Dienstag, 18. August 2009

Hilfe!

Das Fliegennetz am Fenster kann ja nichts nützen, wenn man die Türen auf läßt.
Jetzt habe sich im Wohnzimmer, wo ja meine Matratze ist, doch ein paar Mücken eingefunden, die mich letzte Nacht nicht schlafen liesen.

Eigentlich wollte ich schön gediegen nach der progressiven Muskelentspannung einschlafen, aber da kam ich nicht weit, weil ich sogar durch die Kopfhörer hindurch das Surren der Mücke hörte.
Aber finden, an den Wänden oder so, kann man die Viecher ja nicht. Also wickelte ich mich in meine Decke, dass nur noch das Gesicht rausguckte, und versuchte zu schlafen, was ich natürlich nicht lange aushielt. Dann bewaffnete ich mich mit einer Taschenlampe und der Fliegenklatsche.
Nützte alles nix!

Zum Schluß schmierte ich mich mit Minzöl ein und zündete noch zusätzlich die Duftlampe. Dann konnte ich endlich, wenn auch ziehmlich verkrampft, schlafen, und war demensprechend k.o., heute morgen.
Wer von Euch kennt ein alternatives "Antimückenmittel"????
Vielleicht habt Ihr da ein paar gute Vorschläge?!!!
Danke Euch im voraus!

Nachtag (Mittwoch, 19.Aug., 10.23 Uhr):
Das Viech hat nichts abgeschreckt! Sie hat mich trotzdem gestochen,....aber wenigstens habe ich nichts davon gemerkt.
Das blöde ist nur, für die kommende Nacht,....."jetzt weiß ich, dass sie noch da ist!"

Kommentare:

Hexe hat gesagt…

Töpfe oder Blumenkästen mit Lavendel hilft gegen Mücken.

Und Zitronen mit Nelken gespickt soll auch helfen.

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Hexe!
So schnell hab´ich jetzt kein Lavendel. Ob da auch das Lavendelöl in der Duftlampe reicht? Ich werd´s mal versuchen!

....und eine Zitrone werd´ich gleich morgen kaufen....
Danke Dir!
Ganz liebe Grüße
Grey Owl

Elfe hat gesagt…

Hi, hi ich bitte die Mücke jeweils mich erst zu stechen, wenn ich schon schlafe und nichts davon merke. Du wirst es nicht glauben, bis jetzt hat es immer geklappt, das Surren hörte auf und gestochen wurde ich selten.

Ich wünsche dir eine gute Mückengesurrefreie Nacht, schlaf gut liebe Rosy Grye Owl.
Liebe Grüsse
Elfe

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Elfe!
Hmmm,....eigentlich hast Du schon recht, aber sie hat die ganzen Hasstyraden mitbekommen. Ob sie mir wohl verzeih??
(...hab sie immer arg beschimpft,..."Mißtvieh,..und sowas...)
Sicherheitshalber werfe ich mal wieder die Duftöllampe an und schmiere mich mit Chinabalsam ein.....lach nicht....
Ganz liebe Grüße
Rosi

Gerd hat gesagt…

Aaah ja, nervig diese Viecher, kann ich gut nachvollziehen. Du hast die Lösung ja schon selbst erwähnt. Fliegengitter vor Fenster und Tür, aber bitte geschlossen halten. Falls sie es doch geschafft haben rein zu kommen... Fliegenklatsche, gutes Auge und Geduld.

LG Gerd

Sunny hat gesagt…

Es gibt nicht viele Naturgeräusche, vor denen ich einen Horror habe. Aber das fiese Surren in der Nacht steht mit an erster Stelle. Oh, ich kenne das, wenn man sich einmummt und bloß noch den Kopf rausschauen lässt. Dieser Gefühl, am Erstickungstod zu sterben. Oder wenn man irgendwann total erschöpft langsam beginnt einzuschlafen ... rrrrr ... rrrrr und plötzlich ist es wieder da, dieses "sssssss" *kreisch*

Notfalls bis zum Morgengrauen warten. Dann hängen sie irgendwo vollgefressen und müde an der Zimmerdecke. Um den Wechsel zu rotgepunkteten Tapeten zu vermeiden, saug ich die Biester einfach ein.

Elfchens Idee ist zwar auch nicht schlecht, aber ich fürchte, bei mir funktioniert das nicht.

