Mittwoch, 20. Januar 2010

Der Tag beginnt....."reduziert"

Gewohntes wieder umzustellen finde ich zwar interessant, aber wenn es doch sssoooo gut geschmeckt hat,.....da fällt es schon etwas schwerer. ....und meine geliebten Oliven.......Na ja, ein paar weniger tun nicht nur der Leber gut.
Neugier/Interesse vs Genuß/Gewohnheit = Mäßigkeit + Gesundheit
Das Einhalten ist keine Frage sondern ein "Muß", schließlich möchte ich mich ja wohl fühlen.

Hier noch die heutigen Tageskarten



Kommentare:

Katinka hat gesagt…

Hallo Grey Owl,
ja es fällt schwer, fettreduziert zu essen. Das ist einfach so und ganz normal.
Ich wünsche Dir Durchhaltevermögen!

Ganz liebe Grüße
Katinka

Hexe hat gesagt…

Ich mache ja gerade eine Diät und dabei hilft mir ungemein eine Seite, wo man in einem Tagebuch Alles was man ist einträgt und man die Inhalte und Kalorien ausgerechnet bekommt. Man kann da sein Gewicht eintragen und wie man sich bewegt und bekommt je nachdem ob man sein Gewicht halten oder abnehmen möchte die Tageskalorien gesagt. Hilft bestimmt auch bei einer Ernährungsumstellung.Es gibt da auch eine Community, wo man sich mit Anderen über Ernährung austauschen kann.

Schau doch mal rein. Ist kostenlos. www.foodplaner.de

Ashmodai hat gesagt…

Ich hoffe, die Nahrungsumstellung tut Dir gut. :)
Alles Liebe!

Alruna hat gesagt…

wirst schon sehen, es fällt zwar schwer von gewohntem abzuweichen, aber wenn es einem damit spürbar besser geht, dann lohnt sich die ganze anstrengung. viel erfolg dabei, du schaffst das schon!!!
lg alruna

Jouir la vie hat gesagt…

Ich habe es auch mal versucht, doch kläglich dabei egscheitert. Könnte es sicher auch nicht strikt einhalten, wenn ich zwingend müßte, ich glaube ich würde wohl dabei mogeln...
Sei lieb gegrüßt
Kvelli

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Katinka!
Das Zeugs schmeckt bääää....., der Käse ist wie Gummi und an einfachen Tee (gut, o.k., ich mach´noch etwas braunen Zucker ran)...muss ich mich auch erst wieder gewöhnen. Die "Sahne" bleibt wweg!
Liebe Grüße
Grey Owl







Liebe Margo!
Das ist mir zu viel Arbeit...grrr....und auf der Waage.....war ich schon Ewigkeiten nicht....lach. Nein, im ernst....ist so.
Das Ziel ist klar, Jörg muss nur noch mitspielen (der ißt gerne "zu" fett)....und dann wird das schon.
Die Leber zwickt, ja, aber übermäßig mich damit beschäftigen....auch nicht. Ich meine,....das "Ziel" ist klar, also muss ich´s nur noch umsetzen, was ich ja schon in Arbeit ist und durchhalten.....bis sich die Leber erst mal wieder beruhigt. Es war einfach zu viel Öl in letzter Zeit, woran Jörg auch nicht so ganz unschuldig ist. Da noch ein Schwapp an die Nudeln und dort noch einer.....Herje noch mal, es war mir schon fast klar, was kommen würde......eine Frage der Zeit. Aber wenn ich was gesagt habe, wurde ich noch voll gemeckert.
Also, nu´ist das "Kind in den Brunnen gefallen".......ich hohl´s wieder raus....was bleibt mir auch sonst ......
Sei ganz lieb gegrüßt
und auch ganz viel Durchhaltevermögen für Deine Diät!!!
Grey Owl

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Ashmodai!
...ich muss sie nur durchhalten.
Bis jetzt finde ich´s noch recht "interessant"......aber wie lange noch....lach...
Liebe grüße
Grey Owl







Liebe Alruna!
Danke für´s Mut machen. Ich glaube ich brauch daas auch, weil das Zeugs nicht schmeckt.....
Durchhalten muss ich....ohne Frage. Denn die Leber zwickt ganz schön. Nachts kann ich auf der einen Seite gar nicht schlafen...das schmerzt. (Das war schon mal so,...und noch viel schlimmer, als ich die Hormontheraphie machen mußte).
Sei lieb gegrüßt
Rosi







Lieber Kvelli!
Jetzt im Moment sehe ich´s noch als "interessanten Versuch". Aber wenn es dann öde wird und nicht mehr wirklich schmeckt.....was es ja eh nicht tut.....was dann.
Aber mir bleibt nichts anderes übrig, ich muss durchhalten, denn es zwickt ganz schön......das macht ja dann auch keine Freude!
Ganz liebe Grüße
Grey Owl

Sara Mary Waldgarten hat gesagt…

Liebe Grey Owl,
ich weiß nicht, ob Du hier noch liest - in Deinem eigenen Blog ... ich fands spannend hier und schaue gelegentlich gern noch einmal rein. Mit der Verträglichkeit ist es so eine Sache - es gibt heute auch zu viel unverträgliches Zeug..Kein Wunder, wenn der Mensch krank wird. Dreiviertel aus den Supermärkten ist Konserve der Präparat, nichts zum Gesundbleiben!

Ich hoffe, es geht Dir besser als damals. Aber vielleicht bereust Du inzwischen ja doch Euren Umzug? Euer Leben in dem Haus, von dem Du hier berichtetest, fand ich immer sehr interessant ... eine Wohnung ist doch nochmal was ganz anderes. Aber insgesamt muß es halt passen.

Liebe Grüße an Dich
Sara