Dienstag, 14. Juli 2009

Nix Sonne........

Ein wenig durch die Wolkendecke schaute die Sonne heute früh noch,.....jetzt, ist wieder alles grau in grau, obwohl es doch noch recht angenehm warm ist.
Ein paar Planänderungen ergaben sich heute auch noch. Da ich nun doch "keine artztfreie Woche" habe, am Donnerstag zum HNO und am Freitag zur Physio muss, hat Jörg heute zum Glück das Saubermachen der Küche übernommen, auch wenn er erst recht spät damit angefangen hat, weil er nachts durch einige Schmerzattacken nicht schlafen konnte.
Ich habe meinen Teil der Arbeit schon
recht früh erledigt.
Geträumt: "Ich wurde angeschossen! Aus einem vorbeifahrenden LKW schoß ein junger Mann mit einem Luftgewehr gezielt auf Menschen. Ich warf mich zwar noch auf den Boden, wurde aber an der linken Schulter und am rechten Handgelenk getroffen. Natürlich hat man im Tarum "keine" Schmerzen. Da ging ich doch gleich wieder zurück zum Hausartzt, wo ich gerade herkam, und ließ mir die Diabolos entfernen, was ohne Schwierigkeiten recht schnell erledigt war. Eine Katze schaute dabei zu...."
Jetzt gibt´s erst mal einen schönen Cappuccion, und ein gutes Buch.
Ich komme wieder mal viel zu wenig zum lesen und lernen,...und anderen schönen Sachen......
Euch allen wünsche ich einen schönen Tag!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo GreyOwl!

Nix Sonne? Also bei uns in Südkärnten gibt es Sonne und die Temperaturen erreichen heute zirka 33 Grad. Gut das Träume keine körperlichen Schmerzen verursachen.

Gruss schlagloch.

MONDTOCHTER / MOONDAUGHTER hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
MONDTOCHTER / MOONDAUGHTER hat gesagt…

hallo grey owl,

bei uns hat sich die sonne auch schnell verzogen, aber es ist recht warm..ui, so einen traum hatte ich in ähnlicher weise auch schon einmal bzw mehrmals...vielleicht etwas aus einem deiner früheren leben? ich weiss, dass ich in einem früheren leben einmal gehängt worden sein muss..schlagloch hat recht..wie gut dass das träumen keine körperlichen schmerzen verursacht!

einen schönen nachmittag und viel spaß beim lesen und *lernen* :-)
die mondtochter

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Hallo Schlagloch!
Nein, ich hab´sogar die Wäsche wieder reinholen müssen,...wird ewig nicht trocken.....
Euer Klima gefällt mir da schon viiieeellll besser!

Ja, das ist wirklich gut!!
Die Schmerzen auf dieser Ebene reichen mir vollends aus.

Liebe Grüße
Grey Owl






Liebe Mondtochter!
Weiß Du, was komisch ist,....im Traum war es völlig normal, dass ich keinen Schmerz gefühlt habe, was mich doch eigentlich hätte wundern müssen, und selbst beim "Entfernen" der Dinger habe ich einfach so zugeschaut....

Das Wetter macht mich wahnsinnig, was das erdig, physisch, rein materielle betrifft.
Spirituell ist es völlig o.k.
GAnz liebe Grüße
Grey Owl

Hexe hat gesagt…

Bei uns scheint die Sonne und es ist leider wieder ziemlich warm.

Sica hat gesagt…

In Hamburg knallt auch die Sonne vom Himmel und es ist viel zu warm und schwül...
Aber vielleicht ist es morgen auch grau bei uns (hoffentlich)...Und bei dir lacht die Sonne.
Scheinst ja richtig Sehnsucht nach ihr zu haben.
Meiner Meinung nach ist die Sonne zu garnichts nützlich ausser zum Wäschetrocknen.
LG

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Hexe!
Warm ist es schon, aber der Himmel ist bedeckt und die Luftfeuchtigkeit ist hoch.
Liebe Grüße
Grey Owl






Liebe Sica!
Ach ja,...schick´sie runter zu uns,...die Sonne!!
Bei gutem Wetter und Sonnenschein, auch wenn´s sehr warm ist, geht´s mir verhältnismäßig gut.
Deshalb die "Sehnsucht".

Die Sonne,....läßt alles wachsen, was Du ißt,...zum Beispiel, und wir beziehen viel Energie von ihr. Was wären wir ohne sie?
Ganz liebe Grüße
Grey Owl

april hat gesagt…

Man hat nie genug Zeit, aber das ist vielleicht auch ein Zeichen, dass man viele Interessen und Hobbys hat. Und das ist eine gute Sache.

