Mittwoch, 19. August 2009

300 Jahre alte Tanzlinde






Kurzausflug und in Sachsenbrunn bei der Tanzlinde angehalten,....ein paar Fotos gemacht.

Kommentare:

Jouir la vie hat gesagt…

Mit dem gewaltigen Bäumchen läßt sich sicher ein deftiges Tänzchen veranstalten...
Sei lieb gegrüßt und Carpe Diem
Kvelli

Hexe hat gesagt…

Was für ein wunderbarer Baum.

MONDTOCHTER / MOONDAUGHTER hat gesagt…

das ist ja ein wunderschöner baum...großartig!

einen sonnigen gruß an dich:-)

Baldrian Goodnight hat gesagt…

Aaaah was für ein Baum! Wunderbar. Ich liebe Bäume. Vor allem wenn sie urig oder knorrig sind.
Lieben Gruß

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Lieber Kvelli!
Hhhuuuu, ich glaube, der würde mich zerdrücken.....
Liebe Grüße,
Grey Owl






Liebe Hexe!
Schön ist er. Nicht?
Liebe Grüße
Grey Owl






Liebe Mondtochter!
So richtig Ruhe zum "Energiespühren" hatten wir da leider nicht....aber es war schon ein schönes Gefühl....
Liebe Grüße
Grey Owl





Hallo Baldrian Goodnight!
Aber mehr Zeit und etwas Ruhe hätte ich dort gerne gehabt, um "ihn" besser spühren zu können.....
Liebe Grüße
Grey Owl

Anonym hat gesagt…

Hallo GreyOwl!

Gibt es bei Euch auch den Brauch des "Lindentanzes". Bei uns findet der Lindentanz und das Kufenstechen anlässlich des Kirchtages, des Kirchweihfestes statt.

Gruss schlagloch.

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Hallo Schlagloch!
Früher schon noch, aber jetzt,....nicht mehr.....leider...
Auch den "Maibaum", den es sogar zu DDR-Zeiten noch gab, gibt es jetzt nicht mehr.
Da geht es auch nur noch um´s Geld.
"Kirchweih", oder "Kirmes",...da stehen nur noch Buden, wo man "kaufen" kann.
Liebe Grüße
Grey Owl

EMMA hat gesagt…

na wer hat denn da mit wem getanzt??

ihr mit euch? ein wunderschöner baum!!
lg emma

Ashmodai hat gesagt…

Was für ein wunderbarer Baum!
Sie hat sicher so einige Geschichten zu erzählen.

juwi hat gesagt…

Eine prachtvolle alte Linde ist das.

Khalil Gibran hat einmal gesagt: "Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt!"

Für mich sind diese uralten Bäume heilige Wesen. Sie haben mit ihren Blättern schon den Atem vieler Generationen unserer Vorfahren aufgenommen, und ihnen dafür den Sauerstoff zum Leben gegeben. Sie sind ein Teil des Atems der Welt. Es ist ein langer Atem, der länger andauert als unser kurzer Besuch auf diesem Planeten.

Gruß von der sommerlichen Nordseeküste,
juwi

PS:
Danke für deinen Kommentar in "juwi's welt" von gestern Abend.

Alruna hat gesagt…

Ich liebe diese alten Bäume. Grade vorhin habe ich noch gelesen, dass die Linden im germanischen Raum der Göttin Freya gewidmet waren und im Zuge der Christianisierung wurden daraus die Marienlinden.
Und wie die im Frühling und Sommer duften!

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Hallo EMMA!
Ja, solche Bäume haben was, und wenn sie noch "so" alt sind....
Liebe Grüße
Grey Owl






Liebe Ashmodai!
....und ich denke, sie hat nicht immer Gutes gesehen.....
Liebe Grüße
Grey Owl






Hallo juwi!
Ein wundervollen Spruch,..und wahr!

Man kann sich aus unserer begrenzten Sicht immer gar nicht so richtig vorstellen, was so ein Baum schon alles in seinem Leben wahrgenommen hat. Ich denke, seine Wahrnehmung von Zeit ist eine völlig andere wie unsere.
Ja, die Bäume brauchen uns nicht, aber wir sie. Aber Geld ist wichtiger als Luft.....wie´s scheint. Sehr "kurzsichtig"!

Es klingt wirklich wunderschön und poetisch, wie Du über die Bäume schreibst,....und ich seh´das genauso.
Liebe Grüße an Dich
Grey Owl






Liebe Alruna!
Ach was? Maria .
"Maria" ist eigentlich kein Name, sondern ein Titel und heißt Pristerin. Die Nazarener, also da wo der Jesus herstammt, hatten Frauen als Priesterinnen, und genau DAS war den herrschenden Männern der Juden (Pharisäer) ein Dorn im Auge. Deswegen haben ihn dann wohl auch seine eigenen Leute verraten, und auch, weil er die Frauen als gleich ansah, Jüngerinnen, nicht nur Jünger hatte, und Maria Magdalena seine Nachfolgerin werden sollte, was natürlich den Täufer Johannes, der ein Frauenhasser war, sehr stöhrte.
Ganz liebe Grüße an Dich
Rosi

Mondblume hat gesagt…

Ach herrlich, schön das es noch so alte Bäume gibt, mögen ihm noch mindestens 300 Jahre beschieden sein, also ich meine falls diese Welt dann noch existiert, lieber Gruß Regina

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Regina!
Der Baum saht noch ganz gesund aus. Möglich wär´s schon, dass er´s noch mal 300 Jahre schafft, wenn die Menschen nicht vorher alles kaputt gemacht haben....
Liebe Grüße
Grey Owl