Sonntag, 6. Dezember 2009

Zuerst die Neuigkeiten: Jimmy ist im Krankenhaus. Jörg hat ihn gestern Nacht noch nach Neuhaus gebracht, nachdem er sich den ganzen Nachmittag und Abend übergeben, kein Tee und auch sonst nichts geholfen hat.

So, und jetzt das "wohlgehütete" Geheimnis, dass sich unter anderem auf "einen" Weg bezieht, um den Wahnsinn des Alltags aushalten zu können.
Vielleicht mag es aufwendig erscheinen, aber mit ein wenig Übung, die ja auch Freude macht, und bringt, gelingt es schon.
"Tagträume"
Man kann sie so vielseitig einsetzten! Zur Ablenkung, zur Freude, um zu vergessen, zur Beratung, zur Verschönerung, z
um wohl fühlen, entspannen, ja, auch zum wünschen.
Oft läuft neben meinem "normalen" Leben auf dieser Ebene gleichzeitig "noch" ein anderer Film ab. Das ist nicht immer so, kann auch nicht immer aufrecht erhalten werden, und es ist auch "keine" schamanische Reise, obwohl es in manchen Fällen dazu werden kann.
Zum Beispiel kann ich den Kriesenstab einberufen indem ich alle meine Ich´s um ein Feuer versammle und mit ihnen
berate, was jetzt zu tun ist. Jede kommt zu Wort. Die Zornige, die Ruhige, die Vernünftige, die Ungeduldige, die Harte, die Verspielte, die Weiche, die Weise......Zusammen wird eine Lösung gefunden.
Der triste Lebensalltag wird verschönert indem man sich, nebenher, einen Ort vorstellt, an dem man jetzt gerne wäre. Ich stehe in der Küche am Herd und koche, aber nicht im grauen Deutschland, nein, irgendwo in Main, in einem Strandhaus und höre die Wellen des Meeres rauschen.
Der Alltag wird mit der Vorstellung gekoppelt.
Auch kann ich mir zusätzlich noch ein paar Leute in meine Runde einladen, mit denen ich über..... was auch immer reden möchte. "Wer" das ist, bleibt der Phantasie überlassen.
Habe ich Zeit kann ich eine ganze Geschichte erfinden, in der ich im Tagtraum lebe. Habe ich keine Zeit und eine Menge Sorgen, Probleme und Ängste, gibt es auch zuweilen eine imaginäre Schulter, an der ich mich anlehen kann. In windeseile kann man sich an Orte beamen, unterstützt duch Musik, vielleicht sogar einen Film....und die Entspannung genießen! Und oft kehrt man auch an schon einmal "besuchte" Orte zurück, baut sie aus, verschönert sie. Es ist auch spannend Neues zu kreieren, altes, verbrauchtes fallen zu lassen. Es ist so leicht, in dieser Welt.
Was hier wichtig ist, das es einem hilft!! Auch, dass man nicht vergißt, wo der Körper wirklich lebt, nicht abgleitet.
Hier gilt auch,....was schadet kann auch nützlich sein. Es kommt nur darauf an, wie man es einsetzt. Man selbst hat die Regie und kann entscheiden.
Und je öfter wir von schönen Dingen träumen, die wir uns wünschen.....um so näher kommen sie dieser Wirklichkeit, können sich auch hier manifestieren.

Kommentare:

rabenflug hat gesagt…

danke, klingt gut werd och auch machen

Hexe hat gesagt…

Ich hoffe, Jimmy geht es bald wieder gut und es ist nichts ernstes.

Ashmodai hat gesagt…

Das hoffe ich auch.
Alles Liebe Euch allen.

MONDTOCHTER / MOONDAUGHTER hat gesagt…

mensch, mensch, mensch ..grex owl. alles gute für jimmy, er hat ja ein großes potential sich selbst zu zerstören..*seufz*
und..danke für´s geheimnis-teilen ;-)tagträumerei betreibe ich auch zuweilen.

lieben gruß an dich und alles gute!

Carol hat gesagt…

Liebe Grey Owl,
erst mal rasche gute Besserung für deinen Sohnemann. Hoffe er hat sich nichts Ernstes eingefangen ...

Tagträumen, ja, früher konnte ich das auch. Aber nach meiner Therapie vor einigen Jahren ist mir diese Fähigkeit leider abhanden gekommen. So sehr ich es auch versuche, nix geht mehr ...

Euch wünsche ich von Herzen eine wunderschöne Zeit und alles erdenklich Gute !

