Freitag, 2. Oktober 2009

Ich fühle mich.......

.....in jedem Moment anders. Liegt es am Mond, am Wetter, den Umständen, dem Weltgeschehen, am Leben selbst vielleicht. Ich schau´kein fernsehen, ja, hier bei Euch erfahre ich genug um zu wissen......Man stellt sich Fragen, die Antworten bleiben oft genug aus, ob im Großen oder im Kleinen.
Wißt Ihr was komisch ist?
Um so mehr ich versuche Artztbesuche abzubauen, um so mehr Termine bekomme ich,....und ich kann mich noch sehr gut an die Hysterie der Frau Notärtztin erinnern, die gar nicht mehr darüber fertig werden wollte, dem Herrn Oberartzt zu erklären, dass ich "selbstständig" Tabletten abgesetzt hätte.
Es passiert wirklich selten, dass ich so niedergeschlagen bin, aber gestern war es so weit, schon früh, kurz nach dem Aufstehen, war ich so fertig, so k.o., so resignativ, hatte keinerlei Antrieb, und schon gar nicht, zu irgendeinem Artzt gehen zu müssen,und vielleicht lag es auch ein bischen an der Traurigkeit der Welt, angesichts der vielen Katastrophen,.....aber das Hirn hat einfach abgeschaltet, und mein Körper stolperte durch den Tag.
"Wieso" kann man an solchen Tagen nicht einfach mal "Pause" machen??
Nein, ist nicht drinn, Termine stehen, die man vielleicht schon ein-, zweimal verschoben hat, und um so mehr man verschiebt, um so voller werden die kommenden Tage und Wochen.....
Es ist, als sitzt man in einer Schleuder, die sich schneller und schneller dreht, die Energie wird aus einem rausgepreßt, und sinkt man dann in sich zusammen, wie ein trockenes Wäschestück, wird man von neuem beschmutzt, gehirngewaschen und wieder geschleudert.

Ich erinnerte mich dieser Tage an einen "Witz", den meine Mutter früher immer machte, der eigentlich gar keiner war, nur, ich stellte mir das immer "bildlich" vor, wenn eine Frau, oder auch ein Mann einen Schlüssel zum aufziehen im Rücken hat, den man einfach wieder umdrehen muss, wenn das "Männlein oder Weiblein", der Mensch,...die Puppe,....nicht mehr läuft.In der "Schnelligkeit" der Welt, wie sie derzeit "angetreten" wird, vergehen die Tage wie im Flug,....so kommt es mir vor......
Was nehmen wir denn eigentlich noch wahr, für uns selbst, wenn wir uns am Ende eines Tages fragen, fals wir überhaupt noch daran denken, und nicht vor Müdigkeit ins Bett fallen, um am nächsten Tag wie ein Stehaufmännchen, wieder loszurennen.

.....und so erzeugt das ewige Streben nach Ruhe immer wieder eine gewisse Unzufriedenheit, die auch nicht gut tut, die es zu überwinden gilt.
Zu welchem Schluß komme ich jetzt?
Radikal Pause machen, wenn man sie braucht, oder,......in der Unruhe zufrieden sein.
Aber beides scheint so unmöglich zu sein, dass man gut daran tut, für sich einen brauch- und gangbaren Mittelweg zu finden, bevor wir nicht mehr in der Lage dazu sind,....überhaupt darüber nachzudenken,....was gut für uns ist.


Kommentare:

Hexe hat gesagt…

So ein Schlüssel wie bei einem Aufziehauto wäre vielleicht garnicht so schlecht.

MONDTOCHTER / MOONDAUGHTER hat gesagt…

hallo grey owl,

tut mir leid zu lesen, dass du dich momentan nicht so gut fühlst.ich finde man muss sich pausen gönnen und du musst nicht funktionieren. tu das, was deiner seele gut tut.
ich wünsche dir ein erholsames wochenende, liebe grey owl.

alles liebe
die mondtochter

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Sind wir denn schon Roboter...?

