanischen Abrieb des Schmutzes. Scheuermittel sind als Scheuerpulver oder Scheuermilch erhältlich. Oft enthalten sie neben den Reinigungsmineralien auch noch Seife, Soda, Parfüm und weitere Zusätze zur Steigerung der Wirkung.

Mineralische Anteile können Kaolinit, Quarz, Bims, Kalziumkarbonat (Kalk, Kreide) oder der besonders schonende Speckstein (Talkum) sein.

Scheuermittel eignen sich generell für Oberflächen, denen ein geringer Abrieb nicht schadet, wie nicht glänzende Metalloberflächen oder Stein. Oberflächen wie Glas, Email, Sanitärporzellan und Fliesen können jedoch bei Verwendung harter Scheuermittel rauh werden und in der Folge umso verstärkter Schmutz annehmen. Kunststoffe werden auch durch Speckstein enthaltende Scheuermittel stumpf.

Hexe hat gesagt…

Was soll denn der Scheuermittel Quatsch?

So schöne Gedanken durch einen alten Boden und dann sowas profanes.

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Mondtochter!
Es ist schon komisch, wie einen die Erinnerungen manchmal so einholen, nur wenn man im Haus rumläuft.....
Besonders stark ist es immer, wenn ich in der ehemaligen Backstube untwegs bin, wo heute die Wasch- und Spühlmaschine steht. Da seht ich immer noch den alten Steinbackofen da stehen......
Ganz liebe Grüße
Grey Owl






Liebe Hexe!
Eine "Putzfrau" erkennt man eben daran, dass sie sich mit "Scheuermitteln" auskennt.
Davon abgesehen, haben wir die Steinplatten im Flur immer nur mit normalem Wischwasser und Lappen gewischt. Nix besonderes......oder so. Sie sind halt nur schon etwa huntert Jahre alt, wie sie da so liegen, und man sieht schon, wo oft drüber gelaufen wurde,...und gerade "das" weckt ja die Erinnerungen, um zum Post zurückzukehren,...wenn ich über den Flur laufe.
Ganz liebe Grüße
Grey Owl

Apaika hat gesagt…

Ich glaube mir würde schwerfallen, aus so einem alten Haus auszuziehen, in dem die Geister der Ahnen noch so lebendig sind. Aber was sein muss, muss eben sein.
Scheuermittel? Da ist wohl jemand eher praktisch veranlagt. Na gut, wer weiß wozu man solche Informationen brauchen kann....
Herzliche Grüße an dich, liebe Grey Owl

Sica hat gesagt…

Hey, ich finde den Kommi von Anonym sehr interessant. Man lernt doch gern was hinzu, und mit Scheuermitteln geht man ja öfter um...und macht sich wenig Gedanken über ihre Zusammensetzung.
Alte Fussböden kann man eben nicht nur poetisch betrachten und Erinnerungen daran knüpfen, sondern auch mehr praktisch...Es gibt schlieslich verschiedene Sichtweisen.
Sind die Fliesen in eurem Haus, Grey Owl, vielleicht die ganzen Jahrzehnte hindurch nicht ganz sachgerecht gereinigt worden, weil sie nicht mehr so glänzen? War das Scheuermittel vielleicht zu scharf?
Gut gemacht, Anonym.
LG

Sunny hat gesagt…

Oh, wie wunderbar, deine Erinnerungen, liebe Grey Owl. Wie ich sowas liebe ... alte Fotos und all die alten Dinge und Erinnerungen. Du lebst also auch im Haus deiner Großeltern? Wir auch ... Baujahr 1932 ... und oft habe ich das Gefühl, die Großmutter schaut mir über die Schulter in meine Kochtöpfe. Im ernst. Wenn ich dann zur Seite schau, ist sie nicht mehr zu sehen. Aber ich weiß, dass ihr lieber Geist unter uns ist.

Dir einen schönen Abend,
winke, Sunny

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Apaika!
Genau "das" ist das Problem ja,....zu viele Erinnerungen, Familiengeschichte,....Ahnen-geister...
Meine Mutter hat noch Bilder irgendwo, wie mein Urgroßvater die Hollerbäume im Garten pflanzt....
Ich glaube, das sagt alles.
Aber, na ja, Du weißt ja, wir können es nicht erhalten....., was sehr Schade ist.

....und wer der "Anonym" ist, wissen wir doch. Oder?!
Ganz liebe Grüße
Rosi






Liebe Sica!
Früher wurde sich wenig Gedanken über passende Scheuermittel gemacht, und nach dem Krieg,...was gab es da schon. Außerdem war diese Seite meiner Verwandschaft sehr einfache Leute, Arbeiter halt.
....und nach 100 Jahren....wie sollen steinerne Bodenplatten dann wohl aussehen?

Ja, Du hast Recht, natürlich sollte man alle "Sichtweisen" akzeptieren. Warum auch nicht.
Wenn einem halt dazu nichts weiter einfällt, wie an "Scheuermittel" zu denken,...hmmm.....da fehlt ein wenig die Phantasie und die Poesie.

Sicher ist auch das "Profane" wichtig,....da, wo es hingehört...
und alles, "zu seiner Zeit".
Liebe Grüße
Grey Owl

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Sunny!
Es erinnert hier so vieles an die ganzen Generationen, die hier schon gelebt haben.....und auch ich bin ja von Beginn an in diesem Haus, bis auf die 7 Jahre, wo ich in Neuhaus war.
All das ist irgendwie immer gegenwärtig. Komisch. Oder?

