Dienstag, 29. September 2009

Tierischer Besuch

Jörg wollte gerade Nachbars Katze einen Teller Futter rausstellen,......
....und da es schon dunkel war hat er den kleinen Kerl erst für einen Stein gehalten, der,.....sich dann aber bewegte. Er nascht wohl auch gerne vom Katzenfutter, das kleine Igelchen.
Wir haben ihn wieder rausgesetzt, und er ist schnell in der Nacht verschwunden.........

Kommentare:

Elfe hat gesagt…

Hallo Rosi

Hi, hiii ist das ein schnusiges Kerlchen, habe gerade die Vergrösserung vom zweiten Bild angesehen, einfach lieb!
Herzliche Grüsse in deine Abend
Elfe

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Elfe!
Ha, na so was, jetzt haben wir uns doch gerade gegenseitig besucht. Denn ich war gerade auf Deiner Seite.....
Sei lieb gegrüßt
Rosi

Hexe hat gesagt…

Ist der niedlich. Ist der denn schon groß genug um den Winter zu überstehen?

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Eigentlich nicht, liebe Hexe.
Wenn wir ihn noch einmal wiedersehen, und das wird bestimmt der Fall sein, denn er nascht ja sicher wieder vom Katzenteller, dann geben wir ihn in der Forstiwrtschaft ab, damit er gesichert überwintern kann.
Liebe Grüße
Grey Owl

Mieka hat gesagt…

Ohhh, so ein süßes Kerlchen! Bin immer erstaunt, wenn ich mir überleg, wie klein die noch sind - und daß sie trotzdem ganz allein draußen wohnen^^ Ich bin ein Zivilisationsopfer^^

Schön, solche kleinen Besuche...

Liebe Grüße
Mieka

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Mieka!
Da wir echt Bedenken haben, dass der kleine Kerl den Winter nicht schafft, werden wir ihn mal suchen und dann nach Neuhaus zum Forstamt bringen. Da bekommt eer dann hoffentlich alles, was er braucht, damit er den Winter gut übersteht.
Jörg ist grade losgezogen, ihn suchen,...im Hof...
Liebe Grüße
Grey Owl

Treibgut hat gesagt…

Wenigstens 500 Gramm sollte ein Jungigel Anfang November haben, las ich gerade. Ich finde, das sollte ihr erst Anfang November überprüfen...

Katinka hat gesagt…

Hallo liebe Grey Owl,
Igel mag ich auch sehr - sie haben so ein niedliches Gesicht :-).

Bei uns kommen auch oft Igel auf die Terrasse, in der Hoffnung noch ein bisschen Futter von meinen Tieren zu finden :-)

Liebe Grüße
Katinka

Regina hat gesagt…

Och nee, ist der schnullig, das zweite Bild ist ja köstlich. Wir hatten vor Jahren mal einen im November, im Tierheim sagte man uns dann das es schon sehr spät für ihn wäre, wir haben ihn dann ins Tierheim zum überwintern gebracht, weil unser Kater ausflippte und der kleine Kerl bei uns keine Ruhe bekam, lieber Gruß Regina

Jouir la vie hat gesagt…

Bei uns war mal eine ganze Familie zu Gast, da habe ich extra Katzenfutter besorgt, sie haben auch überwintert.
Sei lieb gegrüßt
Kvelli

Carol hat gesagt…

Süß, der stachelige Geselle, liebe Grey Owl :)
Schön, dass ihr euch um das Igelchen kümmert.

Alles erdenklich liebe zu euch, herzlichst ...

Carol

Fairy hat gesagt…

uhi der Igel ist ja voll süß

Feona Malea hat gesagt…

Ui der Kleine muss jetzt aber noch gewaltig zu legen, um den Winter zu überstehen.

Ich hab etwas für Dich auf meinem Blog.

Ashmodai hat gesagt…

Schön, dass Du wieder da bist.
Was für ein schnuffiger Besucher.