Wenn der Körper Ruhe braucht, geben wir ihm Die meißt nicht, machen einfach weiter.
Du hast bestimmt auch schon Tage erlebt, an denen Du Dir einfach mal Ruhe gewünscht hättest......
Selbst ich, wo ich doch zu Hause bin, sicher nicht umsonst Rente bekomme, fühle mich oft immer noch diesen Zwängen unterlegen.....und muß mich nicht selten genug zwingen Dies und Das zu tun, quäle mich rum, obwohl ich doch besser alles absagen sollte.
Was mich ärger ist, dass man den Zwängen oft nicht entkommen kann, ob man nun will oder nicht, kann oder nicht...
Liebe Grüße an Dich,
und ein schönes Wochenende.
Grey Owl

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Mondtochter!
Ja, ein erholsames Wochenende würde ich schon brauchen, denn nächste Woche ist schon wieder voll mit Terminen, aber,....wir haben erst mal Besuch bekommen.
Danke Dir, liebe Mondtochter, und auch Dir ein schönes Wochenende.
Grey Owl

Dryade hat gesagt…

Ich habe mir in solchen Augenblicken wie du sie grade beschreibst in der Regel, ganz Kompromisslosein paar Tage Auszeit genommen. Habe alle Termine abgesagt, und bin für ein langes Wochenende ab getaucht (nix teures oder besonderes -aber raus aus dem Trott, ab ans Meer, in die Berge...) irgendwohin wo ich keine Termine hatte, niemand kannte und einfach ruhe hatte. Bin dort in der Natur unterwegs gewesen & habe versucht wieder zu meiner Mitte zurück zu finden. Das hat mir immer sehr gut getan. Mir hat "einfach weiterlaufen und auf ruhigere Zeiten hoffen" nicht geholfen.
Deshalb mein Tipp. Trau dich & nimm dir Zeit für dich!! liebe Grüße von der Dryade

Baldrian Goodnight hat gesagt…

Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende und daß du vielleicht doch ein wenig Zeit für dich selbst findest...
Lieben Gruß
Bettina

Alruna hat gesagt…

hallo liebe rosi,
die erkältung steckt dir sicher noch in den knochen. hab geduld mit dir und mach was, das dir richtig spaß macht, damit du von den trüben gedanken weg kommst.
alles liebe und einen festen drücker von alruna

Treibgut hat gesagt…

Besser als Termine abzusagen (was kein Arzt gerne sieht), ist es aber vielleicht, erst gar keine auszumachen. Letztendlich bist du es jedenfalls selbst, die den Terminkalender so überfüllt hat.

waldviertelleben hat gesagt…

hallo rosi,
gerne würde ich dir beim schlüssel-aufziehen helfen. ja, manchmal ist es so, da sind die zwänge kaum auszuhalten.
sei lieb gegrüsst
ingrid

Fairy hat gesagt…

guten morgen grey owl,
ich finds auch traurig zu lesen, das es dir im Moment nicht so gut geht =(
Hoffe, das es bald wieder besser gehen wird.
Aber ich denke auch, Pausen muss man sich gönnen, bevor man zusammen klappt, davon hat dann keiner was.
Schick dir viel positive Energie rüber.

Lg Fairy

herzgeist hat gesagt…

Liebe Grey Owl,

das "Streben nach Ruhe"... passt irgendwie nicht zusammen. Eigentlich funktioniert es fast nie, sich Ruhe zu verschaffen, man kann sie sich nur radikal nehmen. Aber ich weiß, das sagt sich leicht.

Ich wünsche dir, dass Umstände sich so fügen, dass du bekommst, was du brauchst: ein paar Tage Ausruhen, von allen Pflichten, Sorgen, Arztterminen und jede Menge Erholung.

Herzliche Grüße
Josephine

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Hallo Dryade!
Das ist genau das Problem, man traut sich nicht, weil der Berg an Terminen dann immer größer wird, wie´s scheint. Aber, egal ob man sich nun die Pause nimmt oder nicht, der nächste Termin wartet bestimmt schon.
Fazit: Du hast recht!
Eine Auszeit nehmen, wenn man sie braucht, und an "dem" Tag hätte ich wirklich eine gebraucht!
Es hängen halt auch noch Andere mit dran,...(...die ggf mitmachen müßten).
Ganz liebe Grüße
Grey Owl






Danke Dir, liebe Bettina.
Heute geht es schon wieder,....aber es gibt halt solche Tage, auch wenn sie selten sind, wo man den Mumm haben sollte zu sagen:"Heute nicht!"
Man tut es nur zu selten, und da ich mir die vergangene Woche schon wegen der Erkältung frei genommen hatte......
Sei lieb gegrüßt
Grey Owl