Liebes Grey Owlchen Rose, ich wünsch dir mückenfreie, schöne Sommerstunden und grüß dich lieb,

Sunny :)

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Lieber Gerd!
Das "gute Auge" ist schwierig, weil ich so viel Dekoware im Wohnzimmer hängen habe. Das Mistviech kann sich überall verstecken, ist nicht auszumachen,...und bis ich die Brille aufgestetz, und das Licht angemacht habe,....ist sie garantiert weg.....
Tagsüber hört und sieht man nix....
Ganz liebe Grüße
Grey Owl






Liebe Sunny!
Ja, ich brauche nur an Mücken zu denken, da höre ich schon dieses gräßliche Surren. Wenn ich mich da so selber beobachte, wenn "Mückenalarm" ist, sehe ich wohl ziemlich hysterisch aus.......

Das Problem ist die viele Dekoware im Wohnzimmer. Ich kann sie nicht finden.

Das Viech scheint wohl auch nix abzuschrecken, sie hat mich doch gestochen. Aber wenigstens erst dann, als ich eingeschlafen war.
Aber,.....nun wieß ich ja, dass sie immer noch da ist.....und hab´Horror vor nächsten Nacht!

Ganz liebe Grüße an Dich
Rosi

amala hat gesagt…

autan wirkt super! wenn ich das zeug drauf habe, dann versuchen sie zwar, auf mir zu landen, drehen aber wenige zentimeter vor meiner haut wieder ab, weil es denen zu arg stinkt. eine dose davon kostet rund 7 € und reicht bei uns etwa einen sommer lang.

allerdings ist nur das original autan dermaßen hilfreich. alle anderen anti-mücken-sprays kann man leider knicken.

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Danke Dir, liebe Amala!
Wir werden es morgen vom LIDL mitbringen. Jörg hat es dort schon gesehen. Ich berichte dann über das Ergebniss, denn bis jetzt hat nix funktioniert.
Ganz liebe Grüße
Grey Owl

Mondblume hat gesagt…

Ahja ;-)) das kenne ich auch, die viecher sind so klein, das man immer nur das Summen hört. Ich habe auch überall Fliegengitter und frage mich auch immer wie sie es schaffen rein zu kommen. Aber ich leide mit Dir, ich bin auch zerstochen, lieber Gruß Regina

Mieka hat gesagt…

Ein Schälchen mit Essig auf der Fensterbank hält die kleinen Biester gleich draußen... Den Geruch mögen sie auch nicht. Hat bei mir bisher immer super geholfen - wenn ich denn dran gedacht hab... Allerdings liegt man selbst hin und wieder auch im Essigrausch im Bett^^

Doris hat gesagt…

Am Besten, Du stellst heute abend eine Lampe oder Kerze außen aufs Fensterbrett. Vielleicht kannst Du sie ja überlisten. Aber meistens haben die Viechter für so was einen 7. Sinn. Leider. Wünsche Dir eine angenehme Nacht. LG Doris

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Regina!
Das elende Viech hat mich schon wieder gestochen! Sie scheint hier im Nebenzimmer zu sein. Jetzt haben wir eine Decke an die Tür gehangen. Aber ob sie "Die" aufhällt??

Ich krieg schon wieder voll die Panik vor heute Nacht...
Liebe Grüße
Grey Owl






Liebe Mieka!
Essig?!
Da sollte ich mir wohl ein Schälchen direkt neben´s Bett stellen.
Ha, werd´ich gleich mal machen. Danke Dir!
Liebe Grüße
Grey Owl






Danke, liebe Doris!
Das Viech muß übelsten Hunger haben. Sie hat mich schon wieder, währendessen ich hier schreibe, ins Bein gestochen....
Liebe Grüße
Grey Owl

365 Tage hat gesagt…

moskitonetz? ist auch schön, gips bei Ikea

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Ilse!
Hey, jetzt, wo Du´s sagst!
Irgendwo muss hier noch Eines rumliegen.
Das Problem ist nur, dass meine Matratze, wo ich drauf schlafe, mitten im Wohnzimmer rumliegt.
Na ja, mal sehen, ob wir´s irgentwo drüber spannen, oder hängen können, so dass alles schön dicht ist.
Aber heute wird es wohl nichts mehr werden.
Danke Dir!
Liebe Grüße
Rosi

Alruna hat gesagt…

Tomatenpflanzen sollen die Biester auch vertreiben, einfach strategisch günstig stellen. Wir haben wirklich nicht viele Stechmücken, kann aber auch an den vielen Spinnen liegen.
Eukalyptus im Topf wohl auch, aber das habe ich noch nicht ausprobiert, weil wir dafür keinen Platz zum Überwintern haben.