Im Laufe der Zeit ist im Haus immer wieder etwas geändert worden, und ich habe schon in so vielen unterschiedlichen Zimmer hier gelebt, gekocht und geschlafen.
Da, wo jetzt unsere Betten stehen, war früher der Schreibtisch meines Vaters und Großvaters, und zum Schluß stand ein Sofa dort, wo meine Oma gelegen hat....
DA, wo unser Wohnzimmer ist,...war früher mal der Laden.....
...und das Zimmer von Jimmy,...war früher mal die Kammer, wo das Mehl stand, dann war´s Fremdenzimmer, dann unser Wohnzimmer.....
Ich habe schon in 6 verschiedenen Zimmerern im Haus, im Laufe der Zeit mein Bett stehen gehabt.....
GAnz liebe Grüße an Dich, und noch einen schönen Abend.
Rosi

april hat gesagt…

Ach, ein wunderschönes altes Haus. Genau solche habe ich in Thüringen auch bewundert (das ist wohl die landestypische Bauweise dort). Und die Kacheln erst! ... Das Haus wird schon einiges erlebt haben!

Treibgut hat gesagt…

Zum Glück, muss ich sagen, "plagen" mich solch alte Erinnerungen meistens nicht. Die sind staubig und tot - und mit den seit Jahrzehnten toten Großeltern habe ich ja auch nie unter einem Dach gewohnt. Aber deine historischen Bilder sind schon interessant.

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe April!
Ihr bringt mich ganz arg in´s zweifeln,....mit den "wunderschönen, alten Häusern", weil Ihr ja Recht habt......und ich möchte ja auch nicht weg hier, aber,.....wie sollen wir das nur erhalten???
Das kann und will ich mir nicht alles auf die Schultern laden,.....da sind eh schon genug (Ärger-)Beulen.
Ja, die Melancholie greift wieder zu,...und die Frage, oder gar der Vorwurf,...dass mit mir hier alles endet.
Ist schon nicht so einfach!!
Bekannte von uns, in Neuhaus, die in einer ähnlichen Situation sind,.....müssen wahrscheinlich auch ihr Haus verkaufen, dass schon Generationen in ihren Besitz ist.
Ganz liebe Grüße
Grey Owl






Hallo Treibgut!
Es hat alles zwei Seiten.
Auf der einen Seite ist es schön, das man weiß, wo seine Wurzeln sind. Auf der anderen Seite "plagen" einen schon solche Gedanken, Zweifel, Vorwürfe....weil´s mit mir wohl hier endet.
Auf der einen Seite ist es auch manchmal schön,...die alten Erinnerungen an Generationen in dem gleichen Haus, aber auf der anderen Seite ist es auch belastend.

Oh, Historisches gefällt Dir?
Ich bin gestern heimlich zu meinen Eltern geschlichen, und habe ein paar Foto´s zum kopieren da rausgenommen. Aber,...da liegt noch viieeelll mehr....
Liebe Grüße
Grey Owl

Treibgut hat gesagt…

Heimlich. Ja, ich müßte die alten Photos auch bei meinem Vater "ausleihen". Aber ich glaube, das Thema wird für mich erst nach dem Tod meines Vaters wieder interessant.

Ein einziges altes Photo habe ich bisher im Weblog gezeigt (und noch nicht gelöscht, es steht in meiner Rubrik "Memories of ...).

april hat gesagt…

Ich kann mir vorstellen, in welchem Zwiespalt du steckst. So ein Haus zu unterhalten kostet sicher viel Geld und Zeit. (Wir haben nur ein kleines Reiheneckhäuschen, aber es ist immer was zu tun). Schade, dass dein Sohn sich da nicht einsetzt und arbeitet. So was zu unterhalten geht nämlich nur, wenn man viel selbst macht.

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Hallo Treibgut!
"Heimlich" deshalb, weil die "Verwalung" der Fotos bei meiner Mutter liegt, und es ist ja so, dass wir nicht viel miteinander reden.
Da wollte ich auch nicht unbedingt Aufmerksamkeit erregen, und lästigen Fragen aus dem Weg gehen.

Oh, da muss ich doch gleich mal nachschauen, ob ich Dein altes Foto finde!!

Liebe Grüße
Grey Owl

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe April!
Jörg kann ja wirklich sehr viel selber machen. Aber alleine??
Er hat auch seine gesundheitlichen Problemchen, die mit den Jahren nicht besser werden, auch, wenn er etwas jünger ist als ich.

Ja, der Zwiespalt ist da, ohne Zweifel!! Die schöne Gegend trägt auch Ihres dazu bei, die ich ja nicht unbedingt verlassen möchte.
Aber mir DAS alles aufzuladen...??
Da werde ich wohl den Kürzen ziehen müssen, zumal mein Sohn ja da auch nicht mit einsteigt,...und ich glaube, wenn er irgendwann mal "begreift", wird er das noch bereuen.....
Ganz liebe Grüße
Grey Owl

Ashmodai hat gesagt…

Ganz tolle Fotos!
Und ich finde solche Erinnerungen sehr schön.

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Ashmodai!
Es ist so Vieles Erinnerung, hier im Haus.....
Liebe Grüße
Grey Owl