Sonntag, 15. November 2009

Komischer Tag

Zwölf Stunden geschlafgen, von zehn bis zehn. Umzugsträume geträumt.
Raus in den Hof gegangen, denn, wie immer in den letzten Tagen, kam früh die Sonne raus, aber nicht lange, dann zog sich der Himmel wieder zu mit dunklen Wolken.
Ein schnelles Gericht gekocht, über alte Möbel nachgedacht, die man wieder herrichten könnte anstatt sie weg zu werfen und neue zu kaufen, und außerdem sind Großmutters Sachen noch viel stabiler und vor allem schöner.
Die Idee Jörg vorgetragen und dann mit Vater gesprochen,...es gehört ja nicht mir. Der Sache scheint nichts im Weg zu stehen, nur,....ein Haufen Arbeit.

Nach dem Essen einen Kurzspaziergang zur alten Scheune gemacht. Dort noch mal in Kisten gekramt, diese schöne Kanne gefunden und ein paar Silberlöffel, die noch polliert werden müsssen.Dann stieg die Spühlmaschiene aus. Jörg versucht sie seitdem zu reparieren.Hab nur ein schnelles Foto gemacht. Er war eh schon genervt.
So schnell vergeht ein Tag.
.....und jetzt habe ich tatsächlich den Anfang verpaßt. Ich wollte einen Film aufnehmen, "Grey Owl und der Schatz der Biber", wo es um Naturschutz geht.

Kommentare:

Hexe hat gesagt…

Solche Tage gibt es manchmal. Aber die Kanne ist wirklich super.

juwi hat gesagt…

Hallo Grey Owl,

Meine liebsten Möbel sind ein Küchenschrank aus gewachstem Kiefernholz aus der Zeit zu Beginn des letzten Jahrhunderts und ein kleiner Wohnzimmerschrank, den mein Vater in der Tischlerei der Rickmers-Werft bauen lassen hat, als er und meine Mutter in die erste gemeinsame Wohnung zogen. Beide Schränke haben inzwischen schon viele Umzüge hinter sich, und sind immer noch so stabil wie eh und je. Einige neugekaufte Spanholzmöbel waren bereits nach dem zweiten Umzug nicht mehr zu gebrauchen. Wenn du schöne alte Möbel besitzt, dann solltest du sie hegen und pflegen. Wenn diese alten Dinge die Zeiten überdauern, werden unsere Nachfahren in einer "Post Konsumgesellschaft" vielleicht eines Tages davon wieder lernen können, wie man wertvolle und haltbare Möbel baut.

Gruß,
juwi

PS: Ich hatte dir am Freitag eine E-Mail mit einem Tipp zum Einpassen zu breiter YouTube Videos in das Blogger Layout geschickt.

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Hexe!
Jörg hat sie entdeckt.,...die Kanne.
Eigentlich haben wir schon genug Kannen, aber die ist halt zu schön....
Sei lieb gegrüßt
Grey Owl










Hallo juwi!
Deine Mail habe ich bekommen, und ich bin Dir auch unendlich dankbar für die Info. Aber ich bin da immer so schwerfällig, hab´Angst was falsch zu machen.....
Beim nächsten Mal probiere ich´s.
Deine Mail habe ich mir ausgedruckt. Danke noch mal!!

Den Transport der alten Möbel stelle ich mir schwierig vor.
Ich kenn´s von früher, wieviel Männer nötig waren wenn ein Schrank transportiert werden mußte.
Die neuen zerlegbaren Möbel waren da eine scheinbare Erleichterung.
Ich habe mich gestern schon gefragt, wie wir den masiven Holzkleiderschrank in eine Neubauwohnung, evtl. noch ein paar Stockwerke hoch, bringen sollen.

Es wäre doch schon, wenn ich dazu beitragen könnte, dass diese alten Dinge noch eine ganze Weile überleben.

In einer Kosumgesellschaft ist es einfach nicht erwünscht, dass irgendetwas lange hällt. "Neu kaufen", wieder kaufen, damit recht viel Geld verdient wird.
Geerade wir Ostdeutschen sind das auch nicht gewohnt.
Meine Mutter hat aus Mehlsäcken Schürzen genäht und noch heute macht sie aus zerschlissenen Handtüchern Waschlappen,.....ich auch. Jeder Fetzen wird aufgehoben und wieder verwendet. So wurde es mir mal beigebracht.

Man kann wirklich nur hoffen, dass die Menschen sich wieder besinnen und haltbarere Möbel bauen, aber wenn,.....wird´s nur für die Reichen sein, die sich das auch leisten können, weil ja die Rohstoffe, wie Holz auch nicht unendlich sind, wenn man weiteer so einen Raubbau betreibt.

Sei lieb gegrüßt
Grey Owl

Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Treibgut hat gesagt…

Ich finde immer die Werkelphotos mit Jörg so nett - vermutlich, weil ich nie und nimmer den Fehler finden würde.

Lösch den vorherigen Kommentar mal, hab' vergessen meinen Namen einzutragen.

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Hallo Treibgut!
Schmunzel.....er hat den Fehler gefunden un die Maschiene repariert. Jetzt geht sie wieder.
Gut, er ist ja auch Elektro Ingeneur,....sollte er ja auch können,....grins.....
Als junges Mädel habe ich mir immer einen Elektriker als Mann gewünscht....ist wohl doch in Erfüllung gegangen.....lach....

Wer weiß, was wir gezahlt hätten, wenn ein Monteur hätte kommen müssen.
Sei lieb gegrüßt
Grey Owl