Liebe Alruna!
Trotz "Besuch" habe ich es heute mal geschafft in ein Buch zu schauen, und ein paar Seiten zu lesen. Ahhh,...wie schön!!!
Der Besuch hat sogar gekocht,....noch schöner!!
...und jetzt bin ich so voll, daß ich mich nicht mehr bewegen mag.....lach....nein,...im ernst...
Ganz liebe Grüße an Dich,
und ein schönes Wochenende wünsche ich Dir
Rosi

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Hallo Treibgut!
Wenn "das" nur so einfach wäre,...pffff....
Gestern habe ich, weil ich nicht mit zum Hausartzt wollte, Jörg einen Zettel mitgegeben. Das Resultat ist,....dass ich nun nächste Woche "zwei mal" zum ihm kommen soll. Am Anfang der Woche zum Blut nehmen, und am Ende der Woche zur Auswertung. Tolles "Eigentor". Nicht?!

Zur Physiotheraphie muss ich zwei mal die Woche, sonst schwellen mir die Lymphe an, das mit der Optikerin, habe ich selber angefangen, und dann kommen halt immer noch ein paar andere Termine dazu, und so,.....ist die Woche voll. Ist fast wie arbeiten gehen....
Vielleicht sollte ich davon abgehen, immer alles schnell erledigen und hinter mich kriegen zu wollen, weil,.....es doch kein Ende nimmt. Ein "Fehler" in der Denkensweise ist wohl die Ursache.
Sei lieb gegrüße
Grey Owl






Liebe Ingrid!
Ich sage immer, ich haße nichts, aber Zwänge,....schon!
Das habe ich von je her getan, ob früher oder heute.
Aber selbst als Renter unterliegt man immer noch welchen,.....und "das", wird wohl bin zu unserem physischen Lebensende so bleiben.
Liebe Grüße
Grey Owl






Hallo Fairy!
Man muß immer erst ein paar mal "solche Tage" erleben, bevor man lernt, auch da "Nein" zu sagen. Man versucht es halt immer noch "irgendwie" durchzu ziehen, aber,....zu wwelchem Preis?
...und dann hängen da ja auch noch Andere dran, Jörg, de auch gleich Dies und Das erledigen wollte, eingekauft muss auch noch werden.......und, und, und...
Mehr "Konsequenz" täte hier wohl gut!
Aber heute geht es schon wieder....
Ganz liebe Grüße
Grey Owl






Liebe Josephine!
Es ist echt frustrierend, wenn man die Ruhe, nach der man sich so sehnt, nicht bekommt, und so,....wird man unzufrieden. Aber genau "das" möchte man ja auch vermeiden. Oder?
Ein geeigneteer Weg, passend zu der jeweiligen Situation müßte her, der aber leider meißt nicht mal gesucht wird, sondern,....man macht einfach den "eingefahrenen Weg" so weiter, und sich,...damit krank.
Na ja, jetzt am Wochenende mag´s gehen,....trotz Besuch...., aber Dieses ist ja nur all zu schnell wieder vorbei.
Sei lieb gegrüßt
Grey Owl

Regina hat gesagt…

Ja abschalten, sich Zeit für sich selbst nehmen, das wird mir auch immer wichtiger, die Zeit rast so dahin. Ich hoffe es geht Dir inzwischen wieder besser, lieber Gruß Regina

EMMA hat gesagt…

mh, komm wir nehmen uns einfach eine auszeit. irgendwo hin wo wasser und wald ist. lecker essen. wärme und ruuuuhhhheeee.

emma

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Ja, liebe Regina, es geht mir wieder besser. Solche Tag hat man, und leider gibt man meißt der "Ruhebrauchen" nicht nach.
Sei lieb gegrüßt
Grey Owl






Liebe EMMA!
Wie sehr wir die Ruhe doch brauchen. Gerade Menschen die sehr sensibel und auch kreativ sind, kommen meißt mit sich selber am besten zurecht, und das, wenn sie alleine sind.

Wenn man so eingebunden ist, in die Familie, Mann, Eltern, Kind....ist es recht schwierig da einfach mal aus der Zeit zu fallen, und für sich Pause zu machen.
Aber , WIE GERNE WÜRDE ICH DAS TUN!!!! Das kannst Du mir glauben!
Mal eine Woche, oder zwei, ohne Sorgen, ohne Verpflichtungen, ohne Termine......aaaahhhhhhh......
Sei ganz lieb gegrüßt, liebe EMMA.
Rosi