Carol

andrea hat gesagt…

öhm, ich krieg meist was von thomas sabo geschenkt letztes jahr wars dieser anhänger http://shop.thomassabo.com/austria/article_KE959_027_11.html und zu meinen 28 im juni http://shop.thomassabo.com/austria/article_KE957_027_11.html er fragt mich und och zeig ihm was ich mir alles wünsche ;)
mhm dürfte ich den vorstoss wagen der werten dame ein weihnachtsgeschenk zu schenken? das würde gereade meiner stimmung entsprechen ;)dafür würd ich um eine adresse bitten

Rokoko Dame hat gesagt…

Tagträume habe ich auch nur das sie oft mit den Worten von meinem Mann unterbrochen werden du musst auf dem Boden der Realität zurück
früher habe ich oft von dingen getäumt heute kann ich das nicht mehr ich habe angst darin stecken zu bleiben so wie es Früher oft war mir fehlen viele erinnerungen aus meinem Leben weil ich zu oft fort war aus dem Leben aus dem Schmerz der Angst u.der Not nach dem ich in einer Klink war wegen Börnout traue ich mich wieder zu träumen und meine Hexe in mir zu Leben ich bin als Hexe geboren und wurde dafür bestraft heute kann ich sie Leben wenn auch nur heimlich
ich hoffe das dein Sohn zu besinnung kommt und gute besserung für ihn und danke für den kommentar er hat mir gut getan
sei lieb gegrüßt Sanday

chiefjudy hat gesagt…

Ich wünsch dir, daß mit deinem Sohn wieder alles okay wird und er endlich mal einsieht, daß es so nicht weitergeht. Vielleicht war das mal für ihn der Wink mit dem Zaunpfahl?

Tagträume. Ja, das kann ich auch ganz perfekt - und setze es auch immer mal wieder ein, wenn mich wirklich alles ankotzt, was so in der Wirklichkeit passiert. Denn auch, wenn ich das nicht unbedingt erzähle - das kommt auch bei mir hin und wieder vor...

Kopf hoch und liebe Grüße :-)

Elfe hat gesagt…

Liebe Rosi

Auch alles gute von mir für Jimmy, wenn er nur mal aus dieses Kreislauf ausbrechen könnte.

Das klingt interessant mit dem Tagträumen und hilft dir bestimmt über graue und öde Tage hinweg. Ich bin wohl zu realistisch um in solche Träume zu entfliehen, doch wenn das hilft ist es wie Ferien, stell ich mir vor.

Liebe Grüsse in den Nikolausabend
Elfe

Fairy hat gesagt…

Ich hoffe auch das es Jimmy bald besser gehen wird. Und Tagträume sind was schönes =)
Alles Gute für dich.

schlagloch hat gesagt…

Hallo GreyOwl!

Der Nikolosack ist geöffnet, das Geheimniss gelüftet. Tagträume, eine Lebenshilfe. Ohne Hilfen, in welcher Form immer, kommen wir kaum zurecht. Die größte Lebenshilfe ist wohl die Vorstellung, das Warten auf das Paradies, den Himmel, aber wer will so lange warten. Einen schönen Feiertag, die Muttergottes ist auch eine Lebenshilfe.

Gruss schlagloch.

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Andrea!
Ja bist Du denn närrisch. Du mußt mir doch nix schenken.....
Ich habe mir selber zu Weihnachten die Bachblüten und ein Tarot geschenkt (...ist schon da). Das ist mehr als genug.
Überlege es Dir noch mal, ob Du das wirklich tun möchtest. Es ist nicht nötig.
Aber falls sich Deine Stimmung nicht ändert, hier die Adresse:

Roswitha Sanchez Garcia
schwarzburger Str. 10
98739 Lichte/Thür.

Ist ja eh kein Geheimnis wie ich heiße und wo ich wohne.

Dann sagst Du mir aber bitte noch, was ich für Dich tun könnte.
Vielleicht findet sich ja etwas, womit ich Dir auch eine Freude machen kann.
Sei ganz lieb gegrüßt
Rosi







Liebe Margo!
Es geht ihm schon besser, Morger wird er vorraussichtlich nach Hause kommen.
Danke und ganz liebe Grüße
Grey Owl







Liebe Ashmodai!
Danke Dir!
Ist ist zum Glück nichts Schlimmes. Er "muß" endlich die Trinkerei lassen!!
Seine Einstellung ist "das" Problem.
Sei lieb gegrüßt
Grey Owl







Liebe Mondtochter!
Ja, das Potenzial ist wirklich sehr groß,....und da gab es durchaus noch schlimmeres Szenario...