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Hallo Treibgut!
Der kleine Kerl würde den Winter wohl nicht schaffen. Er hatte nur 170 Gramm. Aber jetzt, denke ich, haben wir alles für ihn getan, was wir tun konnten.
Liebe Grüße
Grey Owl






Liebe Katinka!
Ja, die Igel müssen sich jetzt ihr Winterfett anfressen, deshalb sind sie wohl auch überall zu finden, wo Futter für sie rumstehen könnte.
Ganz liebe Grüße
Grey Owl






Liebe Regina!
Der Kleine ist wohl auch eine "Spätgeburt", und würde es normalerweise nicht über den Winter schaffen. Deshalb bin ich ganz froh, dass wir jetzt die richtige Entscheidung getroffen haben.
Ganz liebe Grüße
Grey Owl

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Kvelli!
Ja, sie sind wohl ausgesprochene Fleischfresser, die Igeltierchen, und müssen jetzt, vor dem Winter, kräftig zulegen.
....und ich finde es schön, dass Ihr Euch um die Igelfamilie so gut gekümmert habt!
Sei lieb gegrüßt
Grey Owl






Liebe Carol!
Rein physisch kümmern wir uns jetzt nicht mehr darum, aber wir sind nun zu "Igelpaten" geworden...
Ganz liebe Grüße
Grey Owl






Hallo Fairy!
Ja, er ist noch so klein und sssooo niedlich, das Kerlchen.....
Liebe Grüße
Grey Owl






Hallo Feona Malea!
Oh, das muss ich doch gleich mal nachschauen gehen!!

Ja, der kleine ist stark Untergewichtig, und muss noch kräftig fressen. Darüm kümmern wir uns schon.
Liebe Grüße
Grey Owl






Liebe Ashmodai!
Oh Danke!
Ja, der kleine braucht dringend Hilfe, wenn er den Winter überleben will....
Sei lieb gegrüßt
Grey Owl

Doris hat gesagt…

Ein trolliges Kerlchen!! Wir haben hier auch öfter mal Besuch von so einem Nachtschwärmer. LG doris

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Hallo Doris!
So kommt man recht ungewollt dazu, sich um die Igel zu kümmern. Ich glaube, wir stellen trotzdem jeden Abend einen Teller voll Katzenfutter raus. Denn es gibt bestimmt noch mehr von Ihnen, die sich ihr Winterfett anfressen müssen.
Ganz liebe Grüße
Grey Owl

Sica hat gesagt…

Da hat der kleine Igor Nr.2 ja Glück gehabt, dass er euch bzw. ihr ihn gefunden habt und er nun im Igel-Tierheim überwintern darf.
Gerade überlege ich, was ich wohl tun soll, wenn ich unterwegs auf so einen kleinen Igel stossen sollte...Also Katzenfutter besorgen...Milch darf er wohl nicht, hab ich irgendwo gelesen, und dann ins Tierheim Süderstrasse...Aber unterwegs hat man ja keinen Pappkarton dabei, wie ihn also transportieren?
LG

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Sica!
....vielleicht auf, oder in ein altes Stück Stoff setzten. Sie fühlen sich aber recht schnell eingeengt, und lange sollte man sie nicht in einer engen Umgebung halten, sonst bekommen sie wohl so was wie Lähmungserscheinugnen.
...und mit der Milch, das stimmt. Sie sollen überhaupt keine trinken, sonst bekommen sie Durchfall.
Man weiß ja so wenig darüber, dass ich immer so viel Angst habe was flasch zu machen. Deshalb bin ich jetzt doch beruhigt, dass er in guten und wissenden Händen ist.
Ganz liebe Grüße
Grey Owl

Sica hat gesagt…

Danke für den Tipp mit dem Stück Stoff, ich werde jetzt immer so etwas bei mir tragen...Zwar läuft einem nicht alle Augenblicke ein Igelkind über den Weg, aber wer weiss...
LG

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Bitte, liebe Sica!
Bei NABU haben sie uns auch gesagt, dass man kein Laub o.ä. nehmen soll, wegen den Zecken und anderem Getier, und in´s Haus soll man den Igel eigentlich auch nicht bringen.
Weiß Du, iwr haben gestern schon wieder einen gesehen am Katzenfutternapf. Er war ein wenig größer als der Andere. Vielleicht nehmen wir ihn dann nächste Woche auch noch mit nach Sonneberg.
Ganz liebe Grüße
Grey Owl

Grey Owl Calluna hat gesagt…

.....und einfaches, "weich geknülltes Zeitungspapier, aber nicht zerrißen, damit sie sich nicht schneiden, geht auch, weil sie sich gern verstecken wollen.
....und wirklich KEINE Milch geben,.....haben die uns da gesagt.
Noch mal liebe Grüße an Dich Sica,....und vielleicht läuft Di ja wirklich ein kleiner Igel über den Weg.
Grey Owl