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe April!
Na hey,...."so" habe ich das auch noch nicht gesehen,....und klingt gar nicht so schlecht, ganz plausibel.
DAnke, liebe April!
Ganz liebe Grüße
Grey Owl

Astraryllis hat gesagt…

Liebe Grey Owl Calluna,

ein sehr interessanter Traum.
Die Geschosse treffen die linke Schulter, also die Herzgegend, den Wohnort des Empfindens und der Seele. Und sie treffen die rechte Hand, vielleicht Deine Schreibhand, also den Teil des Körpers, der mittels Tun und eben auch mittels des Schreibens dem Herzen (der Seele) Zugang zur Realität bzw. zu den Lesern Deines Blogs vermittelt.

Dazu fallen mir zwei mögliche Interpretationen ein:
Es könnte sein, dass ein Teil Deiner Seele, für den die jungen Männer symbolisch stehen, Dich davon abhalten will, diesen Weg, den Du, wie Du hier schon mehrmals geschrieben hast, gehen möchtest, auch tatsächlich zu gehen. Nämlich Dich in dein Herz (Deine Seele) einzufühlen und mittels Schreiben im Blog anderen zu Deinem Herzen (Deiner Seele, Deinem inneren Wissen) Zugang zu verschaffen.
Vielleicht hast Du selbst Angst davor, dies zu tun. In diesem Fall stünden die jungen Männer im Auto für einen Teil in Dir, der Dich versucht zu blockieren.

Im meiner zweiten Deutungsmöglichkeit für den Traum richte ich das Augenmerk mehr auf einen Zusammenhang mit der Realität.
Vielleicht gab es einmal (junge) Männer, die Dich verletzt haben bzw. tatsächlich emotional (linke Schulter - Herzgegend) verletzen könnten.

Zusammengefasst ergibt sich daraus, dass Du auf Grund entsprechender Erfahrungen Angst davor haben könntest, von Menschen, die (z.B. in Deinem Blog) nur mal zufällig so vorbeikommen, innerlich verletzt zu werden.

Das sind nur zwei bzw. drei Deutungsversuche. Was Dir der Traum wirklich sagen will, kannst nur Du feststellen.

Liebe Grüße und eine gute Nacht,
Astraryllis.

Alruna hat gesagt…

bei uns regnet es auch jeden Tag, das geht allmählich auch auf's Gemüt. Aber wenigstens ist es diese Woche wieder warm, letzte Woche waren es grade mal wieder 9 Grad. Diese Temperaturschwankungen finde ich furchtbar, weil mir das ständig Kopfschmerzen verursacht. Komischer Sommer dieses Jahr....

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Astraryllis!
Ich denke die erste Variante ist richtig.
Ich selber will und wollte, war immer drängend in dem was mir am Herzen lag, auch früher schon.

Es hällt mich etwas, die Umstände hier, von meinem Weg ab, so zu sein , wie ich es möchte, oder das Lebensgefühl zu leben, dass mir wichtig ist.
....und sagen kann ich dazu nichts, weil mich hier vielleicht nur der Jörg versteht, der Jimmy nicht und die Eltern nicht, aber ich kann es im Moment nicht ändern,...muss bleiben, in dieser Situation, die mich so zu sagen "abwürgt",...wo ja auch die ganzen Probleme mit dem dicken Hals herkommen. "verstopft",...physisch, psychisch, chakramäßig, also auch seelisch,...was jetzt nicht abzuändern ist.
Deswegen ja das Warten auf den Umzug.

Der "junge Mann" könnte sich auf meinen Sohn beziehen, von dem ich eigentlich enttäuscht bin.
...und das ich keine Handhabe dagegen bringen kann,...irgendwie, denn,....wie löst man sich emotional von seinem eigenen Kind?

Der Blog ist mir zwar wichtig, aber da kann ich auch ausschalten, aufhören,....nein, was Fremde so von mir halten,....hmmm,...was soll´s!...ist nicht so wichtig.

Ja, die Träume geben uns schon zu verstehen, wo´s fehlt! Aber es ist halt nicht immer gleich alles so zu ändern, wie man´s möchte.

Ich danke Dir, liebe Astraryllis.
Ganz liebe grüße
Grey Owl

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Alruna!
Heute sieht das Wetter nicht anders aus. Kein Wunder wenn man schlechter gelaunt ist als bei Sonnenschein.
Gesundheitlich macht es mir auch Probleme. bis schlapp und müde, mag mich nicht viel bewegen,....was ja aber nun nicht geht.
Bis jetzt habe ich gekocht, und Hausarbeiten erledigt, Haare gewaschen,....jetzt reichts mir!
Kraft ist alle......
GAnz liebe Grüße
und wir wünschen uns zusammen ein wenig Sonnenschein,...
Rosi