Ja, ich genieße meine Tagträume. Man kann sich ja auch mal einen netten Kerl zum plaudern einladen.....grins....
Sei lieb gegrüßt
Grey Owl







Liebe Carol!
Danke Dir!
Nein, es ist nichts Ernstes gewesen. Es lag sicher mal wieder an der Trinkerei.....

....dann war´s keine gute Theraphie,....wenn sie Dir Fähigkeiten nimmt anstatt gibt.

Die Sonne scheint heute und der Tag ist schon viel fröhlicher.
Dir auch, liebe Carol, alles erdenklich Gute!
Liebe Grüße
Grey Owl

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Sanday!
Männer erzählen manchmal einen Haufen Mist. Man muss ihnen nicht alles glauben. Sorry! Ist nicht bös´gemeint.
Frauen sind nun mal intuitiver und können im allgemeinen auch viel damit anfangen. Dazu zählt auch das Träumen und Tagträumen. Wenn´s Männer halt so "realistisch" sein müssen, sich selbst dieser Fähigkeit berauben, tja, dann wissen sie nicht, was sie verpassen.

Es stimmt, an manchen Tagen bleibe ich auch manchmal fast den ganzen Tag über und das auch intensiv in so einem Tagtraum. Das ist aber eher selten, weil man ja doch allerhand im Alltag zu tun hat, das die Aufmerksamkeit fordert.
Grad solche Tage erpfinde ich als besonders schön.

Wie mich das freut zu hören dass Du Deine Hexe wieder leben kannst!!! Gut so!
Ein bischen Mut erfordert es, mit kleinen Dingen kann man beginnen und dann aus der Heimlichkeit aussteigen,...sich puten so zu sagen. Tut gut.
Niemandem steht es auf der Stirn geschrieben was er ist, was er denkt oder was er/sie tut.
Ich habe mit einerm Pentagramm-Anhänger begonnen, den ich überall getragen habe.....so rein öffentlich....
Laß Dich nicht entmutigen. Es macht doch Freude zu leben was man ist.
Ganz liebe Grüße
Grey Owl







Hallo Chiefjudy!
Ich glaube eher nicht dran, dass der "Groschen fällt".
Seine Welt ist düster und dunkel. Er ist ja "so allein"??!
Eer weiß nicht wie gut er´s eigentlich hat.
Na ja, jedenfalls ist es nichts Ernstes. Morgen kann er nach Hause.

Hi,hi, ja, man muss ja nicht aller verraten, was man so tagträumt...
Alles ist möglich....grins...

Sei lieb gegrüßt
Grey Owl








Danke, liebe Elfe!
Ich weiß nicht, was ihn dazu bewegen könnte aus diesem Kreislauf aus zu brechen?!
Nötig wär´s allemal nur all zu sehr!!

Hey, Du kennst das gar nicht. Dachte ich eigentlich.
In vielen Situationen ein echter
Stimmungsaufheller......
Sei ganz lieb gegrüßt
Rosi








Liebe Fairy!
Danke Dir.
Ja, es geht schon wieder. Er kommt morgen nach Hause.

Ah,...Du kennst das also auch mit dem tagträumen?! Schöne Sache, oder?!
Liebe Grüße
Grey Owl







Hallo Schlagloch!
In den Tagträumen kommen sicher auch meine Göttinnen und Orishas vor, mit denen ich tanze, rede, scherze, streite( na ja, eher weniger,...sie haben so wie so immer Recht!) und mich wohl fühle.

Das Paradies kann überall da sein wo man ist. Auch "hier" in diesen manchmal tristen, nervenden Alltag. Ist eine Einstellungsfrage. Der "Moment" zählt.....
...und wenn Dir die Mutter Gottes eine Lebenshilfe ist,....warum nicht?! Ist völlig o.k. Jeder/Jede hat so ihre Favoriten,....lach....
Wie wir´s nennen ist am Ende doch egal. Hauptsache es hilft uns.
Sei lieb gegrüßt
Grey Owl

Alruna hat gesagt…

Oh ja, tagträumen ist wunderschön. Geschieht manchmal schon ganz unbewusst, so dass ich abends manchmal nicht mehr weiß, wo ich in der früh mein auto geparkt habe.
danke fürs teilen und alles gute für jimmy.
lg alruna

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Du kennst ja meine Tagträume bereits. Ich schrieb Dir scon mal in einer Mail drüber. Man kann sich ja da alles möglich vorstellen,...vom Ort bis zu schönen Männern...lach...
Sei lieb gegrüßt
Rosi